Märkte & Vertrieb

Universa baut Fondspolicen aus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In die Fondspolice der Universa können ab sofort eine kostenlose Pflegeoption zu Rentenbeginn und ein Rebalancing integriert werden. Zudem kann das Garantieniveau frei bestimmt und eine zusätzliche Sicherungsfunktion eingebaut werden. Die Pflegeoption ermöglicht es dem Versicherten zu Rentenbeginn frei entscheiden zu können, ob er die normale Rente oder eine etwas niedrigere Altersrente erhalten möchte.
Dafür aber bei Pflegebedürftigkeit die doppelte Rentenzahlung. Die Option ist innerhalb bestimmter Altersgrenzen automatisch mitversichert - kostenfrei und ohne Beantwortung von Gesundheitsfragen.
Das Rebalancing ermöglicht es, die ursprünglich gewählte Fondsaufteilung wiederherzustellen. So wird laut Universa sichergestellt, dass das Portfolio dauerhaft so ausgerichtet bleibt, wie es bei Vertragsabschluss gewünscht war und die Fondsaufteilung durch die Bewegung an den Kapitalmärkten nicht auseinanderdriftet.
Über das Fondspicking ist jetzt auch eine Anlage in börsennotierte Fonds möglich, welche die Wertentwicklung eines bestimmten Index abbilden, möglich. (vwh/mv)
Bild: Universa-Gebäude in Nürnberg (Quelle: Universa)
Universa · Fondspolice · Option
Auch interessant
Zurück
09.07.2019VWheute
Omni:us-Grün­derin Wahl­forss: "Wir repa­rieren keine Lecks, wir machen neu" Immer mehr Versicherer nutzen künstliche Intelligenz (KI) zur …
Omni:us-Grün­derin Wahl­forss: "Wir repa­rieren keine Lecks, wir machen neu"
Immer mehr Versicherer nutzen künstliche Intelligenz (KI) zur Optimierung der eigenen Prozesse. Dabei spielt auch die Kooperation mit Insurtechs eine relevante Rolle. VWheute hat exklusiv mit …
18.06.2019VWheute
Art Basel: Drei­jäh­rige zerstört Kunst­werk im Wert von 50.000 Euro Auf der Art Basel werden bis zu 20 Mio. Dollar teure Kunstwerke verkauft. …
Art Basel: Drei­jäh­rige zerstört Kunst­werk im Wert von 50.000 Euro
Auf der Art Basel werden bis zu 20 Mio. Dollar teure Kunstwerke verkauft. Entsprechend hoch sind die Sicherheitsstandards. Umso verwunderlicher ist es, dass ein Kleinkind ungehindert an eine Skulptur …
14.05.2019VWheute
Bunde­staat Washington narrt Haupt­stadt: Eigene KV-Option ist gleich­zeitig staat­lich und privat Amerika hat für ein hochentwickeltes Land keine …
Bunde­staat Washington narrt Haupt­stadt: Eigene KV-Option ist gleich­zeitig staat­lich und privat
Amerika hat für ein hochentwickeltes Land keine gute Krankenversicherung. Die Beiträge sind für viele Menschen nicht zu stemmen, weswegen Ex-Präsident Barack Obama einen Schutz für …
18.12.2018VWheute
Stagna­tion ist keine Option: Amazon, Google und Co. setzen Versi­che­rungs­ver­trieb mächtig unter Druck Ob Robotik, Voice Assistants, Künstliche …
Stagna­tion ist keine Option: Amazon, Google und Co. setzen Versi­che­rungs­ver­trieb mächtig unter Druck
Ob Robotik, Voice Assistants, Künstliche Intelligenz oder Big Data: Digitale Technologien prallen mit voller Wucht auf das Geschäft der Versicherer. Etablierte …
Weiter