Märkte & Vertrieb

Finanzverbände wollen enger kooperieren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Bundesverband pauschaldotierter Unterstützungskassen und der Deutsche Sachwert- und Finanzverband haben eine engere Kooperation beschlossen, um die Beratung zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zu intensivieren. Vor allem der Verband der Unterstützungskassen verspricht sich davon bessere Vertriebschancen bei den 145 BSF-Firmen.
"Die Beratung zu pauschaldotierten Unterstützungskassen ist komplex. Entsprechend hoch ist aber auch die Vergütung", betont Manfred Baier, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes pauschaldotierter Unterstützungskassen. So erhält der Verband nach eigenen Angaben im Rahmen der Kooperation über das Netzwerk der DSF-Fördermitglieder auf über 15.000 Finanzdienstleisterkontakte erlangen. Neben der vertrieblichen Zusammenarbeit versprechen sich die beiden Verbände vor allem auch eine bessere Außenwahrnehmung als Spezialverbände.
"Die Mitglieder unseres Verbandes, die Finanzberater, suchen nach echten Alternativen zur versicherungsbasierten bAV. Die bieten insbesondere die pauschaldotierten
Unterstützungskassen", ergänzt DSF-Vorstand Thomas Hennings. Demnach seien die klassischen Zugangswege in die Firmen mit versicherungskonformen Angeboten nicht mehr effizient, nicht mehr verbraucherfreundlich und damit auch nicht mehr vermittlerfreundlich. (vwh/td)
Bildquelle: Konstantin Gastmann / PIXELIO (www.pixelio.de)
bAV · Bundesverband pauschaldotierter Unterstützungskassen · Deutscher Sachwert- und Finanzverband
Auch interessant
Zurück
16.10.2018VWheute
Zurich wird Förder­mit­glied im Bundes­ver­band Deut­scher Fertigbau Die Zurich Deutschland wird neues Fördermitglied des Bundesverbandes Deutscher …
Zurich wird Förder­mit­glied im Bundes­ver­band Deut­scher Fertigbau
Die Zurich Deutschland wird neues Fördermitglied des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau e.V. Im Rahmen der Kooperation will der Versicherungskonzern nach eigenen Angaben seine Expertise im Segment Smart Home …
28.08.2018VWheute
American Express und Makler­pool Deut­sche Makler Union koope­rieren Künftig gehen beiden Unternehmen gemeinsame Wege. Die Distributionspartnerschaft …
American Express und Makler­pool Deut­sche Makler Union koope­rieren
Künftig gehen beiden Unternehmen gemeinsame Wege. Die Distributionspartnerschaft bietet Maklern der DMU und deren Kunden einen Zugang zum Business Card Angebot von American Express. Damit profitiere der Kunde …
20.03.2018VWheute
AOK: Kran­ken­häuser müssen sich spezia­li­sieren Der Bundesverband der AOK und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) sehen bei den …
AOK: Kran­ken­häuser müssen sich spezia­li­sieren
Der Bundesverband der AOK und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) sehen bei den Krankenhäusern in Deutschland noch manchen Nachholbedarf. Die beiden größten Probleme: Zu viele Patienten und Mängel in der Behandlung. …
20.02.2018VWheute
Buberl: "Ich will mit Google und Face­book koope­rieren" "Wir haben die Reichweite und Insurtechs können interessante Ideen und Apps haben, eine …
Buberl: "Ich will mit Google und Face­book koope­rieren"
"Wir haben die Reichweite und Insurtechs können interessante Ideen und Apps haben, eine Zusammenarbeit scheint da sinnvoll zu sein", glaubt Axa-Chef Thomas Buberl. "Google und Amazon wagen die ersten Schritte in den …
Weiter