Unternehmen & Management

Allianz steigt bei EDF-Windpark in den USA ein

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Alleiniger Tax-Equity-Investor wird die Allianz beim Kelly-Creek-Wind Project, einer Windfarm in Illinois (USA). Eigentümer und Entwickler ist EDF Renewable Energy, die amerikanische Windenergie-Tochter des französischen Staatskonzerns Électricité de France (EDF). Die Allianz folgt mit der Beteiligung dem zuletzt eingeschlagenen Investmentplan.
Unter dem CEO Oliver Bäte hat die Allianz ihre Investments in grüne Engagements deutlich ausgeweitet: Mittlerweile gehören 70 Wind- und sieben Solarparks in sieben Ländern zum Bestand von Allianz Capital Partners. Über drei Milliarden Euro hat das Unternehmen in Erneuerbare-Energie-Investments bereits investiert.
Das Kelly-Creek-Wind-Project befindet sich rund 115 Kilometer südwestlich von Chicago. Die 184 Megawatt starke Windfarm kreiert genug Energie für 78.000 Wohnhäuser in Illinois. Mit dem Investment bauen die Münchener ihr US-amerikanisches Tax-Equity-Portfolio in der Windbranche weiter aus.
David Jones, Head of Renewables bei Allianz Capital Partners erklärt zu dem Investment: "The US offers a very attractive framework for wind investments. With these kinds of investments we can offer stable and uncorrelated returns to Allianz even in the current low interest environment. This is the second project that Allianz has invested in alongside EDF RE and we are looking forward to co-operating together to ensure the success of this wind park." (vwh/mv)
Mehr zu grünen und ungewöhnlichen Investments finden Sie im Artikel "Investiere lieber ungewöhnlich" im aktuellen Magazin der Versicherungswirtschaft (01/2017).
Bild: Kelly-Creek-Wind-Project im Aufbau (Quelle: Allianz)
Erneuerbare Energie · Allianz · Windkraft · Windpark
Auch interessant
Zurück
04.06.2019VWheute
BayWa r.e. über­nimmt Betriebs­füh­rung des Talanx-Onshore-Wind­park-Port­fo­lios Das Münchener Unternehmen BayWa r.e. übernimmt die …
BayWa r.e. über­nimmt Betriebs­füh­rung des Talanx-Onshore-Wind­park-Port­fo­lios
Das Münchener Unternehmen BayWa r.e. übernimmt die Betriebsführung des Talanx-Onshore-Windpark-Portfolios. Die Talanx verspricht sich mit der Reduzierung auf einen Betriebsführer vor allem …
15.04.2019VWheute
"Wer nach­haltig handelt, agiert auto­ma­tisch wirt­schaft­lich" Niedrigzinsen und Regulatorik stellen Versicherer bei der Kapitalanlage vor …
"Wer nach­haltig handelt, agiert auto­ma­tisch wirt­schaft­lich"
Niedrigzinsen und Regulatorik stellen Versicherer bei der Kapitalanlage vor Herausforderungen. Bieten Investments in Erneuerbare Energien trotz der volatilen Strompreise einen Ausweg? Darüber hat VWheute mit Uwe …
05.04.2019VWheute
Sicheres Invest­ment? Infra­struk­tur­pro­jekte unter der Lupe Anleger sind derzeit so stark an Infrastrukturanlagen interessiert wie noch nie. Warum…
Sicheres Invest­ment? Infra­struk­tur­pro­jekte unter der Lupe
Anleger sind derzeit so stark an Infrastrukturanlagen interessiert wie noch nie. Warum? Sie können relativ hohe Renditen bieten, die gerade Investoren mit der Anforderung, regelmäßige Erträge zu erwirtschaften, z.&nbs…
04.03.2019VWheute
"Invest­ments in Erneu­er­bare-Ener­gien-Infra­struktur sind attrak­tive Möglich­keiten zur Port­fo­li­o­di­ver­si­fi­zie­rung" Nachhaltige …
"Invest­ments in Erneu­er­bare-Ener­gien-Infra­struktur sind attrak­tive Möglich­keiten zur Port­fo­li­o­di­ver­si­fi­zie­rung"
Nachhaltige Investments haben bei Versicherern zunehmend Hochkonjunktur. "Neben Assets aus dem Bereich der erneuerbaren Energieerzeugung rücken …
Weiter