Märkte & Vertrieb

Baslers neue Fondspolice soll Maklers Liebling werden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mit der neuen Fonds Rente will die Basler Lebensversicherung bei Ratings und Ratern auf den vorderen Positionen landen. Dafür ist das Produkt komplett auf den Vertrieb und die Bedürfnisse der Makler ausgerichtet. VWheute hat mit Marlies Tiedemann, Leiterin Produktmanagement, telefonisch über das neue Angebot gesprochen.
Das neue Produkt soll sich in die neue Produktstrategie der Basler einfügen und die Makler ansprechen. Markus Jost, Mitglied im Vorstand der Basler Versicherungen, drückt das so aus: "Die Basler Lebensversicherung fokussiert sich im Neugeschäft auf Risikoprodukte und Fondsgebundene Altersvorsorge. Unser Ziel ist es, den Kunden und unseren Vertriebspartnern immer ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten."
Die neue Fondsrente ist so entwickelt worden, dass es gut in die Systematik von Makler-Vergleichssoftwareprogrammen passt: „Unser Ziel war es ein besonders gutes Preis/Leistungsverhältnis zu erreichen und bei den einschlägigen Ratings sehr gut abzuschneiden, das ist uns gelungen. Die Ratingagentur Franke & Bornberg bewertet die Basler Fonds Rente mit der Höchstnote“, erläutert Tiedemann.
Bei der Kundenberatung kann der Makler selbst den Fonds empfehlen, den der Kunde später bespart. Es stehen über 90 Fonds aus allen Asset-Bereichen zur Verfügung. Dieses Vorgehen ist bewusst auf die Bedürfnisse der Makler ausgerichtet und wird laut Tiedemann vom Markt sehr gut angenommen.
"Alternativ kann der Kunde auch aus drei Anlagekonzepten wählen, die unsere Schweizer-Experten von der Baloise-Gruppe konzipiert haben und von risikoaffin bis zu chancenorientiert alle Kundenbedürfnisse abdecken", erläutert Tiedemann weiter.
Der Vertrieb des Produktes erfolgt über die angebundenen Vertriebskanäle. Unabhängige Vermittler bekommen Zugang über die Maklermanagement AG, die Vertriebs-Service-Gesellschaft der Basler Lebensversicherungs-AG. "Die neue Fondspolice ist nicht nur sehr kundenfreundlich, sondern auch ein echtes Maklerprodukt. Die hohen Ansprüche spiegeln sich auch bei den Vergütungskonditionen und den Vertriebs-Trainings wider", sagt Sascha Bassir, Vorstand von Maklermanagement.
Bild: Basler-Gebäude in Hamburg (Quelle: Basler)
Altersvorsorge · Makler · Basler · Fondspolicen · Baloise
Auch interessant
Zurück
15.04.2019VWheute
"BiPRO versteht sich als Wegbe­reiter für neue Geschäfts­mo­delle" Der BiPRO e.V. entwickelt sich mittlerweile zu einer digitalen K…
"BiPRO versteht sich als Wegbe­reiter für neue Geschäfts­mo­delle"
Der BiPRO e.V. entwickelt sich mittlerweile zu einer digitalen Koordinationsstelle. VWheute hat mit Buchautor Toni Heinrichs, dem geschäftsführenden Präsidenten von BiPRO e.V., Frank Schrills, dem B…
26.11.2018VWheute
Maklers Chance: Deut­sche haben keine Ahnung von Absi­che­rung Jeder zweite hat keine genaue Vorstellung von der Höhe der richtigen Absicherungssumme…
Maklers Chance: Deut­sche haben keine Ahnung von Absi­che­rung
Jeder zweite hat keine genaue Vorstellung von der Höhe der richtigen Absicherungssumme. Das ist besonders tragisch, denn der finanzielle Schutz von Partner und Familie ist den meisten Deutschen wichtig. Eine Studie …
26.07.2018VWheute
Hausrat ist und bleibt Versi­che­rers Lieb­ling Die Krankenversicherung sieht Problemen entgegen, die Lebensversicherung taumelt, bleibt der Bereich …
Hausrat ist und bleibt Versi­che­rers Lieb­ling
Die Krankenversicherung sieht Problemen entgegen, die Lebensversicherung taumelt, bleibt der Bereich Schaden- und Unfallversicherung als Erfolgsträger. Ob der Bereich diesen hohen Anforderungen gerecht werden kann, hat die …
29.06.2018VWheute
Aktien sind nicht des Sparers Lieb­ling Aktien sind bei deutschen Sparern weiterhin nicht gerade besonders beliebt. Laut einer aktuellen Umfrage des …
Aktien sind nicht des Sparers Lieb­ling
Aktien sind bei deutschen Sparern weiterhin nicht gerade besonders beliebt. Laut einer aktuellen Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die von INSA Consulere durchgeführt wurde, hält eine relative Mehrheit der Deutschen …
Weiter