Köpfe & Positionen

Schinnenburg: "Fintechs haben in eine Reihe wunder Punkte hineingebohrt"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Es ist ein Pflichttermin für Versicherer: der IBM Versicherungskongress. Zahlreiche prominente Redner und Gäste aus der Branche besuchten den IT-Riesen und trugen zum gelingen der Veranstaltung bei. Beispielsweise Stephan Schinnenburg, Vertriebsvorstand der Ergo, der erkannt hat, dass die Ergo bei einigen technischen Aspekten Nachholbedarf hat.
"Die Fintechs haben in eine ganze Reihe wunder Punkte hineingebohrt und uns so gezeigt, dass wir in manchen Dingen den Kunden aus dem Fokus verloren haben. Ich glaube, dass das wichtige Impulse da sind und dass die Zusammenarbeit mit dem Kunden durch die neuen digitalen Partner deutlich besser werden wird. Wir müssen darauf achten, Anwendungen so zu bauen, dass der Kunde einen Mehrwert erhält", erläutert Schinnenburg.
Stefanie Steeg, Projektleiterin Inter Versicherung, sieht den Mehrwert von Digitalisierung und will als Krankenversicherer mit Hilfe der Technik den Herausforderungen des demografischen Wandels trotzen, wie sie im Video von IBM zur Veranstaltung erläutert.
Für den CIO von Viridium, Markus Deimel, wird die Technik immer bedeutender, um die Verwaltung zu verbessern und den fallenden Zinsen zu trotzen: "Die Effizienz der Verwaltung wird immer wichtiger, und der einzige Treiber ist der Bereich IT. Deswegen sehen sie in unserer Branche wieder große IT-Programme." Mehr Stimmen und Eindrücke von der Messe finden sie im Video zur Veranstaltung.
Bild: Stephan Schinnenburg (Quelle: Ergo)
Digitalisierung · Schinnenburg · IBM-Versicherungskongress
Auch interessant
Zurück
12.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Daten­schutz ist keine Entschul­di­gung mehr für Rück­stän­dig­keit" Die besten Tools ändern allein keinen Prozess, glaubt …
IT auf dem Prüf­stand: "Daten­schutz ist keine Entschul­di­gung mehr für Rück­stän­dig­keit"
Die besten Tools ändern allein keinen Prozess, glaubt Joachim Ullerich. Wer mehr Agilität wolle, müsse geeignete Methoden und Tools systematisch einführen. Das brauche eine klare …
09.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Der perfekte Vertrieb verknüpft digital mit persön­lich" Bei einem Kulturwandel oder der Einführung neuer Ansätze wie Agilität…
IT auf dem Prüf­stand: "Der perfekte Vertrieb verknüpft digital mit persön­lich"
Bei einem Kulturwandel oder der Einführung neuer Ansätze wie Agilität gilt es immer, das passende Tempo für die Organisation zu finden, sagt Karsten Eichmann. Der Vorstandsvorsitzende der Gothaer …
09.07.2019VWheute
Omni:us-Grün­derin Wahl­forss: "Wir repa­rieren keine Lecks, wir machen neu" Immer mehr Versicherer nutzen künstliche Intelligenz (KI) zur …
Omni:us-Grün­derin Wahl­forss: "Wir repa­rieren keine Lecks, wir machen neu"
Immer mehr Versicherer nutzen künstliche Intelligenz (KI) zur Optimierung der eigenen Prozesse. Dabei spielt auch die Kooperation mit Insurtechs eine relevante Rolle. VWheute hat exklusiv mit …
08.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Schnelles Schei­tern kann Probleme vermeiden" Oft werden IT-Transformationen so lange aufgeschoben, bis die Druckpunkte in der…
IT auf dem Prüf­stand: "Schnelles Schei­tern kann Probleme vermeiden"
Oft werden IT-Transformationen so lange aufgeschoben, bis die Druckpunkte in der Entwicklung und Umsetzung nicht mehr hinnehmbar sind, kritisiert Christian Kinder. Bis dahin wurde bereits viel Zeit und …
Weiter