Köpfe & Positionen

Jes Staley: Abmahnung für Jagd auf Whistleblower

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Umgang mit Whistleblowern ist schwierig. Wenn Sie es nicht glauben, fragen Sie Barack Obama zu Chelsea Manning. Alternativ können Sie neuerdings auch Jes Staley, CEO des englischen Finanzunternehmens Barclays befragen. Den Manager hat seine Suche nach einem anonymen Beschwerdebriefschreiber im Unternehmen wohl sehr viel Geld und einiges an Ansehen gekostet.
Staley hat versucht, den Absender des Briefes ausfindig zu machen, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online. Das ein solches Vorgehen nicht den gesetzlichen Gegebenheiten entspricht, sei Staley unbekannt gewesen. Die Sache wurde durch einen Hinweis eines Mitarbeiters öffentlich. Möglicherweise ein zweiter Whistleblower?
Der CEO erhielt eine Abmahnung und muss mit einer Reduktion seines Bonus rechnen, teilte der Verwaltungsrat mit. Wie hoch der Fehlbetrag ausfallen wird, steht noch nicht fest. Noch unangenehmer dürfte die Tatsache sein, dass die Aufsichtsbehörde das Controlling und den Umgang mit Whistleblowing bei Barclays künftig stärker kontrollieren wolle. (vwh/mv)
Bild: Claudia Hautumm / PIXELIO / pixelio.de
CEO · Whistleblower · Barclays
Auch interessant
Zurück
16.01.2019VWheute
Nach Abmah­nung: Allianz Leben unter­schreibt Unter­las­sungs­er­klä­rung In der Auseinandersetzung um die Widerspruchsbelehrung bei privaten …
Nach Abmah­nung: Allianz Leben unter­schreibt Unter­las­sungs­er­klä­rung
In der Auseinandersetzung um die Widerspruchsbelehrung bei privaten Rentenpolicen hat die Allianz Leben eine entsprechende Unterlassungserklärung der verbraucherzentrale Hamburg unterzeichnet. Demnach werde…
02.03.2017VWheute
Markt für Cyber-Policen boomt Cyber-Risiken stellen eine immer größere Bedrohung für Unternehmen dar. Profiteure sind die Cyber-Versicherer: "Derzeit …
Markt für Cyber-Policen boomt
Cyber-Risiken stellen eine immer größere Bedrohung für Unternehmen dar. Profiteure sind die Cyber-Versicherer: "Derzeit entwickelt sich ein spezieller Markt für Cyber-Versicherungen mit einer wachsenden Zahl von Versicherern, die sich in dieser …
16.01.2017VWheute
Whist­leb­lower liefern Bafin Wert­volles Seit dem 2. Juli 2016 können Insider in Finanzunternehmen der Bafin anonym unerlaubte Handlungen mitteilen. …
Whist­leb­lower liefern Bafin Wert­volles
Seit dem 2. Juli 2016 können Insider in Finanzunternehmen der Bafin anonym unerlaubte Handlungen mitteilen. Die Finanzaufsicht nimmt die Informanten in der Hinweisgeberstelle entgegen und ermittelt bei gegebenem Anlass. Zwischen Juli und …
04.07.2016VWheute
Bafin setzt auf Whist­leb­lower Die Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) setzt künftig verstärkt auf anonyme Hinweisgeber, sogenannte Whistleblower…
Bafin setzt auf Whist­leb­lower
Die Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) setzt künftig verstärkt auf anonyme Hinweisgeber, sogenannte Whistleblower. So hat die Bundesanstalt zum 2. Juli 2016 eine zentrale Stelle eingerichtet, über welche ein Whistleblower Verstöße gegen …
Weiter