Märkte & Vertrieb

Finanzverbände wollen enger kooperieren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Bundesverband pauschaldotierter Unterstützungskassen und der Deutsche Sachwert- und Finanzverband haben eine engere Kooperation beschlossen, um die Beratung zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zu intensivieren. Vor allem der Verband der Unterstützungskassen verspricht sich davon bessere Vertriebschancen bei den 145 BSF-Firmen.
"Die Beratung zu pauschaldotierten Unterstützungskassen ist komplex. Entsprechend hoch ist aber auch die Vergütung", betont Manfred Baier, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes pauschaldotierter Unterstützungskassen. So erhält der Verband nach eigenen Angaben im Rahmen der Kooperation über das Netzwerk der DSF-Fördermitglieder auf über 15.000 Finanzdienstleisterkontakte erlangen. Neben der vertrieblichen Zusammenarbeit versprechen sich die beiden Verbände vor allem auch eine bessere Außenwahrnehmung als Spezialverbände.
"Die Mitglieder unseres Verbandes, die Finanzberater, suchen nach echten Alternativen zur versicherungsbasierten bAV. Die bieten insbesondere die pauschaldotierten
Unterstützungskassen", ergänzt DSF-Vorstand Thomas Hennings. Demnach seien die klassischen Zugangswege in die Firmen mit versicherungskonformen Angeboten nicht mehr effizient, nicht mehr verbraucherfreundlich und damit auch nicht mehr vermittlerfreundlich. (vwh/td)
Bildquelle: Konstantin Gastmann / PIXELIO (www.pixelio.de)
bAV · Bundesverband pauschaldotierter Unterstützungskassen · Deutscher Sachwert- und Finanzverband
Auch interessant
Zurück
14.03.2019VWheute
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen …
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse
Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen zwingen immer mehr der Einrichtungen in die Knie. Rafael Krönung, Aktuar bei Aon, erklärt die Probleme und nennt Lösungen für die …
11.03.2019VWheute
"Die Guten tun sich zusammen" - BVSV verän­dert Vorstand komplett Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. hat am …
"Die Guten tun sich zusammen" - BVSV verän­dert Vorstand komplett
Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. hat am Wochenende seinen Vorstand umgebaut und verstärkt. Damit will der Verband den neuen Herausforderungen trotzen und bereit für die …
20.11.2018VWheute
Gatschke fordert rasche Umset­zung des Provi­si­ons­de­ckels Die Verbraucherschützer drücken bei der Einführung eines Provisionsdeckels aufs Gaspedal:…
Gatschke fordert rasche Umset­zung des Provi­si­ons­de­ckels
Die Verbraucherschützer drücken bei der Einführung eines Provisionsdeckels aufs Gaspedal: "Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden. Dadurc…
05.11.2018VWheute
Versi­che­rungs­sach­ver­stän­dige wollen Super­be­ra­tung anbieten und Markt aufmi­schen Der beste Roboter ist der Mensch. Während viele Unternehmen …
Versi­che­rungs­sach­ver­stän­dige wollen Super­be­ra­tung anbieten und Markt aufmi­schen
Der beste Roboter ist der Mensch. Während viele Unternehmen beim Vertrieb auf Chatbots und KI setzen, verfolgt der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen BVSV einen …
Weiter