Köpfe & Positionen

Talanx-Chef Haas sieht in Google keine Konkurrenz

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Investitionen in Insurtechs lohnen sich, Kunden erwarten zu recht besseren Service und die Versicherung verliert nicht an Bedeutung. Dieser Meinung ist Herbert K. Haas, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG. Er erklärt auch, warum er Alphabet (Google) nicht fürchtet und Cyberversicherungen das nächste große Ding werden.
In einem Gastbeitrag für die Börsenzeitung erläutert der starke Mann der Hannoveraner, dass Investitionen in Insurtechs Kapital tragen werden und zu mehr Transparenz in die Branche führen. Gleichzeitig glaubt er nicht, dass weder die neuen, jungen Unternehmen noch Internetgiganten wie Google oder Amazon in der Lage seien werden, eine "umfassende Versicherungskompetenz" aufzubauen. Die Branche darf "zuversichtlich sein", wenn sie ihre digitalen Hausaufgaben erledigt.

Fortschritt bedeutet Risiken

Haas ist überzeugt, dass wegen der Digitalisierung neue Risiken entstehen werden. Die Versicherer brauchen daher keinen Bedeutungsverlust zu befürchten, denn ihre "Kernkompetenz" werde nach wie vor gebraucht. Insbesondere der Markt für Cyberversicherungen bietet für den Talanx-Mann ein "enormes Potenzial".
Bild: Herbert K. Hass (Quelle: Talanx)
Talanx · Digitalisierung · Herbert K. Haas
Auch interessant
Zurück
04.10.2018VWheute
VGA-Präsi­dent Buß: Einige Versi­cherer versu­chen digi­tales Stück­werk durch Insur­tech-Betei­li­gungen zu ordnen Den Führungskräften deutscher …
VGA-Präsi­dent Buß: Einige Versi­cherer versu­chen digi­tales Stück­werk durch Insur­tech-Betei­li­gungen zu ordnen
Den Führungskräften deutscher Versicherer fehlt es nicht an Verständnis für den digitalen Fortschritt. Davon ist Hans-Ulrich Buß fest überzeugt. Allerdings würden …
08.05.2018VWheute
Macht­wechsel bei Talanx: Leue regiert, Haas kontrol­liert Es ist das Ende einer Ära, so viel steht fest. Nach zwölf Jahren als Vorstandsvorsitzender …
Macht­wechsel bei Talanx: Leue regiert, Haas kontrol­liert
Es ist das Ende einer Ära, so viel steht fest. Nach zwölf Jahren als Vorstandsvorsitzender der Talanx AG wechselt der 63-jährige Herbert Haas heute in den Aufsichtsrat. Wolf-Dieter Baumgartl (74), Noch-Oberhaupt des …
03.05.2018VWheute
Haas: "Viel Sein, viel Schein und viel Schwein" Kommende Woche wechselt Talanx-Chef Herbert K. Haas vom Vorstandssessel an die Spitze des …
Haas: "Viel Sein, viel Schein und viel Schwein"
Kommende Woche wechselt Talanx-Chef Herbert K. Haas vom Vorstandssessel an die Spitze des Aufsichtsrates. Nach zwölf Jahren übergibt er den Staffelstab an seinen Nachfolger Torsten Leue. Grund genug also, eine erste Bilanz zu ziehen…
02.05.2018VWheute
Was bedeutet der narra­tive Teil des SFCR für die Versi­cherer? Am 22. Mai 2017 waren die Versicherungsunternehmen zum ersten Mal zur Veröffentlichung…
Was bedeutet der narra­tive Teil des SFCR für die Versi­cherer?
Am 22. Mai 2017 waren die Versicherungsunternehmen zum ersten Mal zur Veröffentlichung der "Solvency and Financial Condition Reports" (SFCR) verpflichtet. Wie eine Analyse von Vers Leipzig zeigt, sind die SFCR noch …
Weiter