Unternehmen & Management

Allianz prüft Kauf von QBE

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz prüft derzeit eine Übernahme des australischen Versicherers QBE. Wie das Handelsblatt berichtet, soll sich Konzernchef Oliver Bäte kurz vor Weihnachten mit John Neal, dem CEO des australischen Versicherers QBE, zu einem intensiven Dialog getroffen haben. Dieser soll dabei ein Angebot von 15 australischen Dollar je QBE-Aktie ins Gespräch gebracht haben, schreibt das Blatt unter Berufung auf Finanzkreise.
Demnach würde ein eventueller Kauf des australischen Versicherers ein Volumen von 20 Mrd. australischen Dollar - umgerechnet etwa rund 14 Mrd. Euro - umfassen. Allerdings scheint die Alllianz nicht der alleinige Interessent von QBE zu sein. Laut Handelsblatt habe sich der australische Versicherer auch nach anderen Käufern umgesehen haben und dabei auch ein Gespräch mit der China Life Insurance sowie mit der Axa gesucht haben.
Dennoch wähnt sich die Allianz in einer guten Ausgangsposition, zumal die China Life Insurance angesichts verschärfter Kapitalbeschränkungen im Reich der Mitte vor hohen Hürden stehe, so die Zeitung weiter. Auch Axa-Chef Thomas Buberl soll jüngst Zweifel am Sinn von Großakquisitionen geäußert haben.
Die Allianz wollte die Pläne laut Handelsblatt nicht kommentieren. Dennoch scheint der Münchener Versicherer derzeit durchaus Interesse an einem Großeinkauf zu haben - sorgten doch die Übernahmepläne der Generali vergangene Woche für ein deutliches Rauschen im medialen Blätterwald. (vwh/td)
Bild: Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte
Allianz · QBE
Auch interessant
Zurück
01.08.2019VWheute
Brexit: Johnson nimmt No-Deal in Kauf - Londoner Versi­cherer sind empört Noch drei Monate bis zum Brexit. Die neue britische Regierung von …
Brexit: Johnson nimmt No-Deal in Kauf - Londoner Versi­cherer sind empört
Noch drei Monate bis zum Brexit. Die neue britische Regierung von Premierminister Boris Johnson wappnet sich konkret für einen ungeregelten EU-Ausstieg und die Folgen des von der Wirtschaft …
03.07.2019VWheute
Andrea Brock wird neuer General Manager bei QBE Deutsch­land Andrea Brock übernimmt zum 1. August 2019 die Leitung der deutschen Niederlassung der QBE…
Andrea Brock wird neuer General Manager bei QBE Deutsch­land
Andrea Brock übernimmt zum 1. August 2019 die Leitung der deutschen Niederlassung der QBE Europe SA/NV. Die neue Managerin soll das Deutschlandgeschäft der QBE in den kommenden Jahren stärker auf profitables Wachstum …
02.04.2019VWheute
QBE steigt aus Kohle­ge­schäft aus Der Klimawandel macht es offensichtlich möglich: Der australische Versicherer QBE will bis 2030 aus dem …
QBE steigt aus Kohle­ge­schäft aus
Der Klimawandel macht es offensichtlich möglich: Der australische Versicherer QBE will bis 2030 aus dem Kohlegeschäft aussteigen. Demnach will der drittgrößte Versicherungskonzern in Down under bis dahin alle Direktversicherungsleistungen …
26.02.2019VWheute
QBE zeichnet mehr Prämi­en­ein­nahmen Der Anbieter für Unternehmensversicherungen QBE European Operations hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ein …
QBE zeichnet mehr Prämi­en­ein­nahmen
Der Anbieter für Unternehmensversicherungen QBE European Operations hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ein deutliches Prämienplus verzeichnet. So legte der Versicherer bei den gezeichneten Bruttoprämien im vier Prozent auf 3,69 Md. Euro z…
Weiter