Unternehmen & Management

Münchener Verein verzeichnet Einnahmeplus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Münchener Verein hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 ein Einnahmeplus von 3,8 Prozent auf 52,7 Mio. Euro erzielt. Dabei verzeichnete der Versicherer in der Krankensparte Mehreinnahmen von 2,0 Prozent auf 509 Mio. Euro. Die Prämieneinahmen in der Lebensparte belaufen sich nach Unternehmensangaben im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 140 Mio. Euro. Auch in der Sparte Allgemeine Versicherung gab es einen Prämienzuwachs.
Darüber hinaus waren im vergangenen Jahr insgesamt 317.225 Personen krankenvollversichert. Dies entspricht einem Zuwachs von 7,3 Prozent und 21.488 Neukunden gegenüber dem Vorjahr. Noch deutlicher fiel das Plus bei den Zusatzversicherungen aus: Hier stieg die Zahl der Versicherten um 11,1 Prozent auf insgesamt 237.090 Kunden. In der Sparte Allgemeine Versicherungen stiegen die Beitragseinnahmen laut Münchener Verein um 3,8 Prozent auf 52,7 Mio. Euro. Für Versicherungsfälle wurden 37,8 Mio. Euro aufgewendet (2015: 35,5 Mio. Euro). Insgesamt zahlte der bayerische Versicherer an seine Kunden im vergangenen Geschäftsjahr 569,5 Mio. Euro aus (2015: 533,3 Mio. Euro).
"Auch 2016 ist es dem Münchener Verein gelungen, seine starke Position als Pflege- und Vorsorgeversicherer im Markt weiter auszubauen. Gleichzeitig hat es sich als richtig erwiesen, den Münchener Verein weiterhin konsequent als Partner des Handwerks auszurichten", kommentiert Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe, den Geschäftsverlauf des vergangenen Jahres.
"2017 wollen wir weiter mit Hochdruck an der Fortsetzung unserer erfolgreichen Strategie arbeiten und erneut viele neue Kooperationspartner von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen. Zentrale Bestandteile dieser Strategie sind eine konsequente Digitalisierung, gepaart mit unserer attraktiven Multikanalstrategie und innovativen Produkten", ergänzte Reitzler. (vwh/td)
Bild: Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender des Münchener Vereins (Quelle: Münchener Verein)
Münchner Verein
Auch interessant
Zurück
08.10.2018VWheute
Zusam­men­ar­beit zwischen Münchner Aktiv Asse­ku­ranz Makler GmbH und Droege Kooperationen sind immer eine schöne Sache: Diesmal gehen die das …
Zusam­men­ar­beit zwischen Münchner Aktiv Asse­ku­ranz Makler GmbH und Droege
Kooperationen sind immer eine schöne Sache: Diesmal gehen die das Hamburger Unternehmen Droege und die Münchner Aktiv Assekuranz Makler GmbH (AAM) ab sofort gemeinsame Wege. Unter dem Dach der neu …
29.08.2018VWheute
Baloise verzeichnet Gewinn­ein­bruch und VIG sieht sich im Plan Neue Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018: Diesmal haben die Schweizer Baloise …
Baloise verzeichnet Gewinn­ein­bruch und VIG sieht sich im Plan
Neue Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018: Diesmal haben die Schweizer Baloise und die österreichische Vienna Insurance Group ihre Bilanzzahlen für das erste Halbjahr 2018 vorgelegt. So hat der eidgenössische …
05.07.2018VWheute
Allianz ist weiterhin Deutsch­lands Nummer eins Die Allianz SE ist weiterhin die unangefochtene Nummer Eins unter Deutschlands Versicherern. Gemessen …
Allianz ist weiterhin Deutsch­lands Nummer eins
Die Allianz SE ist weiterhin die unangefochtene Nummer Eins unter Deutschlands Versicherern. Gemessen an den Prämieneinnahmen hatte der Konzern mit rund 126,149 Mrd. Euro im vergangenen Jahr klar die Nase vorn. Auf den weiteren …
20.06.2018VWheute
BKA verzeichnet weniger Auto­dieb­stähle Das Bundeskriminalamt (BKA) hat im vergangenen Jahr einen leichten Rückgang bei den Autodiebstählen …
BKA verzeichnet weniger Auto­dieb­stähle
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat im vergangenen Jahr einen leichten Rückgang bei den Autodiebstählen verzeichnet. Demnach wurden 2017 insgesamt 19.026 Pkw entwendet. Dies entspricht einem Rückgang von knapp einem Prozent gegenüber dem …
Weiter