Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
20.03.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

20.03.2017Deutsche setzen auf digitale Gesundheitsdaten
Eine große Mehrheit der Deutschen würde ihre Gesundheitsdaten auch online an den jeweiligen Arzt übermitteln. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor. So können sich 82 Prozent der Deutschen vorstellen, in einer bestimmten Situation Körperfunktionsdaten elektronisch direkt an den Arzt zu übermitteln.
Eine große Mehrheit der Deutschen würde ihre Gesundheitsdaten auch online an den jeweiligen Arzt …
20.03.2017Versicherer leiden unter Gasangriffen auf Geldautomaten
Immer mehr Bankautomaten werden mittels Gas gesprengt, um den Inhalt zu rauben. Die Zahl hat sich von 2015 (157 Fälle) zum Jahr 2016 bereits verdoppelt und auch in diesem Jahr wird wieder mit einem Anstieg gerechnet. Die Banken und deren Versicherer werden zunehmend nervös. VWheute hat beim Versicherer Provinzial nachgefragt, was getan werden kann.
Immer mehr Bankautomaten werden mittels Gas gesprengt, um den Inhalt zu rauben. Die Zahl hat sich …
20.03.2017Insurtechs müssen innovativ und nachhaltig sein
Heute öffnet die CeBIT in Hannover erneut die Tore. Neuigkeiten aus der Welt der Technik werden wieder Münder offen stehen und Menschen ungläubig den Kopf schütteln lassen. Doch was ist mit der Versicherungsbranche – gibt es dort nichts Neues zu bestaunen? VWheute hat zum Start der Cebit die Fintech-Spezialisten Roger Peverelli, Walter Capellmann und Reggy de Feniks um eine exklusive Einschätzung gebeten.
Heute öffnet die CeBIT in Hannover erneut die Tore. Neuigkeiten aus der Welt der Technik werden …

Politik & Regulierung

20.03.2017EU will Binnenmarkt für Versicherer schaffen
Die EU-Kommission will den Binnenmarkt für Versicherer Wirklichkeit werden lassen. Am kommenden Mittwoch will die europäische Behörde einen "Aktionsplan für Verbraucherfinanzgeschäfte" vorstellen. Die Vollendung des Binnenmarktes für Finanzdienstleistungen gehört zu den Prioritäten der EU-Kommission von Jean-Claude Juncker. Die EU-Kommission kündigt insgesamt zwölf Maßnahmen an.
Die EU-Kommission will den Binnenmarkt für Versicherer Wirklichkeit werden lassen. Am kommenden …
20.03.2017Versicherungsbranche bildet weniger Nachwuchs aus
Die Zahl der Beschäftigten in der Versicherungsbranche ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Laut AGV ist die Gesamtzahl der Mitarbeiter in den Versicherungsunternehmen im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent auf 207.200 Beschäftigte gesunken. Auch die Zahl der Auszubildenden ist weiter rückläufig. Größter Versicherungsstandort in Deutschland bleibt hingegen weiterhin die bayerische Landeshauptstadt München.
Die Zahl der Beschäftigten in der Versicherungsbranche ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Laut…
20.03.2017Die politische Woche: Bundestag beschäftigt sich mit bAV
Der Bundestag beginnt den Schlussspurt der zu Ende gehenden Legislaturperiode. In den verbleibenden sieben Sitzungswochen drängen sich die noch abzuarbeitenden Gesetzentwürfe. Allein heute stehen 13 öffentliche Anhörungen der Bundestagsausschüsse an. In einer ersten Beratungsrunde befasst sich der Ausschuss für Arbeit und Soziales am Mittwoch in nicht öffentlicher Sitzung mit dem Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG).
Der Bundestag beginnt den Schlussspurt der zu Ende gehenden Legislaturperiode. In den verbleibenden…

Unternehmen & Management

20.03.2017Sparkasse verlangt Negativzins für Privatkunden
Die Sparkasse Köln-Bonn, Deutschlands zweitgrößte Sparkasse, will künftig Negativzinsen von ihren Privatkunden mit sehr großen Einlagen verlangen. Bislang hatten sich die öffentlichen Kreditinstitute unter Berufung auf ihren öffentlichen Auftrag und ihre Tradition als Bank für die Sparer und das Sparen gegen Negativzinsen verwehrt, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).
Die Sparkasse Köln-Bonn, Deutschlands zweitgrößte Sparkasse, will künftig Negativzinsen von ihren …
20.03.2017Uniqa und Allianz investieren in Start-ups
Der österreichische Versicherer Uniqa beteiligt sich zu 15 Prozent an Fragnebenan.com, einem Start-up der Sharing Economy. Das Unternehmen hat eine Internet-Plattform entwickelt, um damit die Nachbarschaftshilfe digital organisieren zu können. Dabei definiert FragNebenan.com das eigene Haus und einen Umkreis von 750 Metern. Zudem hat die Allianz ihre Beteiligung an Simplesurance ausgebaut.
Der österreichische Versicherer Uniqa beteiligt sich zu 15 Prozent an Fragnebenan.com, einem …
20.03.2017Gericht urteilt im jahrzehntelangen Erbstreit bei der Arag
Der jahrzehntelange Erbstreit beim Rechtsschutzversicherer Arag steht offensichtlich vor dem Abschluss. Wie das Finanzmagazin Euro am Sonntag unter Berufung auf eine Sprecherin des Landgerichts Düsseldorf berichtet, soll nun am 5. April 2017 eine Entscheidung verkündet werden. Der ursprüngliche Termin am 8. Februar sei wegen Ausscheidens einer Richterin verschoben worden.
Der jahrzehntelange Erbstreit beim Rechtsschutzversicherer Arag steht offensichtlich vor dem …

Köpfe & Positionen

20.03.2017Reitzler: "Pflege ist ein Wachstumsmarkt"
Am kommenden Donnerstag kommen hochkarätige Experten in Berlin zum Deutschen Pflegetag zusammen, um über aktuelle Entwicklungen in der Kranken- und Pflegeversicherung zu diskutieren. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender des Münchner Vereins (MV) sieht in der Pflege jedenfalls einen Markt der Zukunft. "Da haben wir frühzeitig draufgesetzt", betont er in der aktuellen Ausgabe der Versicherungswirtschaft.
Am kommenden Donnerstag kommen hochkarätige Experten in Berlin zum Deutschen Pflegetag zusammen, um…
20.03.2017Finleap will eigenen Versicherer gründen
Fintechs mischen derzeit die Branche auf. Mit "Element" will das Finanz-Start-up nun auch in der Versicherungsbranche Fuß fassen. Dafür hat das Unternehmen nun eine Lizenz bei der Bafin beantragt. Im Fokus stehen allerdings die etablierten Player selbst. "Es zielt nicht auf Privatkunden von Versicherern ab, sondern will die Geschäftsmodelle von Versicherern digitalisieren", Finleap-Gründer Ramin Niroumand gegenüber dem Handelsblatt.
Fintechs mischen derzeit die Branche auf. Mit "Element" will das Finanz-Start-up nun auch in der …
20.03.2017VIG-Chefin Stadler liebäugelt mit Osteuropa
Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende der Vienna Insurance Group (VIG), verspricht sich von den Märkten in Zentral- und Osteuropa "unheimlich spannende Entwicklungen". Dort sei noch viel Potential vorhanden. Allerdings würden sich die Versicherungsmärkte aufgrund der weit geringeren Kaufkraft und der damit einhergehenden niedrigen Versicherungsdichte bei weitem nicht auf dem Entwicklungsniveau von Österreich und Westeuropa befinden.
Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende der Vienna Insurance Group (VIG), verspricht sich von den …