Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
02.06.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

02.06.2017Doppel X: Die Digitalisierung der Versicherung ist weiblich
Auf der Veranstaltung „Innovate Insurance“ von Fraunhofer IAO in Stuttgart erklärt Carolin Kröger, warum W&W Digital den Mutterkonzern nicht erneuern will. Lina Schröppel von der Digital Factory der Allianz Deutschland stellt vor, wozu die hauseigenenen "Agilen Training Center" dienen. Dass der Branche die Digitalisierung gelingt, davon zeigt sich Alexander Erdland in seiner Keynote-Rede überzeugt.
Auf der Veranstaltung „Innovate Insurance“ von Fraunhofer IAO in Stuttgart erklärt Carolin Kröger, …
02.06.2017Versicherer sollen mehr für IT-Sicherheit tun
Mit einem weltweiten Prämienvolumen für Cyber- Versicherungen von mindestens 20 Mrd. Dollar in den nächsten Jahren rechnet Jan-Oliver Thofern. Auf dem Marktforum des Industriemaklers Aon Benfield in Hamburg zum Thema "Das Geschäft mit dem Datenklau" machte dessen Chairman und CEO deutlich, dass die Digitalisierung für die Versicherungswirtschaft sowohl Chancen als auch Risiken beinhalte.
Mit einem weltweiten Prämienvolumen für Cyber- Versicherungen von mindestens 20 Mrd. Dollar in den …
02.06.2017Der LV-Markt zwischen Evolution und Revolution
Welche Strategien sind in Zeiten der Niedrigzinsphase erfolgreich? Garantien ja oder nein? Was taugen die neuen Modelle? Um diese Fragen kreisen die Diskussionen quer über alle Etagen der mit dem Thema befassten Kapazitäten. Antworten auf diese vitalen Herausforderungen einer ganzen Branche suchten auch die Teilnehmer des Kongresses Lebensversicherung aktuell.
Welche Strategien sind in Zeiten der Niedrigzinsphase erfolgreich? Garantien ja oder nein? Was …
02.06.2017"Traditionelle Versicherer haben digitalen Zug verpasst"
Von Dominik Bark. Die Versicherungsbranche befindet sich im Umbruch. Das erkennen zunehmend auch die Vorstände der weltweit größten Versicherer, wie Munich Re und Allianz, die sich vor der Herausforderung sehen, neue Kunden im digitalen Zeitalter zu akquirieren. War vor wenigen Jahren noch die Kfz-Versicherung das Einstiegsprodukt in die Welt der Versicherungen, entfällt der Bedarf heute weitgehend beispielsweise durch Car-Sharing-Modelle und einen umweltbewussten Lebensstil.
Von Dominik Bark. Die Versicherungsbranche befindet sich im Umbruch. Das erkennen zunehmend auch …

Politik & Regulierung

02.06.2017Gesundheitssystem behindert Verbreitung von M-Health
M-Health bietet besonders für chronisch Kranke und Ärzte großes Potenzial und Perspektiven. Weiterhin sind die Menschen bereit ihre Gesundheitsdaten zu teilen, dass zeigt die Studie "Mobile Health – Mit differenzierten Diensten zum Erfolg" von Deloitte und Bitkom. An den Gesetzgeber haben die Herausgeber der Studie daher eine ganz klare Botschaft.
M-Health bietet besonders für chronisch Kranke und Ärzte großes Potenzial und Perspektiven. …
02.06.2017ver.di sieht Arbeitgeber in der Pflicht
Vor dem Hintergrund der heute stattfindenden dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten in der Versicherungsbranche sieht die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Arbeitgeber in der Pflicht. "In den letzten Tagen haben mehrere tausend Versicherungsbeschäftigte mit ihrer Teilnahme an den Aktionen ein klares Zeichen gesetzt: Was die Arbeitgeber bisher anbieten, reicht keinesfalls", betont ver.di-Verhandlungsführer Christoph Meister.
Vor dem Hintergrund der heute stattfindenden dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten in der…
02.06.2017Neues BRSG: 2018 sind Tarifpartner am Zug
Der Bundestag hat gestern erwartungsgemäß das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) verabschiedet. Die formell notwendige Zustimmung des Bundesrates dürfte auch angesichts des anstehenden Bundestagswahlkampfes reine Formsache sein. Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) sagte in der Schlussdebatte, sie glaube, dass Gewerkschaften und Arbeitgeber den neuen Durchführungsweg in der bAV auch nutzen würden.Dabei ist der Anteil der Berufstätigen mit einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) in Deutschland in der Tat regional sehr unterschiedlich, glaubt man dem Deutschland-Report 2017 der Axa. Demnach liegt die Quote in Rheinland-Pfalz mit 47 Prozent fast doppelt so hoch wie in Sachsen-Anhalt mit gerade einmal 24 Prozent. Dabei würde das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz vor allem in den Ländern mit unterdurchschnittlicher Deckung besonders wirken.
Der Bundestag hat gestern erwartungsgemäß das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) verabschiedet. …

Unternehmen & Management

02.06.2017Pfandbriefbank der W&W vor dem Aus
Die Wüstenrot & Württembergische (W&W) zieht einen Verkauf ihrer Pfandbriefbank in Erwägung. Weitere Optionen sind eine "weitere Fokussierung der Geschäftstätigkeit" oder eine Kooperation mit einer Bank. Das Ziel ist eine größere Wachstumschance für das Unternehmen, erklärt W&W. Die Produkte der Bank sollen weiterhin im Konzern angeboten und sogar ergänzt werden.
Die Wüstenrot & Württembergische (W&W) zieht einen Verkauf ihrer Pfandbriefbank in Erwägung…
02.06.2017Meckenburgische nimmt mehr Prämien ein
Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 rund 540 Mio. Euro Prämien eingenommen. Dies entspreche einem Plus von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, betonte der niedersächsische Versicherer. So beliefen sich allein die Beitragseinnahmen der Muttergesellschaft spartenübergreifend auf 397,5 Mio. Euro (+ 3,5 Prozent).
Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 rund 540 Mio. Euro …
02.06.2017Gothaer setzt weiter auf Maklervertrieb
Der Kölner Versicherer bekennt sich zum Maklervertrieb. Auch künftig will die Gothaer Makler als wichtigen Baustein ihres Vertriebs nutzen und bietet ihnen insbesondere bei komplexen Themen wie der betrieblichen Altersvorsorge Unterstützung an. Gerade diese sei besonders beratungsintensiv. Die Maklerhilfe ist Chefsache, heißt es bei der Gothaer.
Der Kölner Versicherer bekennt sich zum Maklervertrieb. Auch künftig will die Gothaer Makler als …

Köpfe & Positionen

02.06.2017Rosenberger ist neuer Vorstand der Nürnberger Leben
Harald Rosenberger (40) ist seit 1. Juni 2017 neuer Vorstand der Nürnberger Lebensversicherung AG (NLV). Dort wird er nach Unternehmensangaben künftig den Bereich Lebensversicherung, Mathematik und Rückversicherung verantworten. Dabei soll er sowohl das Produktportfolio als auch das Geschäftsmodell weiterentwickeln, erklärt der fränkische Versicherer.
Harald Rosenberger (40) ist seit 1. Juni 2017 neuer Vorstand der Nürnberger Lebensversicherung AG …
02.06.2017"Wer die Daten kennt, hat den Markt"
Thomas Straubhaar, Professor für Volkswirtschaftslehre der Universität Hamburg, sieht in der Digitalisierung und die damit verbundene Datenflut den "Wachstumsmotor des 21. Jahrhunderts" sieht. "Wer die Daten kennt, hat den Markt" – das führe dazu, dass beispielsweise der größte Hotelbetrieb - nämlich Airbnb - kein Hotel, der größte Buchhändler – Amazon- keine eigene Buchhandlung besitzt.
Thomas Straubhaar, Professor für Volkswirtschaftslehre der Universität Hamburg, sieht in der …
02.06.2017Versicherungswelt "ist zu 100 Prozent digitalisierbar"
"Die gesamte Versicherungswirtschaft ist zu 100 Prozent digitalisierbar", glaubt Ramin Niroumand, Gründer und Geschäftsführer von FinLeap. Dennoch erfordere die "zunehmende Digitalisierung auch immer das passende Talent", glaubt der Fintech-Chef im Exklusiv-Interview mit VWheute. Daher werde es "auch zu einer gravierenden Veränderung des Profils 'klassischer Mitarbeiter' kommen.
"Die gesamte Versicherungswirtschaft ist zu 100 Prozent digitalisierbar", glaubt Ramin Niroumand, …