Unternehmen & Management

Atradius-Portal bietet neue Perspektive

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ab der kommenden Woche stellt Kreditversicherer Atradius seinen Kunden und Maklern das Kundenportal "Atradius Atrium" zur Verfügung. Nutzer sollen über das neue Online-System ihr Forderungsmanagement einfacher und schneller bearbeiten können. In naher Zukunft sollen auch alle weiteren Online-Services, darunter das Portfolioanalyse-Tool Atradius Insights und Collect@Net (Inkasso), über das Portal abrufbar sein.
"Unser täglicher Anspruch ist es, unseren Kunden das beste Gesamtpaket für ihr Forderungsmanagement zu bieten. Dazu gehört für uns auch, dass wir unsere Online-Services kontinuierlich weiterentwickeln", sagt Frank Liebold, Country Director Deutschland von Atradius. "Atrium ist hierbei ein echter Meilenstein. Das innovative, einfach zu bedienende Portal verschafft unseren Kunden nicht nur erhebliche Zeitersparnis, es macht auch das Risikomanagement deutlich einfacher, so dass sich mit Atrium schon während der Geschäftsverhandlungen die Kreditwürdigkeit eines Kunden überprüfen lässt und man unter Umständen bereits ein Limit hat, ehe das Meeting beendet ist."
Nach Rücksprache mit Kunden wurde bei Atrium ein neuer Ansatz bei der Nutzerperspektive gewählt. Im Zentrum stehen die Versicherungsnehmer, nicht mehr eine oder mehrere Policen. Es soll mit dem neuen Online-System deutlich einfacher werden, Kreditlimite zu beantragen und Nichtzahlungsmeldungen einzureichen. (vwh/mv)
Bild: Kredit (Quelle: Chris-Beck / PIXELIO / www.pixelio.de)
Kreditversicherer · Digitalisierung · Atradius
Auch interessant
Zurück
05.07.2018VWheute
Teure Reise­ver­si­che­rungen beim Online-Portal Der Abschluss einer Reiseversicherung über ein Online-Portal kommt die Kunden in der Regel deutlich …
Teure Reise­ver­si­che­rungen beim Online-Portal
Der Abschluss einer Reiseversicherung über ein Online-Portal kommt die Kunden in der Regel deutlich teurer zu stehen als ein direkter Abschluss. So bezahlen Urlauber beim Abschluss über ein Portal im Schnitt 31,50 Euro mehr als bei…
15.02.2018VWheute
Hono­rar­fi­nanz greift mit Part­ner­portal bundes­weit an Die Karlsruher von der Honorarfinanz AG wollen bundesweit weitere Honorar-Anlageberater …
Hono­rar­fi­nanz greift mit Part­ner­portal bundes­weit an
Die Karlsruher von der Honorarfinanz AG wollen bundesweit weitere Honorar-Anlageberater gewinnen. Dazu wurde vom Honoraranlageberatungs-Institut ein Informations-Onlineportal eingerichtet. Das Unternehmen wendet sich vor …
16.10.2017VWheute
"Perspek­tive auf eine geld­po­li­ti­sche Norma­li­sie­rung" Deutschlands mächtigster Banker spricht über steigende Zinsen, Immobilien und die …
"Perspek­tive auf eine geld­po­li­ti­sche Norma­li­sie­rung"
Deutschlands mächtigster Banker spricht über steigende Zinsen, Immobilien und die Konjunktur. Bundesbankpräsident Jens Weidmann erläutert im Interview mit der Wirtschaftswoche die momentane Lage auf dem Kapitalmarkt und…
04.10.2016VWheute
Zeit­schrift Versi­che­rungs­recht (VersR) geht mit Online-Portal neue Wege Bisher konnten die Leser der juristischen Fachzeitschrift …
Zeit­schrift Versi­che­rungs­recht (VersR) geht mit Online-Portal neue Wege
Bisher konnten die Leser der juristischen Fachzeitschrift Versicherungsrecht (VersR) nur die Printausgabe abonnieren, um sich im Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht auf dem Laufenden zu halten. …
Weiter