Köpfe & Positionen

Ex-Telekom-Chef Obermann wird Allianz-Aufsichtsrat

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der frühere Vorstandschef der Deutschen Telekom, René Obermann (54), ist gemeinsam mit Achim Berg (53) zum 15. März 2017 in den Aufsichtsrat der Allianz Deutschland berufen worden. Zudem wird Wolfgang Brezina (55) den Vorstand der Allianz Deutschland AG zum 1. Juli 2017 verlassen, um als Head of HR Operations zur Allianz SE zu wechseln.
Obermann ist derzeit als Managing Director und Partner beim Private Equity Investor Warburg Pincus tätig. Von 2006 bis 2013 hatte er den Vorstandsvorsitz der Deutschen Telekom AG inne. Berg arbeitet als Managing Director und Operating Partner beim Wachstumskapitalinvestor General Atlantic und hatte zwischen 2007 und 2013 in leitenden nationalen und internationalen Positionen bei Microsoft tätig.
Nach Unternehmensangaben folgen sie damit auf Herbert Hainer (62), und den Vorsitzenden der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger (70), die das Aufsichtsgremium verlassen haben. Hainer wurde laut Versicherer für ein Aufsichtsrat der Allianz SE nominiert. Die Wahl soll auf der Hauptversammlung am 3. Mai 2017 erfolgen. Ischinger hat sein Mandat zur Verfügung gestellt, da er die vorgesehene Regelaltersgrenze erreicht hat.
"Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung für die Versicherungswirtschaft. Mit Berg und Obermann bekommen wir hervorragende Expertise in den Aufsichtsrat, um unser Unternehmen auf dem weiteren Weg der Digitalisierung zu begleiten", kommentiert Werner Zedelius, Aufsichtsratsvorsitzender der Allianz Deutschland AG, die Wahl Obermanns und Bergs in den Aufsichtsrat.
Nachfolger Brezinas soll Ana-Cristina Grohnert (49), derzeit Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin bei Ernst & Young in Hamburg, werden. Die Diplombetriebswirtin begann ihre Karriere 1992 bei der Preussag AG in Hannover und von 1996 an bei der ABB Asset Finance GmbH in Frankfurt am Main tätig. 2003 wechselte sie zur DG HYP in Hamburg, bevor sie 2007 als Partnerin zu Ernst & Young kam.
Seit 2011 ist Grohnert Mitglied im Ernst & Young Leadership Team für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Dort berät sie Finanzdienstleister und Industrieunternehmen bei Finanzierungen, Risikoabsicherung und der Transformation von Geschäftsbereichen. (vwh/td)
Allianz Deutschland
Auch interessant
Zurück
30.08.2017VWheute
Ergo und Telekom helfen im Notfall digital Für die Bereiche Smart Home und Cyber-Security bieten die Ergo Group und der Telekommunikationsanbieter …
Ergo und Telekom helfen im Notfall digital
Für die Bereiche Smart Home und Cyber-Security bieten die Ergo Group und der Telekommunikationsanbieter Deutsche Telekom künftig gemeinsam digitale Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden an. Erste Angebote sollen auf der …
31.07.2017VWheute
Bewäh­rungs­strafe für Telekom-Hacker Attacken aus der Cyberwelt sind mittlerweile längst zum Alltag in der realen Welt geworden. Die Angreifer selbst…
Bewäh­rungs­strafe für Telekom-Hacker
Attacken aus der Cyberwelt sind mittlerweile längst zum Alltag in der realen Welt geworden. Die Angreifer selbst bleiben dabei oftmals im Dunkeln. Anders hingegen beim Hacker-Angriff auf die Telekom im November vergangenen Jahres: Ein Jahr …
29.11.2016VWheute
Mögli­cher Hacker­an­griff bei der Telekom Die Deutsche Telekom ist möglicherweise zum Opfer von Hackern geworden. Wie die Süddeutsche Zeitung …
Mögli­cher Hacker­an­griff bei der Telekom
Die Deutsche Telekom ist möglicherweise zum Opfer von Hackern geworden. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sind bereits am Sonntag sowohl Internet und Telefon als auch das internetbasierte Fernsehen ausgefallen. Etwa 900.000 Router …
16.03.2016VWheute
Bäte: "Digi­ta­li­sie­rung verbes­sert Lebens­qua­lität" Es geht in der Versicherungswirtschaft nichts mehr ohne das Zauberwort der Digitalisierung. …
Bäte: "Digi­ta­li­sie­rung verbes­sert Lebens­qua­lität"
Es geht in der Versicherungswirtschaft nichts mehr ohne das Zauberwort der Digitalisierung. Das ist jedenfalls die Meinung des Allianz-Vorstandschefs Oliver Bäte, die er auf der Cebit in Hannover gemeinsam mit dem …
Weiter