Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
28.03.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

28.03.2017Unbekannte kidnappen Queen aus Berliner Museum
Eine 100 Kilo schwere Goldmünze wurde in der Nacht auf Montag aus dem Berliner Bode-Museum entwendet. Ihr Materialwert beläuft sich auf 3,7 Mio. Euro, der Nennwert auf eine Million Dollar, berichtet die Welt. Das Exponat erreichte einen bisher ungekannten Feingoldstandard. Der Schaden geht in die Millionen. Über den Tathergang ist bisher wenig bekannt.
Eine 100 Kilo schwere Goldmünze wurde in der Nacht auf Montag aus dem Berliner Bode-Museum entwende…
28.03.2017"Wir müssen vom Kunden zum Produkt denken"
"Wir müssen die Denkrichtung umdrehen", fordert Olaf Scheer, Partner und Director bei zeb von den Versicherern auf dem Hackathon von Allianz, DataArt, Franke & Bornberg und dem Beratungsunternehmen Zeb: "Wir müssen vom Kunden zum Produkt denken und nicht umgekehrt". Die Bilanz waren 13 neue Produktideen, entwickelt in etwas mehr als 30 Stunden. Davon können Entwickler normalerweise nur träumen.
"Wir müssen die Denkrichtung umdrehen", fordert Olaf Scheer, Partner und Director bei zeb von den …
28.03.2017Freelancer sind nicht ausreichend auf Rente vorbereitet
In Deutschland gibt es immer mehr Freiberufler und Selbstständige. Laut einer Studie des niederländischen Versicherers Aegon sei die Anzahl der Freelancer in den vergangenen zwanzig Jahren in Deutschland um mehr als 40 Prozent gestiegen. Dennoch könnten sie selbst finanziell nicht ausreichend auf den Ruhestand vorbereitet und könnten die Absicherung über soziale Sicherungssysteme nicht leisten.
In Deutschland gibt es immer mehr Freiberufler und Selbstständige. Laut einer Studie des …
28.03.2017Deutsche Lebensversicherung bricht Rekorde
Mit 88,9 Mrd. Euro haben die deutschen Lebensversicherer im Jahr 2016 so viel ausgezahlt wie nie zuvor. Das veröffentlicht der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in seinen Branchenzahlen. Den hohen Anstieg begründet der GDV vor allem mit einem Sondereffekt. Die Beitragseinnahmen jedoch sinken erneut. 7,1 Prozent höhere Leistungen als zuvor hatten die deutschen Versicherer im Jahr 2016 zu zahlen.
Mit 88,9 Mrd. Euro haben die deutschen Lebensversicherer im Jahr 2016 so viel ausgezahlt wie nie …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

28.03.2017Richtige Technologie entscheidet über künftigen Erfolg der Versicherer – Sponsored Post -
Die Digitalisierung hat die Erwartungen und das Verhalten von Kunden grundlegend verändert. Sie fordern von ihren Versicherern, umfassend und schnell Informationen zu erhalten, einfache Vorgänge mobil von unterwegs erledigen zu können und bei Anfragen individuell und umfassend betreut zu werden. Viele Versicherer nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung bestenfalls als weiteren Vertriebsweg, aber das genügt bei Weitem nicht mehr. Der Einsatz von integrierten, standardisierten IT-Systemen ist der Schlüssel zur künftigen Wettbewerbsfähigkeit von Versicherern.
Die Digitalisierung hat die Erwartungen und das Verhalten von Kunden grundlegend verändert. Sie …
28.03.2017Allianz und BMW: Erst Halterhaftung, dann Regress
Die Unfallzahlen werden mit dem autonomen Fahren sinken – mit ihnen auch die Versicherungsprämien. Kein Grund für die Allianz ihr Geschäftsmodell zu verändern. Mit BMW unterschrieb der Versicherer ein Positionspapier: An der Haftung des Halters bei Unfällen darf nicht gerüttelt werden. Dabei stellt Alexander Dobrindts Gesetzesentwurf weder die Fahrer- noch Halterhaftung in Frage. Notfalls will Allianz die Hersteller in Regress nehmen.
Die Unfallzahlen werden mit dem autonomen Fahren sinken – mit ihnen auch die Versicherungsprämien. …
28.03.2017Mega-Kapitalerhöhung bei Zurich?
Laut einem Pressebericht plant die Zurich die Ausgabe neuer Aktien, die bis zu 20 Prozent der derzeitigen Kapitalisierung entsprechen. Möglich sei dadurch eine Kapitalerhöhung von bis zu 13 Mrd. Euro, berichtet die italienische Zeitung Il Sole 24 Ore unter Berufung auf informierte Personen. Ein Sprecher dementierte die Pläne und betonte, dass man keine Zukäufe und Zusammenschlüsse benötige, um die finanziellen Ziele zu erreichen.
Laut einem Pressebericht plant die Zurich die Ausgabe neuer Aktien, die bis zu 20 Prozent der …

Köpfe & Positionen