05.07.2017Köpfe & Positionen

Stefan Kühn wechselt von Generali zur BVUK Gruppe

Von VW-RedaktionVW heute
Der langjährige Generali-Manager Stefan Kühn (46) wird zum 1. Oktober 2017 Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der BVUK-Gruppe. Der Diplom-Volkswirt ist Fachmann auf dem Gebiet der betrieblichen Altersvorsorge. Vor seinem Wechsel arbeitete Kühn 19 Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen für den Versicherungskonzern Generali.
Die auf betriebliche Altersvorsorgesysteme spezialisierte BVUK Gruppe setzt auch in Zukunft auf ein gesundes und kontinuierliches Wachstum. Mit diesem Kurs will das Unternehmen an die Erfolge des Jahres 2016 anknüpfen, das als bislang umsatzstärkstes Jahr in die Firmengeschichte einging. Um den damit einhergehenden steigenden Herausforderungen noch besser gerecht werden zu können, verstärkt die BVUK Gruppe ihre Vertriebsspitze.
Dazu Geschäftsführer Michael Reizel: "Unser Ziel, als Unternehmen weiter zu wachsen, lässt sich nur mit entsprechenden Personalressourcen erreichen. Ich freue mich daher außerordentlich, dass wir mit Stefan Kühn einen überaus qualifizierten und im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge renommierten Manager für unsere Geschäftsleitung gewinnen konnten."
Die BVUK GmbH mit Sitz in Würzburg entwickelt individuelle und unternehmensspezifische Vergütungs- und Versorgungssysteme. (vwh/wo)
Bild: Stefan Kühn (Quelle: BVUK)
Generali · BVUK · Kühn Stefan
VW-Redaktion