Köpfe & Positionen

Axa IM macht Arcillo zum Global Head of Sales

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Axa Investment Managers (Axa IM) ernennt Francisco Arcilla zum Global Head of Sales. In seiner neuen Funktion berichtet er an Christophe Coquema, Global Head of Client Group bei Axa IM. Unter anderem soll der neue Mann den Vertrieb- und Kundenservice leiten.
Arcilla wird die Koordination aller lokalen und regionalen Vertriebs- und Kundenservice-Teams führen. Dabei soll er die Kontinuität des Nachrichtenaustauschs und der Vertriebsanstrengungen gewährleisten sowie die globalen und regionalen Business-Development-Strategien von Axa IM umsetzen.
Zu den Aufgaben des neuen Global Head of Sales sagt Coquema: "Francisco Arcilla wird uns wesentlich dabei unterstützen, unser Unternehmenswachstum zu beschleunigen, unsere Wachstumsinitiativen weiter voranzutreiben und die ‚Stimme des Kunden‘ bei Axa IM zu stärken". Weiter führt er aus: "Er weist eine überzeugende Erfolgsbilanz im internationalen Vertrieb vor. Wir sind davon überzeugt, dass seine umfangreichen geschäftlichen Kompetenzen sowie seine fundierte Unternehmens- und Kundenexpertise gute Voraussetzungen für seine neue Position bei Axa IM sind."
Aufstieg in den Vorstand
Arcilla wird zudem den Vorstand von Axa IM verstärken, er sagt dazu. "Ich bin sehr gespannt auf diese neue Herausforderung. Der Vertrieb ist das ‚Schaufenster‘ für Axa IM, er vertritt unsere Marke nach außen. Damit tragen wir eine große Verantwortung.“ Zusätzlich führt er an: "Es war schon immer die Priorität von Axa IM, Mitarbeiter weltweit vor Ort zu haben, die bei der Kundenbetreuung unterstützen und die regionalen Bedürfnisse verstehen und angehen, aber gleichzeitig kontinuierlich unsere globale Strategie umsetzen. Darauf werden wir uns auch weiterhin fokussieren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Christophe Coquema und dem Vorstand, um unseren Kunden auch weiterhin das bestmögliche Kundenerlebnis zu garantieren."
Arcillas bisherige Aufgaben als CEO of Japan und Head of Client Group in Japan wird Masahiro Shuto rückwirkend zum 1. Juli 2017 übernehmen. (vwh/mv)
Bild: Francisco Arcilla (Quelle: Axa IM)
Vorstand · Axa IM · Francisco Arcilla · Christophe Coquema
Auch interessant
Zurück
07.06.2019VWheute
AGCS ernennt Stephan Geis zum neuen Head of Finan­cial Lines für Zentral- und Osteu­ropa Der Industrieversicherer AGCS hat Stephan Geis (42) zum …
AGCS ernennt Stephan Geis zum neuen Head of Finan­cial Lines für Zentral- und Osteu­ropa
Der Industrieversicherer AGCS hat Stephan Geis (42) zum neuen Head of Financial Lines für die Region Zentral- und Osteuropa mit den Schwerpunktmärkten Deutschland, Österreich und der …
04.06.2019VWheute
Chris­tian Schareck wird Head Insurance Manage­ment Consul­ting bei KPMG Christian Schareck (46) wird zum 1. Juni 2019 die Leitung des neu …
Chris­tian Schareck wird Head Insurance Manage­ment Consul­ting bei KPMG
Christian Schareck (46) wird zum 1. Juni 2019 die Leitung des neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting bei KPMG übernehmen. Damit soll das Beratungsangebot für Versicherungsunternehmen weiter…
15.05.2019VWheute
Maxi­mi­lian Moll ist neuer Deputy Head of Finan­cial Lines bei AIG Maximilian Moll hat bei AIG Deutschland mit sofortiger Wirkung die Rolle des …
Maxi­mi­lian Moll ist neuer Deputy Head of Finan­cial Lines bei AIG
Maximilian Moll hat bei AIG Deutschland mit sofortiger Wirkung die Rolle des Deputy Head of Financial Lines für die DACH-Region übernommen. In seiner neuen Funktion soll er künftig die Produkt-Teams Financial …
25.03.2019VWheute
Neuer Head of Broker bei der Gene­rali Deutsch­land Stefanie Schlick übernimmt die Vertriebsverantwortung für den Maklerkanal beim Versicherer. Sie …
Neuer Head of Broker bei der Gene­rali Deutsch­land
Stefanie Schlick übernimmt die Vertriebsverantwortung für den Maklerkanal beim Versicherer. Sie folgt auf Bernd Felske, der nach zwölf Jahren Tätigkeit die Generali aus privaten Gründen und im guten Einvernehmen verlässt.
Weiter