Märkte & Vertrieb

Versicherer bieten mehr BU-Tarife für Schüler an

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Versicherer bringen vermehrt BU-Einsteiger-Tarife für Schüler und Berufseinsteiger auf den Markt. Zu diesem Ergebnis kommt das BU-Leistungsrating 2017 des IT-Unternehmens softfair analyse GmbH unter 167 Berufsunfähigkeitstarifen in 38 Produktvarianten. "Ein Trend, der absolut unterstützenswert ist", kommentiert Geschäftsführer Christoph Dittrich.
"Je früher, desto besser – dieses Credo lautet erst recht für die BU-Versicherung für junge Menschen", glaubt Dittrich. So steige die anfrangs niedrige BU-Prämie über zuvor fest definierte Stufen später auf das endgültige Prämienniveau. Einige Versicherer zeigtenn sich hier sehr flexibel und ermöglichen dem Kunden die Wahl der Intervalllänge zwischen den Prämiensprüngen, konstatiert das IT-Unternehmen in seinem Rating.
Insgesamt bewege sich die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen weiterhin auf einem guten Niveau, heißt es weiter. Und dennoch: "Die differenzierte Betrachtung ist unbedingt erforderlich, da sich die Ansprüche an ein Bedingungswerk, je nach Berufsstatus, teilweise erheblich unterscheiden", ergänzt Dittrich. "Ein Tarif kann für eine Zielgruppe deutlich besser geeignet sein, als für eine andere. Für unser Rating bedeutet das, dass wir jeden Tarif nicht nur einmal, sondern gleich sieben Mal in die Hand nehmen und bewerten", erläutert der Geschäftsführer von softair.

Morgen & Morgen untersucht PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat darüber hinaus die Top 12 der PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen unter die Lupe genommen. Spitzenreiter sind demnach nach Unternehmensangaben die Allianz, die Huk-Coburg, die R+V sowie die Pax Familienversicherung mit jeweils vier Sternen.
Alle übrigen gestesteten Tarife enthielten jeweils drei Sterne, darunter die Angebote der Gothaer, HanseMerkur, Arag, und des LVM. Vorgaben für das Rating waren laut Morgen & Morgen ein Eintrittsalter von 30 Jahren, kein Selbstbehalt, sowie ein Leistungsfallszenario Heilpraktiker mit 1.000 Euro. (vwh/td)
Bildquelle: Esther Stosch / Pixelio (www.pixelio.de)
Berufsunfähigkeitsversicherung · Morgen & Morgen · Softair · PKV-Tarif
Auch interessant
Zurück
10.01.2019VWheute
Frederik C. Köncke ist neuer geschäfts­füh­render Gesell­schafter der Robert Schüler Gruppe Frederik C. Köncke (44) ist zum 1. Januar 2019 zum …
Frederik C. Köncke ist neuer geschäfts­füh­render Gesell­schafter der Robert Schüler Gruppe
Frederik C. Köncke (44) ist zum 1. Januar 2019 zum geschäftsführenden Gesellschafter der Robert Schüler Gruppe in Hamburg ernannt worden. Der gebürtige Hamburger soll bei …
02.10.2018VWheute
Wegen Versi­che­rungs­käse? Aus für Schüler-Zusatz in Baden-Würt­tem­berg Das Kultusministerium beteiligt sich nicht mehr an der …
Wegen Versi­che­rungs­käse? Aus für Schüler-Zusatz in Baden-Würt­tem­berg
Das Kultusministerium beteiligt sich nicht mehr an der Schülerzusatzversicherung. Seit Jahren ist es in Baden-Württemberg möglich, mit einem kleinen Betrag einen Zusatzschutz für Schüler zu erwerben, …
05.06.2018VWheute
Softair prüft Pfle­ge­ta­rife auf Herz und Nieren Künftig werden immer mehr Menschen in Deutschland pflegebedürftig. Das Analysehaus Softair hat nun …
Softair prüft Pfle­ge­ta­rife auf Herz und Nieren
Künftig werden immer mehr Menschen in Deutschland pflegebedürftig. Das Analysehaus Softair hat nun rund 180 Pflegetarife genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: 27 Tarife erhalten Bestnoten. Die Testsieger kommen dabei der …
04.07.2017VWheute
Ranking: Der bekann­teste Versi­cherer ist… Die Versicherungsbranche liebt Rankings – und Mediaworx kreiert sie. Der Berliner Digitaldienstleister hat…
Ranking: Der bekann­teste Versi­cherer ist…
Die Versicherungsbranche liebt Rankings – und Mediaworx kreiert sie. Der Berliner Digitaldienstleister hat anhand von Google-Anfragen untersucht, wer die bekanntesten Versicherer 2016/17 sind. Wer jetzt gähnend weiterklicken möchte, …
Weiter