Märkte & Vertrieb

Barmenia rechnet Prämien über Einzelhandel ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Barmenia bietet Versicherten ab sofort die Möglichkeit, die offenen Prämien mittels eines Zahlscheines auch in einem örtlichen Super- oder Drogeriemarkt bezahlen zu können. Dazu kooperiert der Versicherer künftig mit dem Zahlungsanbieter Barzahlen.de. Demnach erhalten die Kunden nach Unternehmensangaben einen Zahlschein mit einem Barcode, mit dem die fälligen Prämien anonymisiert in einer Filiale des Partnernetzwerks beglichen werden könne.
Demnach sei das Zahlungsunternehmen technisch in die SAP-Systemlandschaft der Barmenia eingebunden, so dass eine vollautomatisierte Zahlungsabwicklung von der Anforderung der Zahlscheine bis zur Zahlungssignalverarbeitung und Verbuchung der einzelnen Transaktionen erfolgen könne. Dabei decke Barzahlen.de nahezu das gesamte Produktportfolio der Barmenia - von Kranken- über Unfall-und Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen - ab.
"Die Barmenia verspricht sich von dem Einsatz von Barzahlen.de für Ihre Kunden eine einfache, schnelle und sichere Zahlungsalternative und möchte damit den Kundenservice weiter ausbauen", kommentiert Björn Flasdick, Projektleiter für die Einführung von Barzahlen.de bei den Barmenia Versicherungen.
Laut Barzahlen.de stehen dem Unternehmen rund 10.000 Filialen der stationären Partner Rewe, Rewe Dortmund, Penny, dm-drogerie markt, real, Budni, mobilcom-debitel, Ludwig, Eckert und Barbarino stehen Kunden zur Abwicklung ihrer grundlegenden Banking-Bedürfnisse zur Verfügung. (vwh/td)
Bildquelle: birgitH / PIXELIO (www.pixelio.de)
Barmenia
Auch interessant
Zurück
26.11.2018VWheute
Para­de­bei­spiel Amazon: Tradi­tio­nelle Versi­che­rungs­an­bieter müssen sich am Retail ausrichten, um Kunden zu gewinnen Die Versicherungsbranche …
Para­de­bei­spiel Amazon: Tradi­tio­nelle Versi­che­rungs­an­bieter müssen sich am Retail ausrichten, um Kunden zu gewinnen
Die Versicherungsbranche hinkt in puncto Digitalisierung im Vergleich zu vielen anderen Branchen hinterher. Kundenorientierte Anbieter wie Amazon zwingen …
21.06.2017VWheute
Versi­cherer lieben Einzel­handel und Büros Immobilien scheinen sich bei Versicherern einer immer größeren Beliebtheit zu erfreuen. Demnach wollen …
Versi­cherer lieben Einzel­handel und Büros
Immobilien scheinen sich bei Versicherern einer immer größeren Beliebtheit zu erfreuen. Demnach wollen deutsche Konzerne in diesem Jahr weiterhin stark in entsprechende Assets investieren, um ihre Garantiezinsversprechen einzuhalten. So…
12.06.2017VWheute
Euler Hermes: Einzel­händler leiden unter Online-Handel Billige Preise und der Handel im Internet bereiten den Einzelhändlern zunehmend Probleme. …
Euler Hermes: Einzel­händler leiden unter Online-Handel
Billige Preise und der Handel im Internet bereiten den Einzelhändlern zunehmend Probleme. Demnach sei die Insolvenzquote in diesem Sektor allein 2016 weltweit um zwei Drittel gestiegen, konstatiert der Kreditversicherer in …
16.09.2016VWheute
Vieles passt in der Textil­branche nicht Die Textilbranche birgt weiterhin große Risiken, das haben die Kreditversicherer Prisma und Euler Hermes in …
Vieles passt in der Textil­branche nicht
Die Textilbranche birgt weiterhin große Risiken, das haben die Kreditversicherer Prisma und Euler Hermes in einer Marktanalyse festgestellt – besonders betroffen sind laut der Studie die Einzelhändler. Ursächlich ist der Online-Handel, der…
Weiter