Politik & Regulierung

Bewährungsstrafe für Telekom-Hacker

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Attacken aus der Cyberwelt sind mittlerweile längst zum Alltag in der realen Welt geworden. Die Angreifer selbst bleiben dabei oftmals im Dunkeln. Anders hingegen beim Hacker-Angriff auf die Telekom im November vergangenen Jahres: Ein Jahr und acht Monate auf Bewährung lautet das Urteil des Landgerichts Köln gegen Daniel K. vom letzten Freitag.
Wie das Handelsblatt berichtet, hatte der 29-Jährige Brite die Attacke auf die Router der Telekom zugegeben. Demnach sei es dessen Plan gewesen,die Geräte still und geheim zu kapern und dann diese dann für weitere Angriffe auf andere Ziele zu missbrauchen.Die Folge war ein bundesweiter Ausfall von rund 900.000 Geräten. Den Schaden beziffert der Telefonanbieter auf mehr als zwei Mio. Euro.
In seiner Heimat Großbritannien droht dem jungen Mann im Falle einer Auslieferung jedoch eine weitaus drastischere Strafe - nämlich eine lebenslange Haft. Demnach hatte er laut Bericht angegeben, diese Angriffe auf Bestellung gegen die Zahlung von 10.000 Dollar ausgeführt zu haben. Die deutsche Staatsanwaltschaft führte jedoch mildernd an, dass dieser Fall komplexer als der Durchschnitt sei und sich das Geständnis positiv ausgewirkt habe. Für die Telekom sei der Schaden jedenfalls durch eine "Art Flüchtigkeitsfehler" entstanden, so die Ankläger. (vwh/td)
Bildquelle: Christoph Scholz / PIXELIO (www.pixelio.de)
Hacker · Telekom · Cyberattacke
Auch interessant
Zurück
30.08.2017VWheute
Ergo und Telekom helfen im Notfall digital Für die Bereiche Smart Home und Cyber-Security bieten die Ergo Group und der Telekommunikationsanbieter …
Ergo und Telekom helfen im Notfall digital
Für die Bereiche Smart Home und Cyber-Security bieten die Ergo Group und der Telekommunikationsanbieter Deutsche Telekom künftig gemeinsam digitale Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden an. Erste Angebote sollen auf der …
16.03.2017VWheute
Ex-Telekom-Chef Ober­mann wird Allianz-Aufsichtsrat Der frühere Vorstandschef der Deutschen Telekom, René Obermann (54), ist gemeinsam mit Achim Berg …
Ex-Telekom-Chef Ober­mann wird Allianz-Aufsichtsrat
Der frühere Vorstandschef der Deutschen Telekom, René Obermann (54), ist gemeinsam mit Achim Berg (53) zum 15. März 2017 in den Aufsichtsrat der Allianz Deutschland berufen worden. Zudem wird Wolfgang Brezina (55) den Vorstand …
29.11.2016VWheute
Mögli­cher Hacker­an­griff bei der Telekom Die Deutsche Telekom ist möglicherweise zum Opfer von Hackern geworden. Wie die Süddeutsche Zeitung …
Mögli­cher Hacker­an­griff bei der Telekom
Die Deutsche Telekom ist möglicherweise zum Opfer von Hackern geworden. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sind bereits am Sonntag sowohl Internet und Telefon als auch das internetbasierte Fernsehen ausgefallen. Etwa 900.000 Router …
16.03.2016VWheute
Bäte: "Digi­ta­li­sie­rung verbes­sert Lebens­qua­lität" Es geht in der Versicherungswirtschaft nichts mehr ohne das Zauberwort der Digitalisierung. …
Bäte: "Digi­ta­li­sie­rung verbes­sert Lebens­qua­lität"
Es geht in der Versicherungswirtschaft nichts mehr ohne das Zauberwort der Digitalisierung. Das ist jedenfalls die Meinung des Allianz-Vorstandschefs Oliver Bäte, die er auf der Cebit in Hannover gemeinsam mit dem …
Weiter