Unternehmen & Management

Einstieg bei F10: Baloise findet "Quelle der Inspiration"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Baloise ist neues Unternehmensmitglied des Schweizer Fintech-Inkubators und Accelerators F10. Damit erhält sie nach Unternehmensangaben exklusiven Zutritt zu internationalen Fintech-Start-ups, neuen Technologien und Geschäftsmodellen mit disruptivem Potenzial. Das Engagement der Schweizer in diesem Bereich ist nicht neu. Zuletzt hatte der Versicherer den Start des Insurtech Friday bekanntgegeben.
Zum Einstieg bei F10 sagt Michael Müller, CEO der Basler Versicherungen Schweiz: "F10 ist für uns eine Quelle der Inspiration. Die Mitgliedschaft unterstützt die Weiterentwicklung der Baloise ganz im Sinne der "Simply Safe"-Strategie. F10 residiert in Zürich im gleichen Gebäude wie die Basler. Dank der engen, teils sogar räumlich verbundenen Zusammenarbeit fällt es uns als etabliertes Unternehmen leichter, agile Denkhaltungen und Handlungsweisen zu entwickeln."
F10 unterstützt als Inkubator und Accelerator Start-ups auf ihrem Weg von der Idee zum erfolgreichen Unternehmen und wirkt dabei als Vermittler zwischen Finanzdienstleistern und Fintech-Unternehmen, so die Baloise. (vwh/mv)
Bild: Michael Müller (Quelle: Baloise)
Baloise Group · Zusammenarbeit · FinTech
Auch interessant
Zurück
09.01.2019VWheute
"Unsere erste Pflicht ist, das Kern­pro­dukt preis­lich attraktiv zu halten" Die Huk-Coburg hat im vergangenen Jahr ihre Marktführerschaft in der …
"Unsere erste Pflicht ist, das Kern­pro­dukt preis­lich attraktiv zu halten"
Die Huk-Coburg hat im vergangenen Jahr ihre Marktführerschaft in der Kfz-Sparte weiter behaupten können. Dabei konnte der Versicherungskonzern mit dem Jahreswechselgeschäft "rund 300.000 Verträge gewonne…
29.05.2018VWheute
Soft­bank schei­tert mit Einstieg bei der Swiss Re Die japanische Tech-Investor Softbank wird zumindest vorerst nicht bei der Swiss Re einsteigen. …
Soft­bank schei­tert mit Einstieg bei der Swiss Re
Die japanische Tech-Investor Softbank wird zumindest vorerst nicht bei der Swiss Re einsteigen. Demnach seien beide Unternehmen übereingekommen, die Gespräche über eine Minderheitsbeteiligung von SoftBank an Swiss Re zu beenden, …
04.05.2018VWheute
Doch kein Einstieg der Soft­bank bei der Swiss Re? Seit längerem wird im medialen Blätterwald über einen Einstieg der japanischen Softbank beim …
Doch kein Einstieg der Soft­bank bei der Swiss Re?
Seit längerem wird im medialen Blätterwald über einen Einstieg der japanischen Softbank beim Schweizer Rückversicherer Swiss Re spekuliert. Aktuellen Medienberichten zufolge scheinen die Gespräche nun ins Stocken geraten zu sein…
03.05.2018VWheute
Einstieg bei Gets­urance: RGA beflü­gelt Expan­si­ons­pläne Was lange währt, wird endlich Geld. Die Reinsurance Group of America (RGA), ein Top Ten …
Einstieg bei Gets­urance: RGA beflü­gelt Expan­si­ons­pläne
Was lange währt, wird endlich Geld. Die Reinsurance Group of America (RGA), ein Top Ten Rückversicherer, ist mit ihrer Tochtergesellschaft RGAx bei Getsurance eingestiegen. Der Deal hatte sich bereits durch eine …
Weiter