Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
07.07.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

07.07.2017"Radikalreformen in der Krankenversicherung haben es schwer"
Heute findet in Dübendorf der Future.Talk 2/2017 zum Thema Zukunft der Krankenversicherung statt. Unter den Sprechern findet sich auch Daniel H. Schmutz, CEO der Helsana-Gruppe, der sich mit der Zukunft des qualitativ hochwertigen aber teuren Schweizer Gesundheitssystems auseinandersetzt und sie mitprägen möchte. Im exklusiven Gastbeitrag für VWheute ordnet er ein.
Heute findet in Dübendorf der Future.Talk 2/2017 zum Thema Zukunft der Krankenversicherung statt. …
07.07.2017Cyberrisiko: Gefürchtet, aber nicht versichert
Cyber-Angriffe gehören inzwischen auch für kleine oder mittelständische Unternehmen (KMU) zu den größten Risiken. Jedes dritte kleine oder mittelständische Unternehmen schätzt Hackerangriffe, Datenklau, Viren und Trojaner als eines der bedrohlichsten und der für sie am wahrscheinlichsten Risiken ein, doch die Versicherungsdichte ist weiterhin gering. Dies ist das Ergebnis der inzwischen zum vierten Mal durchgeführten "KMU-Studie" der Gothaer.
Cyber-Angriffe gehören inzwischen auch für kleine oder mittelständische Unternehmen (KMU) zu den …
07.07.2017Lebensversicherer sorgen vor
Die Lebensversicherung ist und bleibt das größte private Kapitalsammelbecken in Deutschland. 2016 hat die Branche erstmals mehr als eine Billion Euro für ihre Kunden angelegt. Das geht aus der Publikation „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2017“ hervor, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft veröffentlicht hat.
Die Lebensversicherung ist und bleibt das größte private Kapitalsammelbecken in Deutschland. 2016 …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

07.07.2017Swiss Life: Rendite mit Immobilienfonds
In dieser Woche startet die Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mit dem Vertrieb des Offenen Immobilienpublikumsfonds Swiss Life REF (DE) und geht damit erstmalig ins Privatkundensegment. Der Anlagefokus des nach deutschem Recht aufgelegten Fonds richtet sich auf deutsche und europäische Immobilien.
In dieser Woche startet die Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft mit dem Vertrieb des Offenen …
07.07.2017Roland verkauft Prozessfinanzierer
Mit der Übernahme der Roland Prozess Finanz AG will Omni Bridgeway seine Spitzenposition in Kontinentaleuropa sowie seine Kompetenzen im Bereich grenzüberschreitender Zivilrechtsverfahren stärken. Die Übernahme sichert der Roland-Tochtergesellschaft die nötige Kapitalausstattung und unterstützt dadurch ihre Wachstumsziele in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Mit der Übernahme der Roland Prozess Finanz AG will Omni Bridgeway seine Spitzenposition in …
07.07.2017Krankenversicherer gründen Service-Gesellschaft
Der Trend, über die reine Kostenerstattung von Arztrechnungen hinaus den Versicherten Gesundheitsdienstleistungen anzubieten, hat zur Neugründung der Carelutions GmbH (Stuttgart) geführt. Das Unternehmen für Gesundheitsmanagement ist eine gemeinsame Gründung der Süddeutsche Krankenversicherung, der Debeka und der Viamed GmbH.
Der Trend, über die reine Kostenerstattung von Arztrechnungen hinaus den Versicherten …
07.07.2017Allianz droht 1860 München mit Millionenstrafe
Die Turbulenzen um den Fußballverein 1860 München gehen in die nächste Runde - und die Allianz ist mittendrin. Medienangaben zufolge müssten die krisengeschüttelten Löwen selbst bei einem erfolgreichen Umzug in das altehrwürdige Grünwalder Stadion den Sponsorennamen mitnehmen. Ansonsten droht der Versicherer mit harten Strafen.
Die Turbulenzen um den Fußballverein 1860 München gehen in die nächste Runde - und die Allianz ist …
07.07.2017Warum die Hanse Merkur schlechte Filme liebt
"Meine Damen und Herren! Dagegen gibt es keine Versicherung, aber gemeinsam erträgt man mehr." So wirbt die Hanse Merkur in der Tele 5-Reihe "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" für ihre Produkte - heute Abend mit "Im Dschungel ist die Hölle los". Der Film sei völlig zurecht in Vergessenheit geraten, schreibt ein Kritiker. Warum sich die Hanse Merkur das antut, erklärt Social-Media-Experte Lars Wöhrmann im Gastbeitrag.
"Meine Damen und Herren! Dagegen gibt es keine Versicherung, aber gemeinsam erträgt man mehr." So …

Köpfe & Positionen

07.07.2017Willaert als Ferma-Präsident bestätigt
Die Federation of European Risk Management Associations (Ferma) hat sechs neue Mitglieder bestimmt. Präsident Jo Willaert wurde für weitere zwei Jahre bestätigt. Bei dem Treffen in Brüssel wurde kein deutscher Vertreter in das Gremium gewählt. Bereits seit dem Jahr 1974 ist Ferma nach eigener Aussage die führende Organisation für Risikomanagement in Europa.
Die Federation of European Risk Management Associations (Ferma) hat sechs neue Mitglieder bestimmt…
07.07.2017Zaffino wechselt von Marsh zu AIG
Peter Zaffino, Chief Executive Officer Marsh, verlässt das Unternehmen und wechselt zur American International Group (AIG). Zum 1. August 2018 startet er seine Tätigkeit als Chief Operating Officer. Marsh hat bereits einen Nachfolger für den scheidenden Boss gefunden.
Peter Zaffino, Chief Executive Officer Marsh, verlässt das Unternehmen und wechselt zur American …
07.07.2017Liès übernimmt De-Swaan-Nachfolge
Der Schweizer Versicherungsriese Zurich hat einen Nachfolger für Tom de Swaan gesucht und nun gefunden. Nach Angaben des Unternehmens wird der Verwaltungsrat auf der Generalversammlung 2018 den ehemaligen Swiss-Re-Chef Michel Liès als Präsidenten vorschlagen. Als mögliche Kandidaten für das begehrte Amt waren zuvor auch Verwaltungsrat Jeffrey Hayman und Ex-Finanzchef Dieter Wemmer gehandelt worden.
Der Schweizer Versicherungsriese Zurich hat einen Nachfolger für Tom de Swaan gesucht und nun …
07.07.2017Knip-Gründer Just geht zu Ergo Direkt
Die berufliche Zukunft von Dennis Just, Gründer und CEO des Insurtech-Unternehmens Knip, ist nun bekannt: Völlig überraschend wechselt er die Seiten und geht als Bereichsleiter zu Ergo Direkt. Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Knip mit dem niederländischen Unternehmen Komparu fusionieren soll. Gesellschafter des Insurtechs will Just hingegen bleiben.
Die berufliche Zukunft von Dennis Just, Gründer und CEO des Insurtech-Unternehmens Knip, ist nun …