Unternehmen & Management

Neue Produkte pushen Geschäft der Inter

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Inter Versicherungsgruppe verbuchte im Geschäftsjahr 2016 Bruttobeiträge von 814,7 Mio. Euro (plus 0,9 Prozent). Der Jahresüberschuss stieg auf 21,4 Mio. Euro (plus 14,0 Prozent). Das Kapitalanlageergebnis lag über dem Vorjahreswert und erhöhte sich um 16,3 Prozent. Das Eigenkapital konnte erneut gestärkt werden. "Wir blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück", betonte Inter-Vorstandssprecher Matthias Kreibich.
Als wichtige Themen nannte er die Konzernoptimierung, die rückwirkend zum 01.01.2016 in Kraft trat. Die Neuordnung der Gruppe ermögliche es, schneller und flexibler auf künftige gesetzliche Anforderungen an die Kapitalausstattung von Versicherungsunternehmen zu reagieren. Auch in neuer Konzernstruktur ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit die Konzernobergesellschaft. Das operative Versicherungsgeschäft wird spartenspezifisch in drei darunter liegenden Unternehmen verantwortet, alle in Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Über die Holdingrolle des Inter Versicherungsverein aG erfolgt primär das Beteiligungsmanagement.
Auf die Arbeitnehmer der Inter habe die Konzernoptimierung keine Auswirkungen. Insbesondere die erfolgreiche Einführung neuer Produkte sei für das Unternehmen richtungsweisend, so Kreibich. Er nannte in der Krankenversicherung die Premium-Tarife für Ärzte und Zahnärzte und in der Lebensversicherung ein hochflexibles Rentenprodukt. Die Anzahl der angestellten Mitarbeiter im Innen- und Außendienst ohne Auszubildende betrug zum Ende des vorigen Jahres 1.071 Personen (Vorjahr: 1.069 Personen). (vwh)
Bild: Matthias Kreibich (Quelle: Inter)
Vorstand · Inter · Jahreszahlen
Auch interessant
Zurück
14.06.2019VWheute
Universa wächst in LV und KV, Verluste in Allge­meiner Versi­che­rung Die Universa Versicherungsunternehmen erzielten im vergangenen Geschäftsjahr …
Universa wächst in LV und KV, Verluste in Allge­meiner Versi­che­rung
Die Universa Versicherungsunternehmen erzielten im vergangenen Geschäftsjahr 2018 ein "überdurchschnittliches Wachstum" bei den Beitragseinnahmen. Die Kapitalanlagen überschritten erstmals die Grenze von sechs …
27.05.2019VWheute
Concordia ist trotz stark sinkendem Jahres­über­schuss mit sich im Reinen "Mit der Geschäftsentwicklung des Jahres 2018 sind wir zufrieden", erklärt …
Concordia ist trotz stark sinkendem Jahres­über­schuss mit sich im Reinen
"Mit der Geschäftsentwicklung des Jahres 2018 sind wir zufrieden", erklärt Heiner Feldhaus, Vorstandsvorsitzender der Concordia Versicherungen auf der Hauptversammlung. Dabei gebe es durchaus Punkte, mit …
27.05.2019VWheute
Provin­zial Nord­West wächst trotz starker Brutto-Einbußen im Scha­den­ge­schäft Die Provinzial NordWest präsentiert sich solide. Das Konzernergebnis …
Provin­zial Nord­West wächst trotz starker Brutto-Einbußen im Scha­den­ge­schäft
Die Provinzial NordWest präsentiert sich solide. Das Konzernergebnis vor Steuern stieg um zehn Prozent auf 156 Mio. Euro an. Das Unternehmen will mit neuen Programmen und Ideen das präsentierte …
10.05.2019VWheute
Prisma Life setzt auf erfolg­rei­chen Marken-Relaunch Die Prisma Life AG vollzieht einen Marken-Relaunch, der eine Neupositionierung des …
Prisma Life setzt auf erfolg­rei­chen Marken-Relaunch
Die Prisma Life AG vollzieht einen Marken-Relaunch, der eine Neupositionierung des Lebensversicherers beinhaltet. Das Unternehmen, das sich als Pionier und Spezialist für Nettotarife und die damit verbundenen …
Weiter