Unternehmen & Management

Standard Life vergrößert Portfolio-Angebot

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Standard Life erweitert sein Angebot an gemanagten risikobasierten Portfolien der fondsgebundenen Rentenversicherungen "Maxxellence Invest" und "ParkAllee". Ab sofort ist eine dritte "Gattung" der MyFolio-Familie wählbar. Die fünf neuen "MyFolio Multi Manager Fonds" sind laut Versicherer Multi-Asset-Lösungen, die breit gestreut in eine Palette von Investmentfonds führender Vermögensverwalter aus aller Welt investieren.
Sie sollen eine Vielzahl unterschiedlicher Anlageklassen abdecken – unter anderem Geldmarkttitel, Anleihen und Anlagen in Immobilien. Die neuen Fonds werden laut Standard Life nach demselben Prinzip verwaltet wie die bereits eingeführten Familien: Sie setzen auf Diversifikation in unterschiedlichen Anlageklassen, eine verbindliche strategische Asset-Allokation sowie aktives Risikomanagement.
"Mit den 'MyFolio Multi Manager Fonds' bringen wir einen Bestseller aus Großbritannien auch nach Deutschland. Kunden schätzen, dass ihnen die MyFolios die Rendite liefern, die ihrem individuell gewählten Risikoprofil entspricht", sagt Johanna Bröcker, Head of Product Development bei Standard Life Deutschland. "Die ausgewiesene Expertise der selektierten Fondsmanager und die positive Performance haben in den vergangenen Jahren zahlreiche britische Kunden von diesem Zweig der MyFolio-Familie überzeugt. Nun hoffen wir, auch in Deutschland viele Anhänger dafür zu finden." (vwh/mv)
Bild: Johanna Bröcker, Head of Product Development bei Standard Life Deutschland (Quelle: Standard Life)
Fonds · Portfolio · Standard Life · Standard Life Deutschland
Auch interessant
Zurück
29.08.2019VWheute
Allianz wirft Bundes­an­leihen aus dem Port­folio Die Allianz will künftig kein Geld mehr in Bundesanleihen investieren. "Wir kaufen keine deutschen …
Allianz wirft Bundes­an­leihen aus dem Port­folio
Die Allianz will künftig kein Geld mehr in Bundesanleihen investieren. "Wir kaufen keine deutschen Bundesanleihen mehr", kündigte Konzernchef Oliver Bäte vor Journalisten in Frankfurt am Main an. Hintergrund sind die …
15.07.2019VWheute
Friday erwei­tert sein Port­folio Die Baloise-Tochter Friday macht in Deutschland den nächsten strategischen Schritt. Demnach soll das Unternehmen …
Friday erwei­tert sein Port­folio
Die Baloise-Tochter Friday macht in Deutschland den nächsten strategischen Schritt. Demnach soll das Unternehmen neben einer Autoversicherung nun auch eine Hausratversicherung auf dem deutschen Markt anbieten. "Den Kinderschuhen entwachsen, ist …
04.04.2019VWheute
Huk wehrt Allianz Angriff ab und vergrö­ßert Kfz-Markt­an­teil Immer noch die Nummer eins. Mit Beitragseinnahmen von 7,7 Mrd. Euro (+ 4,2 Prozent im …
Huk wehrt Allianz Angriff ab und vergrö­ßert Kfz-Markt­an­teil
Immer noch die Nummer eins. Mit Beitragseinnahmen von 7,7 Mrd. Euro (+ 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), einem Bestand von nunmehr zwölf Mio. Fahrzeugen (+ 2,7 Prozent) und einem Jahresüberschuss vor Steuern von …
18.12.2018VWheute
Zurich verkauft Arbeit­ge­ber­haft­pflicht-Port­folio an Cata­lina Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich überträgt den Altbestand seines …
Zurich verkauft Arbeit­ge­ber­haft­pflicht-Port­folio an Cata­lina
Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich überträgt den Altbestand seines britischen Arbeitgeberhaftpflicht-Portfolios an Catalina, welche sich auf die Übernahme von Versicherungs-Altbeständen spezialisiert …
Weiter