Märkte & Vertrieb

Vereinigte Hagel leidet unter Hitzewelle

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die erste Hitzewelle des Jahres am 19. Mai hat in Deutschland Schäden in Millionenhöhe verursacht. Wie die Vereinigte Hagel mitteilte, wurden in den vergangenen Tagen rund 35.000 Hektar mit einem Versicherungswert von knapp 54 Mio. Euro beim Landwirtschaftsversicherer als geschädigt gemeldet. Besonders betroffen sind laut Unternehmen die Bezirksdirektionen Gießen, Berlin und Nürnberg.
Das Hauptschadengebiet liege demnach in Nord-Süd-Richtung von Bernburg in Sachsen-Anhalt über Naumburg an der Saale bis in den Großraum Weimar/Jena in Thüringen. Zudem verzeichnete die Vereinigte Hagel vor allem in der Oberpfalz Streuschäden sowie deutliche Schäden auf einer Linie von Schorndorf in Niederbayern bis nach Rosenheim. Allein in diesem Gebieten rechnet der Landwirtschaftsversicherer mit Ertragsverlusten von mindestens zehn Mio. Euro.
Geschädigt wurden dabei laut Vereinigter Hagel nahezu alle Ackerbaukulturen wie Wintergetreide, Mais, Zuckerrüben, Erbsen und Raps. Darüber hinaus wurden nach Unternehmensangaben durch Starkregen mit Niederschlagsmengen von 50 bis 80 Milimetern innerhalb weniger Stunden junge Rüben- und Maispflanzen verschlämmt und Kartoffeldämme freigespült. Auch Sonderkulturen wie Erdbeeren oder Kamille seien davon betroffen. (vwh/td)
Bild: Hagelschaden auf einem Rapsfeld bei Mellingen (Quelle: Vereinigte Hagel)
Landwirtschaftsversicherer · Vereinigte Hagel
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
AON warnt vor den Folgen der Hitze­wellen in Deutsch­land Munich Re und Hannover Rück profitieren von geringen Schäden. Beide Unternehmen haben diese …
AON warnt vor den Folgen der Hitze­wellen in Deutsch­land
Munich Re und Hannover Rück profitieren von geringen Schäden. Beide Unternehmen haben diese Woche gute Zahlen präsentiert, nicht zuletzt wegen geringen Großschadenereignissen. Der aktuelle AON Risk Report warnt dennoch, …
07.08.2019VWheute
Wenn Tom schwä­chelt, trium­phiert Jerry: Mäuse­ver­si­che­rung in Öster­reich gefor­dert Die Österreicher haben ein Tierproblem. Zuerst jagen …
Wenn Tom schwä­chelt, trium­phiert Jerry: Mäuse­ver­si­che­rung in Öster­reich gefor­dert
Die Österreicher haben ein Tierproblem. Zuerst jagen wildgewordene Kühe die Touristen übe die Alm, jetzt zerknabbern Mäuse komplette Ernten. Helfen sollen die Versicherer.
26.06.2019VWheute
Asse­ku­ra­deure bescheren Conceptif ein deut­li­ches Umsatz­plus Die ConceptIF-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ihre Umsatzerlöse um 34,…
Asse­ku­ra­deure bescheren Conceptif ein deut­li­ches Umsatz­plus
Die ConceptIF-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ihre Umsatzerlöse um 34,2 Prozent auf 12,8 Mio. Euro gesteigert (2017: 9,6 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern stieg Unternehmensangaben zufolge von 0,8…
17.05.2019VWheute
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat Die Vereinigte Hagel hat Bilanz gezogen für das vergangene Jahr: Trotz Dürre und …
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat
Die Vereinigte Hagel hat Bilanz gezogen für das vergangene Jahr: Trotz Dürre und Sturm blickt der Landwirtschaftsversicherer auf ein nach eigener Aussage "moderates Schadenjahr" zurück. Zudem wurde auf der …
Weiter