Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
16.02.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

16.02.2017GDV sieht hohe Brandgefahr auf Autofähren
Autofähren sind nach Einschätzung der Versicherer ein besonderer Gefahrenherd. Laut einer Statistik der Nordic Association of Marine Insurers (Cefor) bricht jedes Jahr auf rund 1,5 Prozent aller Fähren ein Feuer aus. Dies entspreche jedem 65. Schiff, konstatiert der Branchenverband GDV. Bei reinen Passagierschiffen liege die Quote hingegen bei knapp einem Prozent.
Autofähren sind nach Einschätzung der Versicherer ein besonderer Gefahrenherd. Laut einer Statistik…
16.02.2017Restkreditversicherung mit unausgeschöpften Potenzialen
Von Mathias von Bredow. Eine gestern vorgestellte Studie der Handelshochschule Leipzig zu Markt und Entwicklung der Restkreditversicherung in Deutschland dokumentiert umfassende Befunde zu Markt und Perspektiven dieses Finanzierungsinstruments privater Haushalte. Der Fokus der Erhebung liegt auf repräsentativen Bewertungen aus Kundensicht.
Von Mathias von Bredow. Eine gestern vorgestellte Studie der Handelshochschule Leipzig zu Markt und…
16.02.2017Versicherer sind jetzt social
HanseMerkur sieht mit den Kunden fern, Generali versucht den Turn-Around mit Smartinsurance und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) fängt Kundenbeschwerden ein. Die siebte Fachkonferenz der Versicherungsforen zu "Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft" zeigt, dass längst nicht mehr nur die Unternehmenskommunikation auf Facebook und Twitter die Knöpfe drückt.
HanseMerkur sieht mit den Kunden fern, Generali versucht den Turn-Around mit Smartinsurance und die…

Politik & Regulierung

16.02.2017Branche setzt auf alternative Kommunikation
Die Pressesprecher und Kommunikationsbeauftragten der Versicherungsbranche setzen immer mehr auf alternative Kommunikationskanäle, um eigene Botschaften zu platzieren oder in den Kundendialog zu treten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage der Kommunikationsberatung Instinctif Partners.
Die Pressesprecher und Kommunikationsbeauftragten der Versicherungsbranche setzen immer mehr auf …
16.02.2017Keine Rentenansprüche bei krassem Fehlverhalten
Ehescheidungen gehören zum traurigen Alltag. Allein im Jahr 2015 wurden in Deutschland 163.335 Ehen geschieden. Dies waren 1,7 Prozent weniger als im noch Vorjahr. Bei den Rentenansprüchen erfolgt in solchen Fällen üblicherweise ein Versorgungsausgleich zwischen den Ehepartnern – ausgenommen bei krassem Fehlverhalten, wie nun das OLG Oldenburg entschied (Az.: 3 UF 146/16).
Ehescheidungen gehören zum traurigen Alltag. Allein im Jahr 2015 wurden in Deutschland 163.335 Ehen…
16.02.2017Kabinett ebnet Weg für Ost-West-Rentenangleichung
Das Bundeskabinett hat gestern die von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vorgelegten Gesetzentwürfe zur Ost-West-Rentenangleichung und zur Verbesserung der Erwerbsminderungsrenten gebilligt. Nahles sagte vor der Presse in Berlin, sie könne mit dem mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ausgehandelten Kompromiss zu einem einheitlichen Rentenrecht ab dem Jahr 2025 gut leben.
Das Bundeskabinett hat gestern die von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) …

Unternehmen & Management

16.02.2017Lloyd's of London verhängt Alkoholverbot für Mitarbeiter
Ob Ale, Bourbon oder Scotch – Briten gelten durchaus als trinkfest. Auch im Londoner Finanzviertel trinken Angestellte gern schon mittags zwei, drei Bier, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online. Die Versicherungsbörse Lloyd's will dem Treiben nun ein Ende bereiten – und hat seinen Mitarbeitern den Konsum alkoholischer Getränke zwischen neun und 17 Uhr untersagt.
Ob Ale, Bourbon oder Scotch – Briten gelten durchaus als trinkfest. Auch im Londoner Finanzviertel …
16.02.2017myLife verzeichnet Einnahmenplus von 45 Prozent
Die myLife Lebensversicherung hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Plus bei den Beitragseinnahmen im Nettogeschäft um 45,5 Prozent auf 60,8 Mio. Euro (2015: +36,6%) erzielt. Die Die Bruttobeitragseinnahmen beliefen sich in 2016 laut Unternehmen auf 74,1 Mio. Euro. Das vorläufige Jahresergebnis schätzt myLife auf rund 0,5 Mio. Euro.
Die myLife Lebensversicherung hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Plus bei den Beitragseinnahmen …
16.02.2017R+V verzeichnet Rekordumsatz
Die R+V Versicherung hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 ein Prämienplus im deutschen Erstversicherungsgeschäft von 3,4 Prozent auf 13,3 Mrd. Euro erzielt. Insgesamt stiegen die Prämieneinnahmen nach Unternehmensangaben um 4,8 Prozent auf insgesamt 15,8 Mrd. Euro. Ein überdurchschnittliches Wachstum verzeichnete die R+V nach eigenen Angaben in der Schaden- und Unfallversicherung, darunter auch Kfz-Sparte.
Die R+V Versicherung hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 ein Prämienplus im deutschen …

Köpfe & Positionen