Unternehmen & Management

Wunderlich startet Schlüsselperson-Versicherung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wunderlich Financial Consulting entwickelt gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherung von Schlüsselpersonen in Unternehmen. Neben schweren Erkrankungen oder dem Verlust von Köperteilen ist auch die Berufsunfähigkeit des Mitarbeiters versichert. Tritt ein Fall ein, zahlt der Versicherer einen Einmalbeitrag statt einer Rente.
Das Unternehmen hat mit der Zahlung sofort ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung, die für den Ersatz der Schlüsselperson erforderlich sind und kann ohne Verzögerung eine Lösung für die Aufrechterhaltung des Betriebs organisieren. "Oftmals hängt der Erfolg eines Unternehmens wesentlich von einigen wenigen Mitarbeitern ab: ein Spitzenverkäufer im Außendienst, der das Gros der Aufträge an Land zieht; ein Projektleiter, der alle Details einer Entwicklung aus dem Effeff kennt, oder ein Geschäftsführer, der den Laden fest im Griff hat.
Fällt diese Person aus, dann entsteht nicht nur eine große Lücke, sondern häufig ist der Weiterbetrieb ernsthaft gefährdet", schildert Claus Wunderlich, Geschäftsführer von Wunderlich Financial Consulting, die Situation von vielen mittelständischen Unternehmen. "In Großbetrieben kann die Arbeit delegiert werden, bei einem Mittelständler hängt alles meist an der einen entscheidenden Person."
Eine Yougov-Studie gibt Wunderlich recht: 23 Prozent der Unternehmen müssten nach eigener Einschätzung schließen, wenn Schlüsselpersonen ausfallen. Obwohl die Risiken hoch sind, bereiten sich viele Firmen nur unzureichend für den Ausfall vor. Lediglich 29 Prozent haben alles dafür geregelt, 17 Prozent zumindest teilweise. 18 Prozent der befragten Unternehmen war das Risiko wenigstens bekannt, sie mussten aber einräumen, dass sie noch nichts unternommen haben. 14 Prozent hatten noch nicht einmal darüber nachgedacht. (vwh/mv)
Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Vorstand · Claus Wunderlich · Wunderlich Financial Consulting
Auch interessant
Zurück
27.06.2019VWheute
Deut­sche Versi­cherer befinden sich im Stim­mungs­tief Bei den deutschen Versicherern herrscht augenscheinlich weiter getrübte Stimmung. So geht laut…
Deut­sche Versi­cherer befinden sich im Stim­mungs­tief
Bei den deutschen Versicherern herrscht augenscheinlich weiter getrübte Stimmung. So geht laut einer aktuellen Analyse des Beratungsunternehmens Sopra Steria nur rund jeder vierte Entscheider geht davon aus, dass sich die …
27.06.2019VWheute
HDI Risk Consul­ting tritt dem IoT-Nutzer­verein Mind­S­phere World bei Es ist meist gut, der Erste zu sein: Der Industrieversicherer HDI Global SE …
HDI Risk Consul­ting tritt dem IoT-Nutzer­verein Mind­S­phere World bei
Es ist meist gut, der Erste zu sein: Der Industrieversicherer HDI Global SE ist mit seiner Tochtergesellschaft HDI Risk Consulting GmbH (HRC) als erstes deutsches Versicherungsunternehmen der …
04.06.2019VWheute
Chris­tian Schareck wird Head Insurance Manage­ment Consul­ting bei KPMG Christian Schareck (46) wird zum 1. Juni 2019 die Leitung des neu …
Chris­tian Schareck wird Head Insurance Manage­ment Consul­ting bei KPMG
Christian Schareck (46) wird zum 1. Juni 2019 die Leitung des neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting bei KPMG übernehmen. Damit soll das Beratungsangebot für Versicherungsunternehmen weiter…
08.04.2019VWheute
Israe­li­sche Insur­techs zu Besuch bei Sollers Consul­ting Als Software-Implementierer befindet man sich ständig auf der Suche nach dem neuen IT-Hit…
Israe­li­sche Insur­techs zu Besuch bei Sollers Consul­ting
Als Software-Implementierer befindet man sich ständig auf der Suche nach dem neuen IT-Hit. Das ist auch bei Sollers nicht anders, da aber selbst die wackeren Warschauer nicht überall sein können, haben sie sich zehn …
Weiter