Märkte & Vertrieb

Rentenpolicen: Allianz ist Testsieger bei IVFP-Rating

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Produktratings sind beliebt – Interessierten geben sie Orientierung und den Konzernen Leistungsbestätigung. Das Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat aktuell private Rentenversicherungstarife bewertet und den Umstand für eine Marktsondierung genutzt. Laut IVFP sind Kunden sind bei der Allianz und der Alten Leipziger gut aufgehoben.
In allen sechs Produktkategorien der privaten Rentenversicherung, von klassisch bis fondsgebunden mit und ohne Garantie, sind die Münchener auf dem ersten Platz zu finden. In drei der Kategorien findet sich die Alte Leipziger auf dem zweiten Platz, zweimal sogar gleichzeitig auf dem zweiten und dritten Rang . Auffällig sind die guten Bewertungen der Versicherer: So haben beispielsweise in der Rubrik "fondsgebunden ohne Garantien" 28 der 36 Unternehmen die Note "1" vor dem Komma stehen, bevor weitere 18 Gesellschaften Bewertungen zwischen 2,0 und 3,4 erhielten.

Weg von klassischen Tarifen

Immer mehr Versicherer setzen auf fondsgebundene Tarife und verzichten laut IVFP auf klassische Tarife. Im laufenden Jahr bieten nur noch 24 Gesellschaften den Klassiker an, im vergangenen Jahr waren es 37 und im Jahr 2015 noch 50. Der Trend gehe zu investmentorientierten Produkten mit neuen Garantiemöglichkeiten.
Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP): "Der Kunde muss davon überzeugt werden, dass es notwendig ist, auf gewohnte Garantien zu verzichten, um auch zukünftig eine ansprechende Rendite in der Altersvorsorge erzielen zu können." (vwh/mv)
Bildquelle: Ester Stosch / PIXELIO / www.pixelio.de
Allianz · Rentenversicherung · Alte Leipziger · IVFP
Auch interessant
Zurück
04.04.2019VWheute
"Verbrau­cher­schutz nicht zum Nach­teil von Verbrau­chern" Während der Tagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft konnte VWheute mit …
"Verbrau­cher­schutz nicht zum Nach­teil von Verbrau­chern"
Während der Tagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft konnte VWheute mit Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandsprecher der Huk Coburg sprechen. Themen waren unter anderem Regulierung, Vermittler und DIN-Normen.
20.02.2019VWheute
IDD und Daten­schutz sorgen für schlechte Stim­mung bei den Vermitt­lern Die regulatorischen Vorgaben sorgen bei Maklern wie Vermittlern derzeit für …
IDD und Daten­schutz sorgen für schlechte Stim­mung bei den Vermitt­lern
Die regulatorischen Vorgaben sorgen bei Maklern wie Vermittlern derzeit für schlechte Stimmung. Laut aktuellem AfW-Vermittlungsbarometer beträgt der durchschnittliche Zeitaufwand pro registriertem …
11.02.2019VWheute
Hiscox: "Der Bekannt­heits­grad der Oldti­mer­ver­si­che­rung steigt" Oldtimer gehören auf deutschen Straßen immer mehr zum Alltag. Nach Angaben des …
Hiscox: "Der Bekannt­heits­grad der Oldti­mer­ver­si­che­rung steigt"
Oldtimer gehören auf deutschen Straßen immer mehr zum Alltag. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes waren allein zum 1. Januar 2018 insgesamt 477.386 Fahrzeuge mit einem H-Kennzeichen unterwegs - ein Plus von …
07.12.2018VWheute
Wer bietet den besten Schutz gegen Berufs­un­fä­hig­keit? Wer besitzt eine große Erfahrung im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherungen und welche …
Wer bietet den besten Schutz gegen Berufs­un­fä­hig­keit?
Wer besitzt eine große Erfahrung im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherungen und welche Serviceleistungen bietet der Versicherer bei der Antrags- und Leistungsprüfung? Dieser und anderen Fragen ist das Institut für …
Weiter