Märkte & Vertrieb

Versicherer rechnen mit steigenden Zinsen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Führende Experten von Banken und Versicherern gehen davon aus, dass die Zinsen im kommenden Quartal weiter steigen. Zudem erwarten sie einen höheren Ölpreis und einen schwächeren Euro. Dies geht aus dem ersten IW Financial Expert Survey des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor, für den Fachleute aus 14 Finanzinstituten befragt wurden.
Demnach rechnen die Experten damit, dass die Zinsen für Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren von derzeit 0,34 Prozent bis Ende September auf 0,56 Prozent steigen werden. Auch bei kurzfristigen Geldgeschäften zwischen den Banken rechnen die Befragten mit einem Zinsplus.
Beim Ölpreis prognostizieren die befragten Fachleute laut IW einen Anstieg von durchschnittlich 3,1 Prozent im kommenden Quartal. Kaum Veränderungen dürfte es nach deren Ansicht jedoch an den Aktienmärkten geben. Allenfalls seien beim europäischen Stoxx 50 sowie beim deutschen Leitindex Dax leichte Verluste zu erwarten. Zudem werde der Euro im Vergleich zum US-Dollar nach Expertenmeinung weiter nachgeben. Laut Umfrage rechnen die Fachleute damit, dass die europäische Gemeinschaftswährung gegenüber der US-Währung um bis zu 2,3 Prozent nachgeben werden. (vwh/td)
Bildquelle: Andreas Hermsdorf / PIXELIO (www.pixelio.de)
Institut der deutschen Wirtschaft · IW
Auch interessant
Zurück
14.11.2018VWheute
Gene­rali: Berlin ist deut­sche Karam­bo­lage-Haupt­stadt 2018 Ob Dieselskandal, Fahrverbote in deutschen Innenstäden oder teure Spritpreise: Das Auto…
Gene­rali: Berlin ist deut­sche Karam­bo­lage-Haupt­stadt 2018
Ob Dieselskandal, Fahrverbote in deutschen Innenstäden oder teure Spritpreise: Das Auto ist und bleibt weiterhin des Deutschen liebstes Kind. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes wurden in den ersten zehn Monaten …
13.09.2018VWheute
DIW fordert weitere Reformen der Alters­si­che­rungs­sys­teme Neuer Zündstoff in der Diskussion um  die zukünftige Ausgestaltung der …
DIW fordert weitere Reformen der Alters­si­che­rungs­sys­teme
Neuer Zündstoff in der Diskussion um  die zukünftige Ausgestaltung der Alterssicherung kommender Generationen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat in einer aktuellen Studie die Anwartschaften …
11.09.2018VWheute
IW rechnet mit stei­gendem Bedarf an Pfle­ge­kräften Spätestens mit dem Bundestagswahlkampf 2017 steht das Thema Pflege wieder ganz oben auf der …
IW rechnet mit stei­gendem Bedarf an Pfle­ge­kräften
Spätestens mit dem Bundestagswahlkampf 2017 steht das Thema Pflege wieder ganz oben auf der politischen Agenda. Dass gerade hier ein dringender Handlungsbedarf besteht, zeigt nun eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen…
30.05.2018VWheute
Allianz: Gute Konjunktur bei stei­genden Risiken Verliert das Wirtschaftswachstum in Deutschland schon wieder an Schwung? Der schwache Start ins Jahr …
Allianz: Gute Konjunktur bei stei­genden Risiken
Verliert das Wirtschaftswachstum in Deutschland schon wieder an Schwung? Der schwache Start ins Jahr 2018 sorgte hie und da für besorgte Mienen. Denn mit 0,3 Prozent hatte sich das Wachstum im ersten Quartal gegenüber dem letzten …
Weiter