Unternehmen & Management

Wizz Air verkauft Reisversicherungen von Chubb

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Industrieversicherer Chubb kooperiert ab sofort mit der Fluggesellschaft Wizz Air. Nach Unternehmensangaben sollen die Kunden der Billig-Fluglinie künftig Reise- und Flugstorno-Versicherungen von Chubb abschließen können. Mit dem Deal will Chubb die Kooperationen im europäischen Reiseversicherungssegment weiter ausbauen.
Laut Chubb sollen die Kunden von WizzAir, die ihre Flüge auf der Website oder über die mobile App von Wizz Air buchen, ab sofort auch eine Reise- oder Reiserücktrittsversicherung - oder beides - bei Chubb buchen können. Der Deckungsschutz ist nach Unternehmensangaben in Deutschland sowie in 22 weiteren Ländern Europas in insgesamt 17 Sprachen erhältlich.
"Wir sind stolz darauf, mit einer der erfolgreichsten Low-Cost-Fluggesellschaften Europas zusammenarbeiten zu dürfen, die seit ihrer Gründung im Jahr 2003 kontinuierlich gewachsen ist. Wizz Air-Kunden werden künftig von unseren Reise- und Flugstornoangeboten profitieren können, die sich durch gute Versicherungsbedingungen, attraktive Preise und vor allem einen erstklassigen Service und Support im Not- und Schadenfall auszeichnen," kommentiert Melina Langhanns, Key Account Manager Travel bei Chubb.
"Wizz Airs erklärtes Ziel ist es, Kunden möglichst niedrige Ticketpreise und ein in jeder Hinsicht erstklassiges Reiseerlebnis zu bieten. Mit Chubb haben wir einen Partner gefunden, der unseren Passagieren maßgeschneiderte Versicherungslösungen bietet, damit sie ihre Reisen noch mehr genießen können - sorgenfrei und ohne umständliches Prozedere. Wir werden unseren Service und unsere Produktpalette auch künftig immer weiter verbessern, um die Anforderungen unserer Kunden bestmöglich erfüllen zu können," ergänzt George Michalopoulos, Chief Commercial Officer bei Wizz Air. (vwh/td)
Bild: Melina Langhanns (Quelle: Chubb)
Chubb · WizzAir
Auch interessant
Zurück
20.12.2018VWheute
Prinz von Bel Air: Spie­le­her­steller klaut Carlton-Tanz und wird verklagt Carlton Banks, gespielt von Alfonso Ribeiro, war neben Will Smith einer …
Prinz von Bel Air: Spie­le­her­steller klaut Carlton-Tanz und wird verklagt
Carlton Banks, gespielt von Alfonso Ribeiro, war neben Will Smith einer der Stars der TV-Serie "Der Prinz von Bel Air". Berühmt war seine Tanzeinlage zu der Musik von Tom Jones. Im Videospiel …
18.12.2018VWheute
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. …
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe
Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. Medienberichten zufolge haben die Gläubiger beim Landgericht Berlin eine Schadenersatzklage gegen die arabische Golfairline Etihad …
07.03.2018VWheute
Con Air: Luft­hansa um fünf Mio. Dollar beraubt Filmreifer Raub in Brasilien. Mehrere Männer haben die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an einem …
Con Air: Luft­hansa um fünf Mio. Dollar beraubt
Filmreifer Raub in Brasilien. Mehrere Männer haben die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an einem Frachtflughafen in Brasilien um fünf Mio. Dollar erleichtert, ohne Verletzte oder Tote. Der Plan war einfach und effektiv, wirft …
24.08.2017VWheute
Hahn Air bietet insol­venz­si­chere Tickets Vor dem Hintergrund der Insolvenz von Air Berlin wird die finanzielle Absicherung gekaufter Flugtickets …
Hahn Air bietet insol­venz­si­chere Tickets
Vor dem Hintergrund der Insolvenz von Air Berlin wird die finanzielle Absicherung gekaufter Flugtickets immer wichtiger. Erst in diesem Jahr verlängerte Hahn Air, nach eigenen Angaben größter Anbieter einer Insolvenzversicherung, den …
Weiter