Köpfe & Positionen

AGCS-Chef Hirs will weiter expandieren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz-Tochter AGCS setzt auch im laufenden Geschäftsjahr 2017 weiterhin auf Expansion - vor allem in den USA und Asien. Dazu will der Industrieversicherer rund 100 Mio. Euro in die Hand nehmen, "um unser Geschäftsmodell und die gesamte Aufstellung zu verbessern", betont AGCS-Vorstandschef Chris Fischer Hirs gegenüber der Börsenzeitung.
So kündigte Hirs an, in den USA vor allem das Geschäft in der Haftpflichtsparte "für alle Industriesegmente" weiter auszubauen. Zudem will die AGCS laut Hirs vor allem "im Bereich der mittelgroßen Unternehmen zulegen, insbesondere im Kundensegment Farm & Ranch sowie über das Programmgeschäft". Ein weiterer Schwerpunkt sei "darüber hinaus Financial Lines, und zwar von der Managerhaftpflicht bis zur Transaktionsversicherung bei Mergers & Acquisition", ergänzt Hirs.
Expandieren will die AGCS laut Hirs auch in Südkorea. So befinde man sich im südostasiatischen Tigerstaat "im frühen Verhandlungsstadium mit den Aufsichtsbehörden". In China strebt der Industrieversicherer zudem "durch den Einstieg in den Entertainment-Bereich" an. Zudem seien "vor allem jene Märkte attraktiv, in denen die Allianz nur durch die AGCS vertreten ist. Beispielsweise betrachten wir Kanada als Wachstumsmarkt. Wir wollen auch in den nordeuropäischen Ländern stärker Fuß fassen", ergänzt der AGCS-Chef. (vwh/td)
Bild: Chris Fischer Hirs (Quelle: AGCS)
AGCS · Industrieversicherer · Chris Fischer Hirs
Auch interessant
Zurück
15.08.2019VWheute
Getsafe hat "über 80.000 aktive Versi­che­rungs­po­licen" und große Pläne "Wir werden Allianz und Axa in Bedrängnis bringen". Das erklärte Chris Wiens…
Getsafe hat "über 80.000 aktive Versi­che­rungs­po­licen" und große Pläne
"Wir werden Allianz und Axa in Bedrängnis bringen". Das erklärte Chris Wiens, Gründer von Getsafe, einem Heidelberger Technikunternehmen mit Versicherungsfokus. In einem Blogeintrag erklärt Wiens wie …
08.07.2019VWheute
Getsafe-CEO glaubt an Smart­phone, Sensoren und Ganz­ein­heit­lich­keit Christian Wiens ist Gründer und CEO von Getsafe und gefragter …
Getsafe-CEO glaubt an Smart­phone, Sensoren und Ganz­ein­heit­lich­keit
Christian Wiens ist Gründer und CEO von Getsafe und gefragter Digitalisierungsexperte. In einem Artikel für ein Nachrichtenmagazin hat er die Zukunft der Versicherungswirtschaft skizziert. Wir steuern auf …
21.06.2019VWheute
Verbor­genes Risiko bei Cyber­ge­fahren Stille Cyberexponierungen in konventionellen Schaden-/Unfallversicherungen für Unternehmen sorgen bei Kunden, …
Verbor­genes Risiko bei Cyber­ge­fahren
Stille Cyberexponierungen in konventionellen Schaden-/Unfallversicherungen für Unternehmen sorgen bei Kunden, Maklern und Versicherern gleichermaßen für Unbehagen. Wie geht man neue Wege im Underwriting, um Transparenz für alle Beteiligten …
08.04.2019VWheute
Das gestörte Verhältnis zwischen Mitar­bei­tern und ihren Versi­che­rungs­chefs Als Arbeitgeber vermitteln Versicherer gerne das Bild der stillen …
Das gestörte Verhältnis zwischen Mitar­bei­tern und ihren Versi­che­rungs­chefs
Als Arbeitgeber vermitteln Versicherer gerne das Bild der stillen Champions. Außen für gute Bedingungen wenig beachtet, innen dafür bestens ausbalanciert. Doch passt dieses Selbstbild noch in eine Zei…
Weiter