Märkte & Vertrieb

Neujahrsfest lässt auch Versicherer feiern

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mehr als sechs Millionen Menschen reisen während des chinesischen Neujahrsfests, das diese Tagen gefeiert wird, nach Angaben des staatlichen Tourismusamtes  ins Ausland. Die Versicherungsbranche will dies nun für ihre Zwecke nutzen. Die Policen sollen dabei einen umfassenden Schutz gegen jede potenzielle Gefahr bieten – Terror, Diebstahl, Verletzung und Tod mit eingeschlossen.
Laut einer Studie der Maklerplattform Huize hat die Branche allein bis Mitte Januar dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr bereits ein Beitragsplus von 25 Prozent für Auslandsreiseversicherung verzeichnet. Demnach gaben die Kunden im Durchschnitt umgerechnet etwa 42 Euro für einen entsprechenden Versicherungsschutz im Ausland aus.
Besonders beliebt waren dabei Versicherungen zum Schutz bei Flugverspätung. Für eine Prämie von 2,70 Euro können sich die Kunden demnach bis zu einer Schadensumme von 55 Euro versichern lassen. Die meisten Versicherer zahlen dabei im Fall einer Flugverspätung automatisch, ohne dass die Kunden diese als Schaden melden.
Auch die Versicherung für Notfälle auf Auslandsreisen findet reißenden Absatz. Je nach Prämie können sich die Kunden mit einer Summe von bis zu 70.000 Euro versichern lassen. Abgedeckt sind dabei jene Notfälle, in denen eine medizinische Behandlung oder ein Krankentransport notwendig werden, ebenso Todesfälle. Die großen Versicherer wie die Ping An, China Life oder PICC preisen sich zudem damit, über ein weltumspannendes Assistance-Netzwerk für solche Fälle zu verfügen.
Allein 2015 hat die Anzahl der Auslandsreisenden erstmals die Marke von 100 Mio. überschritten. 2016 reisten bereits mehr als 120 Mio. Chinesen als Touristen ins Ausland. Verschiedene Studien sagen eine weitere dynamische Entwicklung für die folgenden Jahre und riesiges Geschäftspotential für Versicherungsunternehmen voraus. (hy)
Bild: Der internationale Flughafen Pudong in Schanghai. (Quelle: hy)
China · Auslandsreisekrankenversicherung · Neujahrsfest
Auch interessant
Zurück
31.07.2017VWheute
Kein Auslands­rei­se­schutz in Somalia Der versuchte Putsch in der Türkei im letzten Jahr hat gezeigt, wie schnell selbst ein bis dato ein sicheres …
Kein Auslands­rei­se­schutz in Somalia
Der versuchte Putsch in der Türkei im letzten Jahr hat gezeigt, wie schnell selbst ein bis dato ein sicheres Land in einen kriegsähnlichen Zustand fallen kann. Was bedeutet Krieg für einen Touristen, der sich im Land befindet, VWheute hat …
01.06.2017VWheute
Sicher zum Strand – DISQ testet Urlaubs­ver­si­che­rungen Selten gebraucht, im Schadensfall aber essenziell: die Auslandsreisversicherung und, in …
Sicher zum Strand – DISQ testet Urlaubs­ver­si­che­rungen
Selten gebraucht, im Schadensfall aber essenziell: die Auslandsreisversicherung und, in geringerem Maß, die Reiserücktrittsversicherung. Das Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag von n-tv insgesamt …
26.10.2016VWheute
Erleich­te­rung - aber kein Grund zum Feiern Auch nach dem Start des neuen Eigenkapitalregimes veranstaltet die Bafin wieder ihre …
Erleich­te­rung - aber kein Grund zum Feiern
Auch nach dem Start des neuen Eigenkapitalregimes veranstaltet die Bafin wieder ihre "Solvency-II-Konferenz". Der Veranstaltungssaal im Rheinischen Landesmuseum Bonn wird auch heute wieder bis auf den (fast) letzten Platz besetzt sein…
21.03.2016VWheute
Neuer Auslands­kran­ken­schutz des Münchener Vereins Der Münchener Verein hat eine neue Auslandskrankenversicherung auf den Markt gebracht. Demnach …
Neuer Auslands­kran­ken­schutz des Münchener Vereins
Der Münchener Verein hat eine neue Auslandskrankenversicherung auf den Markt gebracht. Demnach sei der neue Tarif sowohl als Einzel- wie auch als Familienschutz ohne Wartezeit und ohne Gesundheitsprüfung online abschließbar. …
Weiter