Köpfe & Positionen

VPV bestätigt Vorstände für weitere fünf Jahre im Amt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Aufsichtsrat der VPV Versicherungen hat Torsten Hallmann und Lars Georg Volkmann vorzeitig für weitere fünf Jahre als Vorstände im Amt bestätigt. Neben Ulrich Gauß (Vorstandsvorsitzender), Hans Bücken und Klaus Brenner leiten sie gemeinsam leiten sie die Vereinigte Postversicherung VVaG, die VPV Lebensversicherungs-AG, die VPV Allgemeine Versicherungs-AG und die VPV Holding AG.
Torsten Hallmann (52) verantwortet derzeit die Bereiche Kundenservice, Informationsverarbeitung, Personalmanagement und Organisation der VPV Versicherungen. Der Diplom-Ökonom ist seit 1996 für den Stuttgarter Versicherer und gehört dem Vorstand bereits seit 2005 an.
Lars Georg Volkmann (50) ist seit 2005 im Vertrieb der VPV tätig. Der Diplom-Betriebswirt (FH) wurde 2010 in den Vorstand berufen und verantwortet seitdem das Ressort Marketing und Vertrieb. (vwh/td)
VPV Versicherungen
Auch interessant
Zurück
26.04.2019VWheute
VPV Versi­che­rungen verzeichnen 2018 gutes Neuge­schäft in Leben Die VPV Versicherungen blicken auf ein eher durchwachsenes Geschäftsjahr 2018 zurück…
VPV Versi­che­rungen verzeichnen 2018 gutes Neuge­schäft in Leben
Die VPV Versicherungen blicken auf ein eher durchwachsenes Geschäftsjahr 2018 zurück. So konnte der niedersächsische Versicherer zwar beim Neugeschäft in der Lebensversicherung zulegen. Dennoch gingen die …
19.03.2019VWheute
PwC bestä­tigt Milli­ar­den­be­trug bei Möbel­kon­zern Stein­hoff Im Bilanzskandal um Steinhoff, den zweitgrößten Möbelkonzern der Welt nach Ikea, …
PwC bestä­tigt Milli­ar­den­be­trug bei Möbel­kon­zern Stein­hoff
Im Bilanzskandal um Steinhoff, den zweitgrößten Möbelkonzern der Welt nach Ikea, haben die Buchprüfer von PricewaterhouseCoopers (PwC) den Betrugsverdacht gegen führende Manager des Unternehmens bestätigt. Demnach …
09.10.2018VWheute
Gericht­lich bestä­tigt: DSGVO-Verstöße sind abmahnbar Laut Beschluss des Landgerichts Würzburg können Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung …
Gericht­lich bestä­tigt: DSGVO-Verstöße sind abmahnbar
Laut Beschluss des Landgerichts Würzburg können Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung einen abmahnfähigen Wettbewerbsverstoß darstellen. In einem aktuellen Beschluss wurde einer Rechtsanwältin der Betrieb einer …
01.10.2018VWheute
Gericht bestä­tigt Provi­si­ons­ab­ga­be­verbot für Online-Vergleich­sportal Es ist ein Urteil mit Symbolcharakter: Das Verwaltungsgericht Frankfurt …
Gericht bestä­tigt Provi­si­ons­ab­ga­be­verbot für Online-Vergleich­sportal
Es ist ein Urteil mit Symbolcharakter: Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main bestätigt im einstweiligen Rechtschutzverfahren das Provisionsabgabeverbot für Versicherungs-Vergleichsportale.
Weiter