Unternehmen & Management

Allianz dürstet es nach Lemonade

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Münchener Versicherer investiert in das amerikanische Insurtech-Unternehmen Lemonade. Die Allianz ist vom Geschäft, dem technologischem Ansatz und der digitalen Kommunikation der New Yorker überzeugt, wie VWheute auf Nachfrage erfuhr. Der deutsche Versicherer wird das Unternehmen nicht übernehmen, es handelt sich um eine Minderheitsbeteiligung.
Über die Höhe und das Volumen der Beteiligung wollte sich die Allianz nicht äußern, auch Lemonade hält sich bedeckt. Beider Unternehmen sind vom Nutzen des Geschäfts überzeugt. Solmaz Altin, Chief Digital Officer der Allianz SE.: "Wir verfolgen den globalen Insurtech-Markt sehr genau und wir haben nichts gesehen, was Lemonade in Bezug auf Technik, Nutzererfahrungen und Geschäftsmodell gleicht. Wir sind begeistert, uns an Lemonade zu beteiligen und wollen alles tun, um die Expansion des Unternehmens in den USA und darüber hinaus zu beschleunigen."
Einer solchen Liebeserklärung wollte Daniel Schreiber, Mitgründer und CEO von Lemonade nicht nachstehen: "Die Allianz wird in der Versicherungsbranche völlig zu Recht als ein zukunftsorientiertes und fortschrittliche Unternehmen gesehen. Trotz ihrer einmaligen Reichweite und Ressourcen steht die Allianz nicht in Konkurrenz mit Lemonade. Wir wollen unsere Zusammenarbeit in den nächsten Jahren weiter vertiefen."
Warum die Allianz so begeistert vom Unternehmen und dessen technischen Möglichkeiten ist, zeigt der Fall des Lemonade Kunden Brandon Pham: Er meldete einen 979 US-Dollar Schaden an einem Parka. Innerhalb von drei Sekunden wurde der Schaden vom Lemonade claim bot geprüft, die Zahlung angewiesen und der Kunde erhielt die entsprechende Mitteilung. Schreiber: "So einen Fall in unter drei Sekunden zu bearbeiten, gab es noch nie in 3000 Jahren Versicherungsgeschichte. Das ist ab sofort die zu schlagende Zeit. Wir hoffen, andere nehmen die Herausforderung an."
Bild: Daniel Schreiber (Quelle: Allianz)
Allianz · Beteiligung · Lemonade
Auch interessant
Zurück
09.07.2019VWheute
Schreiber: "Die Branche in der bishe­rigen Form verschwindet ganz von allein" Es ist ein nicht unumstrittener Markteintritt: Seit kurzem bietet das …
Schreiber: "Die Branche in der bishe­rigen Form verschwindet ganz von allein"
Es ist ein nicht unumstrittener Markteintritt: Seit kurzem bietet das US-Insurtech eine Hausrat- und Haftpflichtpolice in Deutschland an. Dabei gibt sich Gründer Daniel Schreiber durchaus selbstbewusst:…
25.06.2019VWheute
Van Ameyde über­nimmt Scha­den­ma­nage­ment für Lemonade in Deutsch­land Der Schadenmanager Van Ameyde übernimmt künftig für den …
Van Ameyde über­nimmt Scha­den­ma­nage­ment für Lemonade in Deutsch­land
Der Schadenmanager Van Ameyde übernimmt künftig für den Onlineversicherer Lemonade die Schadenabwicklung in Deutschland. Das US-Unternehmen hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, auf den deutschen …
24.06.2019VWheute
VEMA-Chef Hübner: "Diese Limo­nade hinter­lässt einen bitteren Nach­ge­schmack" Vor wenigen Tagen hatte der US-Onlineversicherer Lemonade angekündigt…
VEMA-Chef Hübner: "Diese Limo­nade hinter­lässt einen bitteren Nach­ge­schmack"
Vor wenigen Tagen hatte der US-Onlineversicherer Lemonade angekündigt, nun auch in den deutschen Versicherungsmarkt einsteigen zu wollen - VWheute berichtete. Geplant ist dabei zunächst der Vertrieb …
13.06.2019VWheute
Lemonade-Gründer Daniel Schreiber: "Wir planen eine Expan­sion quer durch die EU" Lemonade kommt. Das war gestern die Meldung in der …
Lemonade-Gründer Daniel Schreiber: "Wir planen eine Expan­sion quer durch die EU"
Lemonade kommt. Das war gestern die Meldung in der Versicherungsbranche. Der Co-Boss und Gründer des amerikanischen Insurtechs Daniel Schreiber hat gegenüber einer Wirtschaftszeitung die Gründe für …
Weiter