Köpfe & Positionen

VGH-Vorstand Jochen Herdecke geht in den Ruhestand

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die VGH Versicherung nimmt Veränderungen an der Konzernspitze vor: Jochen Herdecke (57) tritt nach fast 20-jähriger Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück. Die Wahrnehmung dieser Aufgaben ist durch vorstandsinterne Neuregelungen bis auf Weiteres sicher gestellt, wie die VGH mitteilt. Herdecke war seit 1997 für die VGH tätig.
Zum 1. Juli 2005 wurde Jochen Herdecke in die Vorstände der Landschaftlichen Brandkasse Hannover und der Provinzial Lebensversicherung Hannover berufen. Er zeichnete zuletzt verantwortlich für die Ressorts Kraftfahrtversicherung, EDV und Zentraler Service.
Seine berufliche Laufbahn bei der VGH begann Herdecke zunächst als Abteilungsdirektor Kraftfahrt-Betrieb, seit 2001 als Direktor in diesem Verantwortungsbereich. 2003 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der ivv GmbH, des IT-Dienstleisters der VGH.
Zuletzt hatte die Versicherung mit Sitz in Hannover sich anständig entwickelt und die Einsparung von Kosten für das laufende Jahr angekündigt – VWheute berichtete. (vwh/mv)
Bild: Jochen Herdecke (Quelle: VGH / Patrick Kunte)
VGH · Jochen Herdecke
Auch interessant
Zurück
29.05.2019VWheute
Makler denken zu spät an den Ruhe­stand Die Regelung der privaten Altersvorsorge und des eigenen Ruhestandes sollte bei den Bundesbürgern ganz oben …
Makler denken zu spät an den Ruhe­stand
Die Regelung der privaten Altersvorsorge und des eigenen Ruhestandes sollte bei den Bundesbürgern ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Die Versicherungsmakler selbst scheinen es bei diesem Thema allerdings nicht so genau zu nehmen. …
24.05.2019VWheute
Allianz-Haug: Gegen Amazon wären wir chan­cenlos Die Allianz tritt stärker mit ihren Kunden in Interaktion, um schneller – beispielsweise im …
Allianz-Haug: Gegen Amazon wären wir chan­cenlos
Die Allianz tritt stärker mit ihren Kunden in Interaktion, um schneller – beispielsweise im Schadenbereich – nachsteuern zu können. Dass die Schadenquote von Startups rund fünf Prozentpunkte besser ist als die tradierter Versichere…
09.01.2019VWheute
Stutt­garter-Finanz­vor­stand Wolf­gang Fischer geht in den Ruhe­stand Wolfgang Fischer (62), Finanzvorstand und stellvertretender …
Stutt­garter-Finanz­vor­stand Wolf­gang Fischer geht in den Ruhe­stand
Wolfgang Fischer (62), Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter, ist zum 31. Dezember 2018 in den Ruhestand gegangen. Der promovierte Jurist war 21 Jahre lang für den …
13.12.2018VWheute
R+V-Vertriebs­vor­stand Heinz-Jürgen Kaller­hoff geht in den Ruhe­stand Heinz-Jürgen Kallerhoff (64), bisheriger Vorstand der R+V Versicherung …
R+V-Vertriebs­vor­stand Heinz-Jürgen Kaller­hoff geht in den Ruhe­stand
Heinz-Jürgen Kallerhoff (64), bisheriger Vorstand der R+V Versicherung für Vertrieb und Marketing, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Der gebürtige Westfale kam 2006 zum Wiesbadener Versicherer und …
Weiter