Unternehmen & Management

Wefox und Barmenia kooperieren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Schweizer Insurtech Wefox und der Wuppertaler Versicherer Barmenia haben eine Innovationspartnerschaft beschlossen. Das Ziel ist es, den Vertrieb von Versicherungen über die digitale Wefox-Serviceplattform abzubilden. Für Wefox ist die Barmenia nach der Ergo bereits der zweite von insgesamt fünf Innovationspartnern.
Zuerst konnten Wefox die Ergo gewinnen, die weiteren "namenhafte Unternehmen" stehen bereits fest, die Vereinbarungen seine aber noch "nicht spruchreif" wie VWheute auf Nachfrage erfuhr. Die Barmenia ist von der Zusammenarbeit überzeugt: "Wir sind uns der Potenziale sehr bewusst, die in der Digitalisierung für die Branche liegen. Sie erhöht die Reaktionsgeschwindigkeit gegenüber den Kunden, verschafft genauere Kenntnisse über die Kundenbedürfnisse und verbessert zugleich die Effizienz der Geschäftsprozesse", betont Frank Lamsfuß, Vorstandsmitglied der Barmenia Versicherungen und Präsidiumsmitglied in der Brancheninitiative zur Prozessoptimierung in der Versicherungswirtschaft (BIPRO).
Durch die Kooperation mit Wefox sollen Maklern neben den etablierten Maklerschnittstellen weitere Wege in der Online- und Offline-Betreuung ihrer Kunden geboten werden. "Hybride Kunden, die über mehrere Kanäle mit dem Versicherer in Kontakt treten, sind keine Seltenheit mehr. Aus diesem Grund baut die Barmenia ihre Omnikanal-Präsenz aus", sergänzt Lamsfuß.
Auch der Kooperationspartner ist vom Sinn der Zusammenarbeit überzeugt: "Ich freue mich, dass wir die Barmenia als online operierenden Versicherer für die Innovationspartnerschaft gewinnen konnten", sagt Willi Ruopp, CMO von Wefox. "Ich bin überzeugt, dass die Barmenia den Maklermarkt mit uns noch effizienter gestalten kann und sich die Transparenz für ihre Makler- und Kundenbeziehungen weiter erhöhen wird." (vwh/mv)
Bild: Frank Lamsfuß (Quelle: Barmenia)
Kooperation · Barmenia · Wefox
Auch interessant
Zurück
17.05.2019VWheute
Allianz will Finanzen.de kaufen und mit FinTech Numbrs koope­rieren Die Allianz macht weiter Ernst beim Thema Übernahmen und Kooperationen: So will …
Allianz will Finanzen.de kaufen und mit FinTech Numbrs koope­rieren
Die Allianz macht weiter Ernst beim Thema Übernahmen und Kooperationen: So will der Münchener Versicherer Medienberichten zufolge über seine Investmenttochter Allianz X das Berliner Online-Portal Finanzen.d…
13.02.2019VWheute
iPipe­line und Dacadoo koope­rieren mittels Gesund­heits­platt­form Zusammen wollen die Unternehmen Gesundheitsangebote auf dem EMEA …
iPipe­line und Dacadoo koope­rieren mittels Gesund­heits­platt­form
Zusammen wollen die Unternehmen Gesundheitsangebote auf dem EMEA Versicherungsmarkt anbieten. iPipeline und Dacadoo arbeiten dafür mittels einer Gesundheitsplattform zusammen, die das letztgenannte Unternehmen …
30.11.2018VWheute
Buberl will mit Amazon und Co. koope­rieren Der oberste Axa-Mann rechnet fest damit, dass Amazon und Google "auch nach Europa" kommen werden. …
Buberl will mit Amazon und Co. koope­rieren
Der oberste Axa-Mann rechnet fest damit, dass Amazon und Google "auch nach Europa" kommen werden. Gegenüber einer großen deutschen Zeitung bestätigte Thomas Buberl, dass bereits Gespräche mit den Tech-Giganten laufen würden.
02.11.2018VWheute
JDC und Comdi­rect wollen im Versi­che­rungs­ge­schäft koope­rieren Die börsennotierte JDC Group AG und die Comdirect-Bank wollen künftig im …
JDC und Comdi­rect wollen im Versi­che­rungs­ge­schäft koope­rieren
Die börsennotierte JDC Group AG und die Comdirect-Bank wollen künftig im Versicherungsgeschäft zusammenarbeiten. Demnach will die Großbank im Rahmen der Kooperation ihr Produktangebot im kommenden Jahr nun auch …
Weiter