Politik & Regulierung

Unfallversicherer: Weniger tödliche Arbeitsunfälle

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In Deutschland ist die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Laut einer vorläufigen Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gab es 2016 insgesamt 424 tödliche Arbeitsunfälle. Dies sind 46 weniger als noch im Vorjahr. Gleichzeitig hatten 304 Versicherte auf dem Weg zur Arbeit einen tödlichen Unfall. Dies sind 44 Unfälle weniger als noch im Vorjahr.
Dennoch stieg die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle nach Angaben der DGUV gegenüber dem Vorjahr leicht auf 876.579 (2015: 866.056). 2016 ereigneten sich zudem 184.854 meldepflichtige Wegeunfälle. Dies sind rund drei Prozent mehr als noch 2015 (179.181). 18.824 Versicherte erhielten im vergangenen Jahr erstmals eine Rente aufgrund eines Arbeits- oder Wegeunfalls. 2015 waren es noch 19.269.
Die Unfallkassen verzeichneten zudem insgesamt 1.314.013 Unfälle in der Schüler-Unfallversicherung. Dies sind 40.764 weniger als im Vorjahr. Davon entfielen 1.207.053 auf den Besuch der Bildungseinrichtung, 106.960 auf dem Weg dorthin. 711 Versicherte erhielten 2016 erstmals eine Unfallrente. Das sind 78 weniger als im Vorjahr. 41 Unfälle endeten nach Angaben der Unfallkassen tödlich. 2015 waren es noch 61 tödliche Unfälle. 31 dieser Unfälle ereigneten sich dabei auf dem Schulweg. (vwh/td)
Bild: Paul-Georg Meister / PIXELIO (www.pixelio.de)
DGUV · Arbeitsunfälle · Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Auch interessant
Zurück
16.07.2019VWheute
Hype, Hyper, Hyper: Die tödliche Bilanz des E-Scoo­ters Einen Monat sind die neuen E-Scooter nun für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. …
Hype, Hyper, Hyper: Die tödliche Bilanz des E-Scoo­ters
Einen Monat sind die neuen E-Scooter nun für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. Eine erste Bilanz der neuen Gefährte fällt indes eher durchwachsen aus. In Großbritannien gab es sogar ein erstes Todesopfer.
05.06.2019VWheute
Diese Unfall­ver­si­cherer sind die Lieb­linge der Makler Mit den sommerlich warmen Temperaturen beginnt naturgemäß auch die sportliche Freiluftsaison…
Diese Unfall­ver­si­cherer sind die Lieb­linge der Makler
Mit den sommerlich warmen Temperaturen beginnt naturgemäß auch die sportliche Freiluftsaison. Glücklich schätzen kann sich, wer für den Fall der Fälle im Besitz einer Unfallpolice ist. Die …
06.05.2019VWheute
Asse­ku­rata: "Schaden- und Unfall­ver­si­cherer gewinnen Bedeu­tung, Lebens- und Kran­ken­ver­si­cherer sind gebeu­telt" Alles gut in der …
Asse­ku­rata: "Schaden- und Unfall­ver­si­cherer gewinnen Bedeu­tung, Lebens- und Kran­ken­ver­si­cherer sind gebeu­telt"
Alles gut in der Schadenversicherung. Das sagt Assekurata und zieht eine gute Bilanz für das vergangene Branchenjahr. Die Schadenversicherung wird immer …
29.03.2019VWheute
DGUV verzeichnet leichten Anstieg der Arbeits­un­fälle Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist in Deutschland im vergangenen Jahr leicht 0,4 …
DGUV verzeichnet leichten Anstieg der Arbeits­un­fälle
Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist in Deutschland im vergangenen Jahr leicht 0,4 Prozent auf 876.952 gestiegen. Einen Rückgang verzeichneten die Unfallversicherer hingegen bei den meldepflichtigen …
Weiter