Unternehmen & Management

VIG: Erfolgreiche Tochter InterRisk

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Voll des Lobes ist die Vorstandsvorsitzende der Vienna Insurance Group (VIG), Elisabeth Stadler, über die Deutschland-Tochter InterRisk. Das Unternehmen wird im Verbund der VIG mit der Vienna Life in Liechtenstein in einem Segment zusammengefasst. Hier gab es in den ersten drei Quartalen 2016 einen Gewinnzuwachs vor Steuern in Höhe von 10,3 Prozent, was rund 16,7 Mio. Euro entspricht.
Die Combined Ratio in diesem Segment betrug im dritten Quartal des letzten Geschäftsjahres 80,2 Prozent. Mit Stolz äußerte sich die CEO gegenüber VWheute über besonders hervorragende Rating-Ergebnisse des Deutschland-Ablegers. So wurde die InterRisk vom Marktforschungsinstitut Gess aufgrund einer Befragung unabhängiger Finanzberater gleich zweimal mit der Höchstbewertung "5 Sterne" als Top-Anbieter ausgezeichnet - für die "Unternehmensqualität" und die hervorragende "Kundenorientierung in der Antragsphase". Auch Franke und Bornberg setzte das Unternehmen in der Kategorie "Inländische Anbieter - Nettotarife" auf Platz 1.
Zudem erreichte die InterRisk bei einer Befragung des AfW-Bundesverbands Finanzdienstleistungen in der Kategorie Schaden/Unfall Platz die beste Platzierung. Die InterRisk Lebensversicherung AG und die InterRisk Versicherung AG arbeiten mit rund 10.000 freien Vermittlern zusammen. Die Beitragseinnahmen betrugen 2015 rund 176 Mio. Euro. (wo)
Bild: Elisabeth Stadler (Quelle: VIG)
VIG · InterRisk · Stadtler
Auch interessant
Zurück
27.09.2018VWheute
Schu­bert über­nimmt Zentralen Vermitt­ler­ser­vice bei Inter­risk Ein neuer Mann hat zum 1. September die Leitung der Abteilung "Zentraler …
Schu­bert über­nimmt Zentralen Vermitt­ler­ser­vice bei Inter­risk
Ein neuer Mann hat zum 1. September die Leitung der Abteilung "Zentraler Vermittlerservice" der Interrisk Versicherungen übernommen: Fabian Schubert. Er folgt auf Winfried Heil, der Ende August in den Ruhestand …
25.05.2018VWheute
Fusionen: Wenn die Hoch­zeit zum Albtraum wird Was wäre wenn Allianz mit Zurich fusioniert oder Axa mit Generali? Unvorstellbar? Vielleicht. Unmöglich…
Fusionen: Wenn die Hoch­zeit zum Albtraum wird
Was wäre wenn Allianz mit Zurich fusioniert oder Axa mit Generali? Unvorstellbar? Vielleicht. Unmöglich? Mitnichten. Zuletzt hatte sich kein Geringerer als Oliver Bäte für "Fusionen unter Gleichen" ausgesprochen. Unternehmen könnten …
20.02.2018VWheute
Jetzt über­nehmen die Großen: Talanx und Zurich erfinden Betriebs­rente neu Seit Jahresbeginn hat die betriebliche Altersvorsorge per Gesetz eine …
Jetzt über­nehmen die Großen: Talanx und Zurich erfinden Betriebs­rente neu
Seit Jahresbeginn hat die betriebliche Altersvorsorge per Gesetz eine Aufwertung erfahren. Der Markt gilt als attraktiv, immer mehr Versicherer springen auf den Zug auf. Nachdem Barmenia, Debeka, Gothaer…
21.12.2017VWheute
Wieso Versi­cherer ihr Geschäfts­mo­dell hinter­fragen Das Jahr 2017 wird für die Rückversicherer eines der teuersten in der Geschichte. Laut einer …
Wieso Versi­cherer ihr Geschäfts­mo­dell hinter­fragen
Das Jahr 2017 wird für die Rückversicherer eines der teuersten in der Geschichte. Laut einer vorläufigen Sigma-Schätzung der Swiss Re belaufen sich die versicherten Schäden aus Katastrophen in diesem Jahr auf rund 136 Mrd. …
Weiter