Märkte & Vertrieb

Schiff zerreißt Stromleitung und keiner will dafür haften

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ein Schiff ist kein Blitz – besonders nicht bei Hausratschäden. Das lernten Geschädigte in Nordrhein-Westfalen, die nach wie vor auf die Erstattung ihrer Elektroschäden warten, die das holländische Schiff "Gerarda Theodora" verursachte. Das Schiff fuhr Anfang Mai mit aufgerichtetem Kran auf dem Rhein-Herne-Kanal und zerriss eine 110-Kilovolt-Leitung.
Dank der wenig durchdachten Aktion, bei der niemand verletzt wurde, kam es in der Region Essen zu Stromausfällen und Überspannungsschäden. Die Hausratversicherungen lehnten die Überspannungsschäden ab, da sie nicht durch Blitzschlag verursacht wurden. Das Energieunternehmen Westnetz winkte ebenfalls ab, und sieht sich, wohl nicht zu Unrecht, selbst als Geschädigter, wie die Bild meldet.
Wann die kaputten Elektrogeräte der Anwohner erstattet werden und in welcher Höhe, ist weiter unklar. Der Versicherer des Kran-Schiffs EOC aus dem niederländischen Meppel wollte keine Auskunft geben und verwies auf den laufenden Gerichtsprozess. (vwh/mv)
Bild: Rhein-Herne-Kanal (Quelle: Fotodichter / PIXELIO / www.pixelio.de)
Hausratversicherung · Schiffsversicherung · Blitz · Hausratschaden
Auch interessant
Zurück
16.07.2019VWheute
Blitz schlägt auf Alm ein und tötet 16 "Elite­kühe" Haben Sie schon einmal eine Kuh mit einem Blitzableiter auf dem Kopf gesehen? In der Schweiz hätte…
Blitz schlägt auf Alm ein und tötet 16 "Elite­kühe"
Haben Sie schon einmal eine Kuh mit einem Blitzableiter auf dem Kopf gesehen? In der Schweiz hätte sich ein Landwirt gewünscht, seine Tiere so ausstaffiert zu haben, denn ein Blitzeinschlag auf der Alm tötete 16 seiner Tiere. …
14.06.2019VWheute
Wenn's keiner merkt, ist's auch nichts gestohlen – Axa-Kurator mopst Gemälde in Millio­nen­höhe Kunstwissen schützt vor Strafe nicht. Ein Kurator der …
Wenn's keiner merkt, ist's auch nichts gestohlen – Axa-Kurator mopst Gemälde in Millio­nen­höhe
Kunstwissen schützt vor Strafe nicht. Ein Kurator der Axa Schweiz wurde zu einer mehrjährigen Haftstrafe wegen Veruntreuung verurteilt. Er hatte über Jahre Kunstwerke von Sammlungen …
02.05.2019VWheute
Arbeit­geber haften viel­fach gegen­über Mitar­bei­tern bei betrieb­li­cher Alters­ver­sor­gung Wer haftet bei einer fehlerhaften Beratung in der …
Arbeit­geber haften viel­fach gegen­über Mitar­bei­tern bei betrieb­li­cher Alters­ver­sor­gung
Wer haftet bei einer fehlerhaften Beratung in der betrieblichen Altersvorsorge? Das Landgericht Hamm hat dies bereits im Dezember 2017 entschieden. Doch was bedeutet das Urteil konkret…
03.04.2019VWheute
Arzt­recht: Kann eine Magen­sonde Quälerei sein und der Arzt haften? Die Wunder der Medizin lässt die Menschen länger leben. Was aber, wenn eine …
Arzt­recht: Kann eine Magen­sonde Quälerei sein und der Arzt haften?
Die Wunder der Medizin lässt die Menschen länger leben. Was aber, wenn eine medizinische Maßnahme das Leid verlängert, steht dem Patienten oder Hinterbliebenen dann Schmerzensgeld zu? Mit dieser Frage der …
Weiter