Unternehmen & Management

Meckenburgische nimmt mehr Prämien ein

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 rund 540 Mio. Euro Prämien eingenommen. Dies entspreche einem Plus von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, betonte der niedersächsische Versicherer. So beliefen sich allein die Beitragseinnahmen der Muttergesellschaft spartenübergreifend auf 397,5 Mio. Euro (+ 3,5 Prozent).
Die wesentlichen Gründe für die gestiegenen Prämieneinnahmen sieht der Versicherer nach eigenen Angaben in einem überdurchschnittlich guten Schadenverlauf und einem Kapitalanlageergebnis über den Erwartungen. So stieg die Schaden-Kostenquote zwar auf 64,8 Prozent (2015: 60,1 Prozent). Extreme und häufige Wetterereignisse seien in 2016 ausgeblieben, was sich günstig auf den Schadenaufwand ausgewirkt habe, betonte die Mecklenburgische.
Ein deutliche Beitragsplus erzielte nach Unternehmensangaben auch die Krankenversicherungstochter mit einem Plus von 9,1 Prozent auf 18,5 Mio. Euro. Demnach waren im vergangenen Jahr rund 100.000 Menschen bei der Krankenversicherungs-AG versichert. Bei der Lebentochter betrugen die Prämieneinnahmen im vergangenen Jahr insgesamt 123,6 Mio. Euro (+3,7 Prozent). (vwh/td)
Bild: Vorstandsvorsitzender Thomas Flemming (Quelle: Mecklenburgische)
Mecklenburgische Versicherungsgruppe
Auch interessant
Zurück
20.06.2018VWheute
Meck­len­bur­gi­sche wächst in Sach, die LV 1871 in Biome­trie Neue Bilanzzahlen der Versicherer für das Geschäftsjahr 2017: Während die …
Meck­len­bur­gi­sche wächst in Sach, die LV 1871 in Biome­trie
Neue Bilanzzahlen der Versicherer für das Geschäftsjahr 2017: Während die Mecklenburgische Versicherungsgruppe vor allem in der Komposit- und der Krankensparte ein deutliches Beitragsplus erzielte, verdiente die LV …
23.05.2018VWheute
VGH: Wieder mehr Sprit für Wachs­tums­motor Die Versicherungsgruppe Hannover (VGH) will nach dem Beitragsrückgang im vergangenen Jahr 2018 den …
VGH: Wieder mehr Sprit für Wachs­tums­motor
Die Versicherungsgruppe Hannover (VGH) will nach dem Beitragsrückgang im vergangenen Jahr 2018 den Wachstumsmotor wieder mit mehr Sprit versorgen. Das kündigte Vorstandschef Hermann Kasten bei der Vorlage der Bilanz 2017 an. Dies gilt …
03.05.2018VWheute
Volks­wohl Bund nimmt mehr ein, Gewinn­plus bei der Inter Der Volkswohl Bund und die Inter Versicherungsgruppe sehen sich nach dem Ablauf des …
Volks­wohl Bund nimmt mehr ein, Gewinn­plus bei der Inter
Der Volkswohl Bund und die Inter Versicherungsgruppe sehen sich nach dem Ablauf des Geschäftsjahres 2017 auf Kurs. So legte der Dortmunder Versicherer im vergangenen Jahr bei den Prämieneinnahmen im Neuzugang um 1,7 …
25.04.2018VWheute
Hanse Merkur sieht sich auf solidem Funda­ment "2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr, aber es war ein schwieriges Umfeld", konstatierte Eberhard …
Hanse Merkur sieht sich auf solidem Funda­ment
"2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr, aber es war ein schwieriges Umfeld", konstatierte Eberhard Sautter, Vorstandsvorsitzender der Hanse Merkur, zu Beginn der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz. "Die Hansemerkur hält, was sie sagt…
Weiter