Unternehmen & Management

Kerber trägt Generali auf der Brust

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ihre Spitzenposition in der Tennis-Weltrangliste hat sie diese Woche verloren, dafür kann sich Angelique Kerber über einen neuen Deal mit Generali freuen. Ab sofort wird das Logo des Versicherers ihr Tennisdress zieren. Ferner wird Kerbers Vertrag als Markenbotschafterin frühzeitig um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert.
Angelique Kerber ist seit 2016 Markenbotschafterin der Generali Deutschland. Der erste Schritt der Zusammenarbeit stellte die neue Markenkampagne der Generali dar, bei der Kerber die Smart Insurance-Produkte der Generali unter anderem in TV-Spots in Szene setzte, berichtete VWheute. Wieviel Generali der Tennisspielerin zahlt, ist nicht bekannt.
"Kerber steht gegenwärtig wie kaum eine andere für Leistung, Erfolg und Kampf um die Nummer 1. Auch wir als Generali Deutschland wollen erste Wahl beim Kunden - sprich führender Privatkundenversicherer – werden", kommentiert Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland, die Entscheidung für die Vertragsverlängerung. (vwh/dg)
Bild: Angelique Kerbers sportlicher Erfolg zahlt sich bei Sponsoren aus. (Quelle: obs/Generali Versicherungen)
Generali
Auch interessant
Zurück
06.12.2018VWheute
Zurich spart sich fit: Mario Grecos hartes Sanie­rungs­pro­gramm trägt Früchte Es war bis dato eines der größten Effizienz- und Sparprogramme, die ein…
Zurich spart sich fit: Mario Grecos hartes Sanie­rungs­pro­gramm trägt Früchte
Es war bis dato eines der größten Effizienz- und Sparprogramme, die ein Konzernlenker seinem Unternehmen verordnet hat. Stolze 1,5 Mrd. US-Dollar will Zurich-Vorstandschef Mario Greco bis 2019 …
06.07.2018VWheute
Private Alters­vor­sorge: Sollte bis ans Lebens­ende reichen Viel zu wenige Bürger, die private Altersvorsorge betreiben, entscheiden sich in der …
Private Alters­vor­sorge: Sollte bis ans Lebens­ende reichen
Viel zu wenige Bürger, die private Altersvorsorge betreiben, entscheiden sich in der Auszahlphase für eine lebenslange Rente. Zwei Drittel wählen eine Kapitalzahlung und gehen damit das Risiko ein, ihr Geld unter …
10.04.2018VWheute
Laue erntet Kritik für Aussagen zur bAV Die Reform der betrieblichen Altersvorsorge sorgt beinahe schon für Jubelarien bei Versicherern. Für …
Laue erntet Kritik für Aussagen zur bAV
Die Reform der betrieblichen Altersvorsorge sorgt beinahe schon für Jubelarien bei Versicherern. Für Debeka-Vorstandschef Uwe Laue ist diese "eine bedeutende Errungenschaft der alten Bundesregierung", mit der "dringende Antworten auf die …
19.01.2018VWheute
Auffahr­un­fall – nicht immer ist der Auffah­rende schuld Das kennt jeder Autofahrer: Das vorausfahrende Auto bremst abrupt und man muss voll in die …
Auffahr­un­fall – nicht immer ist der Auffah­rende schuld
Das kennt jeder Autofahrer: Das vorausfahrende Auto bremst abrupt und man muss voll in die Eisen gehen, um einen Auffahrunfall zu vermeiden – oft reicht es auch nicht. Wer haftet in einem solchen Fall, in aller Regel der …
Weiter