Politik & Regulierung

Grüne fordern Umbau der Hebammen-Haftpflicht

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In Deutschland herrscht weiterhin ein essentieller Mangel an Hebammen. Wesentlicher Grund dafür ist der drastische Prämienanstieg für die Berufshaftpflicht der Geburtshelferinnen. Die Grünen fordern nun eine drastische Umstellung der verpflichtenden Berufshaftpflicht. Damit diese künftig bezahlbar bleibe, fordern die Grünen "ein Modell analog der gesetzlichen Unfallversicherung".
Im Fokus der Kritik steht erneut die Höhe der Prämien für die Hebammenhaftpflicht: Demnach seien seit dem 1. Juli 2017 im Rahmen der vom Deutschen Hebammenverband angebotenen Gruppenversicherung pro Jahr nun 7.639 Euro fällig. Dies entspreche einem Monatsbeitrag von 630 Euro. Für viele Hebammen sei dies ein K.o.-Faktor, so die Grünen. "Was unbedingt fallen muss, sind diese unerträglich hohen Versicherungsprämien", betont Petra Budke, Landesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen in Brandenburg, gegenüber dem RBB.
Erst Ende Juni hatte ein Konsortium aus sechs Versicherern dem Deutschen Hebammenverband (DHV) ein entsprechendes Fortführungsangebot unterbreitet. Dieser stimmte dem Vertrag zwar zu, sieht aber das Grundproblem nicht gelöst. (vwh/td)
Bild: Helen Souza / PIXELIO (www.pixelio.de)
Berufshaftpflicht · Hebammen
Auch interessant
Zurück
07.12.2018VWheute
Möll: Die Grüne Jugend wollte einmal über Nacht den PKV-Stand abmon­tieren Kennen Sie Marc-Pierre Möll vom PKV-Verband? Er ist zuständig für …
Möll: Die Grüne Jugend wollte einmal über Nacht den PKV-Stand abmon­tieren
Kennen Sie Marc-Pierre Möll vom PKV-Verband? Er ist zuständig für politische Kontakte und zieht mit seinem Informationsstand von Parteitag zu Parteitag. Sein Ziel sind Mehrheiten für die Positionen des …
31.10.2018VWheute
Gene­rali-Umbau: Cosmos Direkt greift an David Stachon gehört im Generali-Kosmos zu den stillen Machern. Seit mittlerweile zwei Jahren steht er an der…
Gene­rali-Umbau: Cosmos Direkt greift an
David Stachon gehört im Generali-Kosmos zu den stillen Machern. Seit mittlerweile zwei Jahren steht er an der Spitze der Cosmos Direkt. In dieser Zeit drehte der Manager die Kundenzahl kräftig nach oben, optimierte die Struktur in Leben …
22.08.2018VWheute
Sammeln die Grünen Argu­mente gegen die Versi­che­rungs­branche? Die Versicherungsbranche bleibt ein politisches Thema. Die Grünen haben eine kleine …
Sammeln die Grünen Argu­mente gegen die Versi­che­rungs­branche?
Die Versicherungsbranche bleibt ein politisches Thema. Die Grünen haben eine kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt: die Versicherungsbranche ist ein wesentlicher Teil davon – Banken und Bausparkassen ein …
04.07.2018VWheute
Haft­pflicht für Hebammen wird erneut teuer Die Haftpflichtprämie ist zum 1. Juli 2018 erneut gestiegen. Nach Angaben des Deutschen Hebammenverbandes …
Haft­pflicht für Hebammen wird erneut teuer
Die Haftpflichtprämie ist zum 1. Juli 2018 erneut gestiegen. Nach Angaben des Deutschen Hebammenverbandes (DHV) liegt der jährliche Beitrag für die rund 2.600 Hebammen nun bei rund 8.174 Euro. Allerdings ist dies nicht die letzte …
Weiter