Unternehmen & Management

Volkswohl Bund verzeichnet starkes Neugeschäft

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Volkswohl Bund hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 vor allem im Neugeschäft zugelegt. Wie der Versicherer am Freitag mitteilte, legte die Lebensparte im Neugeschäft um 8,8 Prozent auf rund 3,2 Mrd. Euro Beitragssumme zu. Den stärksten Zuwachs gab es nach eigenen Angaben in der Rentenversicherung Klassik modern mit einer Beitragssumme von rund 900 Mio. Euro.
Damit habe der 2015 eingeführte Tarif die traditionelle klassische Rentenversicherung als Hauptprodukt in der Altersvorsorge abgelöst. Gleichzeitig sei die Zahl der neu abgeschlossenen Riester-Rentenverträge in 2016 nach Angaben des Versicherers um mehr als 30 Prozent gestiegen. Insgesamt verzeichnete die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. im vergangenen Jahr laut Unternehmensmitteilung ein Beitragsplus von 2,4 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro.
In der Sachsparte stiegen die Beitragseinnahmen im vergangenen Jahr nach Unternehmensangaben um fünf Prozent auf
82,7 Mio. Euro gestiegen. Grüßte Sparten waren auch weiterhin die Unfall- und die Kraftfahrzeugversicherung. Der Jahresüberschuss nach Steuern lag laut Volkswohl Bund bei 10,8 Mio. Euro. Zudem seien allein über das Makler-Online-Portal prokundo mit Haftpflicht-, Unfall-, Hausrat- und Kraftfahrzeugversicherungen im Schnitt mehr als 1.500 Verträge pro Monat abgeschlossen worden. Besonders stark sei der Zuwachs bei den Kfz-Verträgen mit einem Plus von 58 Prozent gewesen. (vwh/td)
Bild: Hauptverwaltung des Volkswohl Bund (Quelle: Volkswohl Bund)
Volkswohl Bund Versicherung
Auch interessant
Zurück
20.02.2019VWheute
Debeka hadert mit "Hamburger Irrweg" Die Debeka kann sich auch weiterhin auf die private Krankenversicherung als wichtigste Säule des Konzerngeschäfts…
Debeka hadert mit "Hamburger Irrweg"
Die Debeka kann sich auch weiterhin auf die private Krankenversicherung als wichtigste Säule des Konzerngeschäfts stützen. So konnte Thomas Brahm bei seiner ersten Bilanzpressekonferenz als Vorstandschef des Koblenzer Versicherers …
22.08.2018VWheute
Gothaer: "Starkes Inter­esse an Tier­kran­ken­ver­si­che­rung" Deutschlands größtes Boulevardblatt hat die Tierkrankenversicherung kürzlich(TKV) in …
Gothaer: "Starkes Inter­esse an Tier­kran­ken­ver­si­che­rung"
Deutschlands größtes Boulevardblatt hat die Tierkrankenversicherung kürzlich(TKV) in ihre "Top Ten der überflüssigen Versicherungen aufgenommen". Konrad Göbel, Produktmanager bei der Gothaer Allgemeine AG, erklärt den…
15.08.2018VWheute
Swiss Life zeigt starkes Wachstum im ersten Halb­jahr Am Geschäftsverlauf kann es offensichtlich nicht liegen, dass Swiss Life Finanzchef Thomas Buess…
Swiss Life zeigt starkes Wachstum im ersten Halb­jahr
Am Geschäftsverlauf kann es offensichtlich nicht liegen, dass Swiss Life Finanzchef Thomas Buess per März 2019 von seinem Posten zurücktritt und der bisherige Chief Risk Officer Matthias Aelig (47) an dessen Stelle tritt. Der …
13.11.2017VWheute
Allianz trotzt Hurri­kans und macht Aktio­näre glück­lich Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte kann derzeit zufrieden sein. Das Münchener …
Allianz trotzt Hurri­kans und macht Aktio­näre glück­lich
Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte kann derzeit zufrieden sein. Das Münchener Versicherungsschiff hat der schweren Hurrikan-Saison getrotzt und befindet sich weiterhin auf dem vorgegebenen Kurs. Trotz Gewinnrückgang im …
Weiter