21.02.2017Köpfe & Positionen

"Allianz bevorteilt Anleger gegenüber Kunden“

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Münchener Traditions-Konzern beschenkt seine Anleger – Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten gefällt das überhaupt nicht. Dabei kritisiert er vor allem die Unausgewogenheit im Vorgehen der Allianz. Gegenüber den Anlegern sei die Allianz generös, den Kunden in der Lebensversicherung gegenüber knauserig - und zwar bereits seit über einem Jahrzehnt.
"Es ist unseres Erachtens ein deutlicher Missstand, dass die Allianz großzügige Geschenke an ihre Aktionäre verteilt, gleichzeitig aber die Lebensversicherungskunden massive Kürzungen hinnehmen müssen", sagte Kleinlein gegenüber dem Tagesspiegel. Die Allianz hatte kürzlich ein milliardenschweres Aktien-Rückkaufprogramm angekündigt und gute Jahreszahlen präsentiert.
Kleinlein appeliert an die Bafin, gegen die Bevorzugung der Aktionäre durch die Allianz vorgeht: "Diese Zwei-Klassen-Gesellschaft ist ein Missstand und wir fordern daher von der Aufsicht, diesen zu beseitigen". (vwh/mv)
Bild: Axel Kleinlein (Quelle: BDV)
Lebensversicherung · Allianz · Axel Kleinlein · BdV
VW-Redaktion