Unternehmen & Management

Württembergische prognostiziert mehr Gewinn

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Württembergische hebt ihre Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr an. So rechnet der Konzern für 2017 voraussichtlich mit einem IFRS-Konzernjahresüberschuss von mehr 235 Mio. Euro. Bislang ging der Versicherer für 2017 von einem Konzernüberschuss in der Größenordnung des vergangenen Jahres aus.
Die Gründe sieht der Konzern in den Zuwächsen im Neugeschäft, den Effekten von Maßnahmen in Vertrieb und Kundenbetreuung und einem günstigen Schadensverlauf. Zudem plant die Württembergische nach eigenen Angaben weitreichende Investitionen in eine verbesserte Kundenansprache und Kundenbetreuung.
"Die Ergebnisentwicklung zeigt, dass unser Vorsorgekonzern seine Solidität erneut gesteigert hat. Auch in Zeiten der Niedrigzinsphase konnten wir uns in nicht immer einfachen Märkten gut behaupten. Das gibt uns die Möglichkeit, unsere Investitionen aus eigener Kraft stemmen zu können", kommentiert Finanzvorstand Michael Gutjahr.
Bereits im ersten Quartal dieses Jahres konnte die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) ihren Konzernüberschuss steigern. Im ersten Quartal 2017 erzielte sie 69,5 Mio. Euro, im Vorjahr waren es 62,6 Mio. Euro, eine Steigerung von elf Prozent. Die Schaden- und Unfallversicherung bescherte den größten Ergebnisbeitrag. (vwh/td)
Bildquelle: W&W
Württembergische&Wüstenrot
Auch interessant
Zurück
10.04.2019VWheute
Ex-Würt­tem­ber­gi­sche-Vorstands­chef Norbert Heinen stirbt bei Verkehrs­un­fall Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Württembergischen Versicherun…
Ex-Würt­tem­ber­gi­sche-Vorstands­chef Norbert Heinen stirbt bei Verkehrs­un­fall
Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Württembergischen Versicherung, Norbert Heinen, ist am 8. April 2019 an den Folgen eines unverschuldeten Verkehrsunfalles verstorben. der 64-Jährige war bis …
01.04.2019VWheute
Sinkender Über­schuss wegen Digi­tal­in­ves­ti­tionen – W&W sieht sich voll auf Kurs Der neue Campus der W&W wächst und gedeiht, gleichzeitig ist …
Sinkender Über­schuss wegen Digi­tal­in­ves­ti­tionen – W&W sieht sich voll auf Kurs
Der neue Campus der W&W wächst und gedeiht, gleichzeitig ist noch viel zu tun, wie die vielen Baustellen zeigen. Dasselbe gilt für den Konzern, "die Richtung stimme", es sei aber noch "ein …
22.01.2019VWheute
Außen­dienste befeuern das Geschäft von Wüstenrot Immo­bi­lien Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) erzielte abgelaufenen Geschäftsjahr erneut eine neue…
Außen­dienste befeuern das Geschäft von Wüstenrot Immo­bi­lien
Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) erzielte abgelaufenen Geschäftsjahr erneut eine neue Bestleistung bei den Vermittlungen: Mit 606 Millionen Euro wurden diese im Vergleich zum Vorjahr (506 Millionen) um 100 Millionen…
21.12.2018VWheute
"Solange es Risiken gibt, solange wird es die Versi­che­rungen und das Geschäfts­mo­dell geben" "Nichts geschieht ohne Risiko, aber ohne Risiko …
"Solange es Risiken gibt, solange wird es die Versi­che­rungen und das Geschäfts­mo­dell geben"
"Nichts geschieht ohne Risiko, aber ohne Risiko geschieht auch nichts", wusste schon Altbundespräsident Walter Scheel. Das Risiko - solange es kalkulierbar ist und bleibt - gehört zu …
Weiter