Köpfe & Positionen

Gothaer: Christopher Lohmann folgt auf Thomas Leicht

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Christopher Lohmann (48) wird zum 1. Mai 2017 neuer Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine. Er folgt damit Thomas Leicht (57) nach, der seinen Vertrag nicht verlängern und zum 31. Mai aus dem Vorstand ausscheiden wird. Der Diplom-Kaufmann hatte den Vorstandsvorsitz beim Sachversicherer der Gothaer seit 2008 inne.
Lohmann blickt auf eine langjährige Karriere bei der Allianz zurück. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt vor allem auf dem Sachversicherungsgeschäft mit unterschiedlichen Funktionen in den Bereichen Vertrieb, Betrieb, Schaden und Finanzen. Seine Karriere begann er als Vorstandsassistent bei der Allianz AG. Nach Stationen im Vertrieb und im Controlling leitete er dann zwei Jahre das Vorstandsbüro der Allianz SE.
Von 2009 bis 2011 leitete er zudem die Betriebsstätte Köln von 2009 bis 2011 sowie die zeitgleich das Projekt Taskforce Schaden. 2011 übernahm er dann die Leitung der Vertriebsdirektion München. 2013 wurde Lohmann Geschäftsführer der Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS), wo er für Zentral- und Osteuropa zuständig war. Seit 1. April 2017 ist Lohmann Vorstand der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG.
"Unter der Führung von Thomas Leicht hat sich die Gothaer Allgemeine zu einem der führenden Sachversicherer Deutschlands entwickelt. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass das Unternehmen heute so solide aufgestellt ist und sowohl im Gewerbegeschäft als auch bei Privatkunden einen exzellenten Ruf als Serviceversicherer genießt. Für sein großes Engagement möchte ich ihm an dieser Stelle ganz herzlich danken", kommentiert Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungsbank VVaG, die Personalentscheidung.
"Mit Christopher Lohmann konnten wir einen ausgewiesenen Experten im Bereich Schaden und Industrieversicherung als Nachfolger gewinnen, der auch über umfassende Erfahrung im Be- und Vertrieb verfügt", ergänzt Eichmann. (vwh/td)
Bild: Christopher Lohmann (Quelle: Gothaer)
Gothaer · Christopher Lohmann · Thomas Leicht
Auch interessant
Zurück
18.12.2018VWheute
Fort­set­zung folgt: Adlon-Investor und Signal Iduna streiten sich 2019 weiter vor Gericht Neues Kapitel im Endlosstreit zwischen der Signal Iduna und…
Fort­set­zung folgt: Adlon-Investor und Signal Iduna streiten sich 2019 weiter vor Gericht
Neues Kapitel im Endlosstreit zwischen der Signal Iduna und dem Adlon-Investor Anno August Jagdfeld. Ab Oktober 2019 soll die Dauerfehde erneut vor dem Landgericht Dortmund verhandelt werde…
30.11.2018VWheute
Clark erobert Spar­kasse endgültig Die 1822 Direkt war er erste Schritt, nun folgt der Zweite mit der Sparkassen-Finanzgruppe. Nach Informationen …
Clark erobert Spar­kasse endgültig
Die 1822 Direkt war er erste Schritt, nun folgt der Zweite mit der Sparkassen-Finanzgruppe. Nach Informationen einer großen deutschen Wirtschaftszeitung haben sich "die öffentlichen Versicherer" für eine Zusammenarbeit mit Clark und dessen …
28.11.2018VWheute
Zukauf in China: Axa folgt der Allianz ins Reich der Mitte Von einem "Meilenstein" sprach Oliver Bäte als die Allianz als erster ausländischer …
Zukauf in China: Axa folgt der Allianz ins Reich der Mitte
Von einem "Meilenstein" sprach Oliver Bäte als die Allianz als erster ausländischer Versicherer die Erlaubnis bekam, in China eine Holding aufzumachen. Diese Vorreiterrolle hielt keine zwei Tage. Axa hat sich durch einen …
12.11.2018VWheute
Kauf einer Police über Amazon wird leicht, aber die Scha­den­ab­wick­lung sehr schwer Amazon plant in Großbritannien als erstem Land Europas ein …
Kauf einer Police über Amazon wird leicht, aber die Scha­den­ab­wick­lung sehr schwer
Amazon plant in Großbritannien als erstem Land Europas ein Vergleichsportal für Versicherungen. Guidewire Software kommentiert die Europa-Pläne des Konzerns für VWheute in einem Gastbeitrag.
Weiter