Köpfe & Positionen

Lebensversicherer erschrecken Kunden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Henning Kühl, Chefaktuar und Experte für Lebensversicherungen bei Policen Direkt, sieht eine "ernste Gefahr, dass Kunden, sich komplett aus der privaten Altersvorsorge zurückziehen, weil sie die neuen hybriden Produkte nicht durchschauen oder sie ihnen zu wenig Sicherheit bieten". Angesichts der demografischen Herausforderung sei dies jedoch "fatal".
Einen wesentlichen Grund für diese Entwicklung sieht der Experte vor allem darin, dass die Versicherer den Verkauf garantiereduzierter Produkte im vergangenen Jahr geradezu forciert hätten. Dennoch haben die deutschen Lebensversicherer im vergangenen Jahr insgesamt einen Rückgang im Neugeschäft von 5,4 Prozent verbucht, das damit insgesamt bei 31,4 Mrd. Euro lag.
Dennoch haben Lebensversicherungen mit Garantien laut Policen Direkt einen Marktanteil von 95 Prozent (2015: 96 Prozent). Dabei ging der Anteil klassischer Verträge ging 2016 auf 49 Prozent zurück (2015: 59 Prozent). Policen mit reduzierten Garantien auf 46 Prozent legten im Vergleich zum Vorjahr (2015: 37 Prozent) deutlich zu, während reine fondsgebundene Produkte stagnierten.
"Die Versicherungsunternehmen stehen aktuell vor der Herausforderung, die teils unbezahlbar teuer gewordenen Garantien zu reduzieren und gleichzeitig die Kunden zu überzeugen, in Vorsorgeprodukte einzubezahlen, die weniger klare Sicherheiten bieten", ergänzt Kühl. Dennoch sieht er für wenig finanzmarktaffine Anleger aktuell keine alternativen Produkte zur Altersvorsorge.
"Die Lebensversicherung ist nach wie vor ein attraktives Vorsorgeprodukt. Vorsorgesparern, die auf die Lebensversicherung setzen, geht Sicherheit immer noch vor schneller Rendite. Und auch wenn mit einem branchenweiten Rückgang bei der Verzinsung zu rechnen ist, rentieren sich Lebens- und Rentenversicherungen immer noch deutlich mehr als vergleichbaren Anlagen wie Festgeld oder festverzinsliche Anleihen", betont der Chefaktuar von Policen Direkt. (vwh/td)
Bild: Henning Kühl (Quelle: Policen Direkt)
Lebensversicherer · Policendirekt · Henning Kühl
Auch interessant
Zurück
09.03.2018VWheute
Abwick­lung von Policen schafft unter­neh­me­ri­schen Mehr­wert Von Henning Kühl. Für die Kunden besteht angesichts der Diskussion um die Abwicklung …
Abwick­lung von Policen schafft unter­neh­me­ri­schen Mehr­wert
Von Henning Kühl. Für die Kunden besteht angesichts der Diskussion um die Abwicklung von Lebensversicherungsbeständen kein Grund zur Panik. Die gesetzlichen Vorgaben für mögliche externe Run-offs sind vorhanden. Die …
20.09.2017VWheute
"Kommende Regie­rung muss LVRG 2 auf den Weg bringen" Von Henning Kühl. Die Lebensversicherung als Produkt privater Altersvorsorge befindet sich im …
"Kommende Regie­rung muss LVRG 2 auf den Weg bringen"
Von Henning Kühl. Die Lebensversicherung als Produkt privater Altersvorsorge befindet sich im Wandel. Die Politik ist gefragt, langfristige Stabilität bei den Unternehmen zu ermöglichen und gleichzeitig für Transparenz bei den…
07.12.2016VWheute
Lebens­ver­si­cherer weit weg von Horror­sze­na­rien Von Rafael Kurz. Nach Marktanteil haben jetzt fast ein Drittel der Lebensversicherer ihre …
Lebens­ver­si­cherer weit weg von Horror­sze­na­rien
Von Rafael Kurz. Nach Marktanteil haben jetzt fast ein Drittel der Lebensversicherer ihre laufende Verzinsung für 2017 bekanntgegeben. Im Schnitt liegt die bei 2,58 Prozent – zuzüglich möglicher Schlussüberschüsse. Knapp 0,3 …
01.06.2016VWheute
Versi­cherer müssen digi­tale Komple­xität über­winden Von Henning Plagemann, Versicherungsbetriebswirt bei Sopra Steria. Versicherer gehörten einst …
Versi­cherer müssen digi­tale Komple­xität über­winden
Von Henning Plagemann, Versicherungsbetriebswirt bei Sopra Steria. Versicherer gehörten einst zu den digitalen Vorreitern. Doch sie haben die Weiterentwicklung der IT an sich vorbeiziehen lassen. Noch heute ist der Einsatz …
Weiter