Märkte & Vertrieb

Zwei Kooperationen bieten Hilfe für bedrohte Vermittler

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Weiterbildungsanbieter Perspectivum und das Portal Versicherungsberatercheck.de arbeiten künftig zusammen. Das Ziel ist die persönliche Beratung im digitalen Wandel zu erhalten und die Weiterbildung zu verbessern. Die Zusammenarbeit zum Nutzen der Versicherungsvermittler verstärken werden auch der Maklerverband SDV und die Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte.
Die SDV-Mitglieder können eine kostenfreie Rechtsberatung zum Thema Versicherungs- und Finanzdienstleistungsvermittlung in Anspruch nehmen. SDV-Vorstand Christian Henseler: "Die kostenfreie Rechtsberatung zählt seit langem zu den am häufigsten in Anspruch genommenen Leistungen bei unseren Mitgliedern. Umso mehr freut es mich, dass wir diese Leistung um die Kooperation mit der Kanzlei Michaelis erweitern konnten." Zudem können die angebundenen Mitglieder auch das Tool AppRIORI nutzen, das Versicherungsmaklern die Möglichkeit bietet, Maklerverträge, Vollmachten, und weitere Dokumente selbständig zu produzieren.

Weiterbildung als Existenzgrundlage

Perspectivum und Versicherungsberatercheck.de legen einen anderen Fokus, wollen aber gleichfalls die Vermittler unterstützen. Die Unternehmen wollen den Umbruch auf dem Versicherungsmarkt positiv mitzugestalten und sind der Meinung, dass die qualifizierte menschliche Beratung unabdingbar ist. Dafür sei eine ständige Weiterbildung der Versicherungsexperten nötig, die die Unternehmen bieten wollen und daher die Kooperation anstrebten. (vwh/mv)
Bild: Vermittlerin am Telefon (Paulwip / PIXELIO / www.pixelio.de)
Versicherungsvermittler · Kooperation · SdV
Auch interessant
Zurück
30.04.2019VWheute
Andreas Pohl: "DVAG inves­tiert jähr­lich 70 Mio. Euro in Weiter­bil­dung ihrer Berater" Die DVAG hat im angelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit einem …
Andreas Pohl: "DVAG inves­tiert jähr­lich 70 Mio. Euro in Weiter­bil­dung ihrer Berater"
Die DVAG hat im angelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit einem Gewinnplus von 3,1 Prozent auf 202,0 Mio. Euro eine neue Bestmarke gesetzt. Einen wesentlichen Grund dafür sieht Vorstandschef …
23.04.2019VWheute
Ein Jahr Neodi­gital: "Turbu­lent, anstren­gend, sehr befrie­di­gend" Neodigital feiert sein einjähriges Bestehen. Was wurde erreicht? Und was sind …
Ein Jahr Neodi­gital: "Turbu­lent, anstren­gend, sehr befrie­di­gend"
Neodigital feiert sein einjähriges Bestehen. Was wurde erreicht? Und was sind die weiteren Ziele. VWheute hat exklusiv mit Stephen Voss, Vorstand und Mitbegründer von  Neodigital, eine erste Bilanz gezogen…
16.04.2019VWheute
Cyber­schutz: Auf die Assis­tance kommt es an Gerade die Kombination aus neuer Angriffsqualität und fortschreitender Digitalisierung hebt die …
Cyber­schutz: Auf die Assis­tance kommt es an
Gerade die Kombination aus neuer Angriffsqualität und fortschreitender Digitalisierung hebt die Cyber-Bedrohungslage auf ein bislang ungekanntes Niveau. Dass Cyberschutz sehr  divers ausgestaltet und ausgeführt wird, ist beinahe …
13.03.2019VWheute
Ritt­weger: "Bis Ende 2019 könnte es Koope­ra­tionen mit Vergleich­spor­talen geben" Seit rund anderthalb Jahren buhlt Ottonova als "erster digitaler …
Ritt­weger: "Bis Ende 2019 könnte es Koope­ra­tionen mit Vergleich­spor­talen geben"
Seit rund anderthalb Jahren buhlt Ottonova als "erster digitaler Krankenversicherer" um die Gunst der Kunden. Dabei erntete das Insurtech auch deutliche Kritik. Mal wurde dem Unternehmen …
Weiter