Unternehmen & Management

MLP kürzt Dividende trotz Gewinnplus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Finanzdienstleister MLP hat im vergangenen Jahr ein deutliches Gewinnplus erzielt. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, stieg der Gewinn vor Steuern und Zinsen um 14,3 Prozent auf 35,1 Mio. Euro (2015: 30,7 Mio.). Der Umsatz stieg um 10,1 Prozent auf 610,4 Mio. Euro (2015: 554,3 Mio.). Dennoch soll die Dividende auf acht Cent pro Aktie (Vorjahr: zwölf Cent) gekürzt werden.
Dabei profitierte MLP nach eigenen Angaben von einem deutlichen Plus in der Sachversicherung auf 105,6 Mio. Euro (2015: 54,9 Mio.). Davon entfielen allein 68,7 Mio. Euro auf das Tochterunternehmen Domcura. In der Altersvorsorge verzeichnete der Finanzdienstleister ein Plus von 2,7 Prozent auf 221,5 Mio. Euro (2015: 215,7 Mio.). Die Erlöse aus dem Krankengeschäft blieben mit 45,8 Mio. Euro stabil auf Vorjahresniveau (2015: 45,9 Mio.).
Die Beitragssumme des Neugeschäfts stieg laut MLP um 6,2 Prozent auf 3,688,6 Mio. Euro (2015: 3.473,2 Mio.). Dabei entfielen nach eigenen Angaben lediglich 14 Prozent auf Neuverträge mit klassischen Garantien. 72 Prozent der Neuverträge beinhalteten neuartige Garantien, 14 Prozent entfielen auf fondsgebundene Verträge. Zum Jahresende betreute MLP insgesamt 517.400 Familienkunden (plus 10,8 Prozent oder 20.500 Neukunden), sowie 19.200 Firmenkunden.
Für 2017 strebt der Finanzdienstleister einen operativen EBIT von mindestens 45 Mio. Euro an. Zudem soll die Umstrukturierung des Konzerns weiter vorangetrieben werden. So hatte MLP erst vor wenigen Tagen angekündigt, das Bank- und Finanzdienstleistungsgeschäft sowie das Makler- und Beratungsgeschäft künftig in zwei gesellschaftsrechtlich getrennten Gesellschaften weiterführen zu wollen.
"MLP hat 2016 mehr erreicht, als zu Beginn des Jahres zu erwarten war: Wir haben die Umsatzbasis weiter verbreitert und Marktanteile ausgebaut, die Neukundengewinnung beschleunigt und die Basis für strukturelle Kostensenkungen gelegt. Alles in allem sind wir angesichts der Marktbedingungen mit dem Geschäftsjahr zufrieden", kommentierte MLP-Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg: "Damit haben wir zugleich unseren strategischen Weg fortgesetzt, MLP auf eine nochmals breitere Basis zu stellen und unabhängiger von kurzfristigen Markteinflüssen zu machen". (vwh/td)
Bild: Uwe-Schröder Wildberg (Quelle: MLP)
MLP
Auch interessant
Zurück
23.04.2019VWheute
Deut­li­ches Gewinn­plus für die Axa Deutsch­land Die Axa Deutschland sieht sich gut auf Kurs. So erzielte der Versicherungskonzern im abgelaufenen …
Deut­li­ches Gewinn­plus für die Axa Deutsch­land
Die Axa Deutschland sieht sich gut auf Kurs. So erzielte der Versicherungskonzern im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ein sattes Gewinnplus von 13,9 Prozent auf 708 Mio. Euro nach Steuern (2017: 621 Mio.). Die Beitragseinnahmen …
19.02.2019VWheute
FDP-Schulden: Renten­kasse kürzt die Bezüge der Versi­cherten Seit Jahren bereits steht die frühere FDP-Bundestagsfraktion bei der Rheinischen …
FDP-Schulden: Renten­kasse kürzt die Bezüge der Versi­cherten
Seit Jahren bereits steht die frühere FDP-Bundestagsfraktion bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK) mit etwa sechs Millionen Euro in der Kreide. Beglichen haben die Liberalen ihre Schulden bis heute nicht. …
28.08.2018VWheute
OLG Düssel­dorf kürzt D&O-Versi­che­rungs­schutz Was leistet eine Managerhaftpflichtversicherung im Falle einer Insolvenz? Das Oberlandesgericht …
OLG Düssel­dorf kürzt D&O-Versi­che­rungs­schutz
Was leistet eine Managerhaftpflichtversicherung im Falle einer Insolvenz? Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat nun jüngst entschieden, dass ein D&O-Versicherer nicht nicht die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbH…
22.08.2018VWheute
QBE mit Gewinn­plus und neuem Koope­ra­ti­ons­partner Die australische Versicherungsgruppe QBE kann bislang zufrieden auf das Geschäft des esten …
QBE mit Gewinn­plus und neuem Koope­ra­ti­ons­partner
Die australische Versicherungsgruppe QBE kann bislang zufrieden auf das Geschäft des esten Halbjahres 2018 zurückblicken. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der bereinigte Reingewinn nach Steuern um 18 Prozent auf 380 Mio. …
Weiter