Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
26.06.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

26.06.2017Vermittlerrichtlinie: AfW fühlt sich bestätigt
Der AfW freut sich: Die Regierung habe nach Kritik des Verbandes, Änderungen am IDD-Gesetz vorgenommen. Laut einer eigenen Meldung sollen Makler in ihrer Vergütung frei bleiben und ebenso die Option zur Vergütung von Privatkunden haben. Damit folge der Regierungsentwurf vor der zweiten und dritten Lesung im Bundestag den Forderungen des Bundesverbandes Finanzdienstleistungen AfW.
Der AfW freut sich: Die Regierung habe nach Kritik des Verbandes, Änderungen am IDD-Gesetz …
26.06.2017Sturmtief "Paul" sorgt für Millionen-Schäden
Die heftigen Unwetter durch Sturmtief "Paul" am vergangenen Donnerstag haben in ganz Deutschland für erhebliche Turbulenzen und Schäden gesorgt. Vor allem im Norden und Osten Deutschlands kam es zu erheblichen Behinderungen im Bahnverkehr - mit entsprechenden Auswirkungen auf den gesamtdeutschen Bahnverkehr. Besonders betroffen war auch die Landwirtschaft.
Die heftigen Unwetter durch Sturmtief "Paul" am vergangenen Donnerstag haben in ganz Deutschland …
26.06.2017Polen auf dem Weg zum Silicon Valley für Versicherer
Von Michał Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting. Ohne viel Geräusch hat sich Polen zu einem bedeutenden Hub für IT-Dienstleistungen gemausert. Nach den Banken greifen immer mehr Versicherer auf polnisches Entwickler-Know-how zurück. Was die Modernität der Systeme anbetrifft, sind die Versicherer Polens den Deutschen voraus.
Von Michał Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting. Ohne viel Geräusch hat sich Polen …
26.06.2017Cum/Ex: "Versagen wurde schöngeredet"
Der Bundestag debattierte am Freitag über den Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses zu Cum/Ex-Geschäften. Der Bericht ist pures Dynamit. Das Ziel bestimmter Akteure sei es gewesen, "den Staat systematisch auszunehmen". Auch die Versicherungswirtschaft sei involviert und wird im Anschluss an die Debatte hart kritisiert.
Der Bundestag debattierte am Freitag über den Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses zu …

Politik & Regulierung

26.06.2017Millionenschwerer Fonds gegen Behandlungsfehler?
Behandlungsfehler von Ärzten werden heute noch immer als sogenannte "Kunstfehler" verharmlost - zum Leidwesen der Patienten. Dennoch sind viele Ärzte nicht abgesichert, da sich immer mehr Versicherer aus dem Markt für ärztliche Haftpflichtversicherungen zurückziehen. Die Union fordert nun einen neuartigen Fonds über bis zu 200 Mio. Euro, aus dem Patienten nach einem "Ärztepfusch" angemessen unterstützt werden sollen.
Behandlungsfehler von Ärzten werden heute noch immer als sogenannte "Kunstfehler" verharmlost - zum…
26.06.2017IDD-Richtlinie geht auf die Zielgerade
Die europäischen Vorgaben für die Vertriebsrichtlinie IDD sollen auf den letzten Drücker in dieser Woche vom Bundestag umgesetzt werden, wobei es am Gesetzentwurf der Bundesregierung im Detail noch wichtige Änderungen zugunsten der Versicherungsmaklern geben wird. Das Gesetz soll dann wegen der Eilbedürftigkeit noch Anfang Juli vom Bundesrat verabschiedet werden, um dann im Februar 2018 in Kraft treten zu können.
Die europäischen Vorgaben für die Vertriebsrichtlinie IDD sollen auf den letzten Drücker in dieser …
26.06.2017Linke will PKV in der Krankenvollversicherung abschaffen
Die aktuellen Meinungsumfragen zur Bundestagwahl könnten die privaten Krankenversicherer zur Gelassenheit verführen. Fakt ist aber, dass SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke den Einstieg in die Bürgerkranken- und Bürgerpflegeversicherung wollen und nur CDU/CSU dies blockieren können. Die Linke hat jetzt ihr visionäres Konzept vorgelegt. VWheute sprach darüber mit führenden Gesundheitspolitikern der Linken.
Die aktuellen Meinungsumfragen zur Bundestagwahl könnten die privaten Krankenversicherer zur …
26.06.2017Die politische Woche: Bundestag debattiert über IDD
Noch eine Woche Zusammenhalt von CDU/CSU und SPD, die sich in der letzten Sitzungswoche im Bundestag beweisen muss. Zentrale Themen sind die Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) und die Absage an Plänen der Linksfraktion zur Bürgerkrankenversicherung, obwohl die SPD diese in ihrem gestern beschlossenen Wahlprogramm auch anstrebt.
Noch eine Woche Zusammenhalt von CDU/CSU und SPD, die sich in der letzten Sitzungswoche im …

Unternehmen & Management

26.06.2017Versicherer zeigen Bürgerversicherung die rote Karte
Die Bürgerversicherung stößt vor allem bei den privaten Krankenversicherern bekanntlich auf wenig Gegenliebe. Am gestrigen Sonntag haben zahlreiche Mitarbeiter den SPD-Sonderparteitag in Dortmund dazu genutzt, ihrem Unmut über die Pläne der Politik Luft zu machen. Dazu aufgerufen hatten neben der Spartengewerkschaft NAG auch die Betriebsratsinitiative "Bürgerversicherung? Nein danke!"
Die Bürgerversicherung stößt vor allem bei den privaten Krankenversicherern bekanntlich auf wenig …
26.06.2017Extremwetter-Ereignisse lassen Deutsche kalt
Die gestrigen schweren Unwetter in Deutschland lassen die Deutschen kalt. Laut Swiss Life häufen sich vor dem Hintergrund des Klimawandels die Extremwetter-Ereignisse. Dennoch schätzt die Mehrheit der Deutschen die Wahrscheinlichkeit, in Zukunft selbst von dadurch verursachten Schäden betroffen zu sein, eher gering ein.
Die gestrigen schweren Unwetter in Deutschland lassen die Deutschen kalt. Laut Swiss Life häufen …
26.06.2017"Transformation heißt nicht Big Bang und alles ist anders"
Die Ergo Deutschland setzt auf die Lebensversicherung. Dafür will der Versicherer die Klassik-Bestände "in einer internen organisatorischen Einheit" bündeln, so Vorstandschef Achim Kassow im Exklusiv-Interview mit VWheute. Zudem hat die Ergo mit der IT noch ein "dickes Brett" zu bohren, während sie international vor allem nach China und Indien schaut.
Die Ergo Deutschland setzt auf die Lebensversicherung. Dafür will der Versicherer die …

Köpfe & Positionen

26.06.2017Ulrich Zander ist neuer BIPAR-Chairman
Ulrich Zander ist auf der Mitgliederversammlung des Bureau International des Producteurs d’Assurances et de Réassurances (BIPAR) in Berlin einstimmig zum Präsidenten des europäischen Vermittlerverbandes gewählt worden. Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) gehört seit 2007 ununterbrochen dem BIPAR-Präsidium.
Ulrich Zander ist auf der Mitgliederversammlung des Bureau International des Producteurs …
26.06.2017"Individualisierung hebelt Kollektivgedanken aus"
Die Digitalisierung ist nach Ansicht von Norbert Rollinger, Vorstandschef der R+V, eine "riesige Wachstumschance". Dennoch sieht er manche Entwicklungen auch kritisch: "Je stärker man auf Individualisierung durch Tracking setzt, desto eher kann das die Versicherung ad absurdem führen, da damit der Kollektivgedanke ausgehebelt wird", sagt der Manager gegenüber dem Wiesbadener Kurier.
Die Digitalisierung ist nach Ansicht von Norbert Rollinger, Vorstandschef der R+V, eine "riesige …
26.06.2017Versicherer waren "Handlanger der Cum/Ex-Profiteure"
In der Affäre um die strittigen Cum/Ex-Geschäfte stehen auch die Versicherer massiv in der Kritik. "Allianz und andere haben sich all zu leicht zum Handlanger der Cum/Ex-Profiteure machen lassen", kritisiert der grüne Bundestagsabgeordnete Gerhard Schick im Exklusiv-Interview mit VWheute. Der Parlamentarier sieht jedenfalls noch weiteren Aufklärungsbedarf.
In der Affäre um die strittigen Cum/Ex-Geschäfte stehen auch die Versicherer massiv in der Kritik. …