Köpfe & Positionen

Axa unterstützt Stiftungsprofessur mit 1,8 Mio. Euro

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Axa Research Fund unterstützt in den kommenden 13 Jahren die Stiftungsprofessur von Joaquim Pinto am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit 1,8 Mio. Euro. Der Meteorologe hat seit 1. Dezember 2016 eine Professur für Regionales Klima und Wettergefahren am KIT inne. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Meteorologie und Klimatologie mittlerer Breiten mit besonderem Fokus auf Extremereignissen.
Zudem erforscht der Wetterexperte auch die regionale Variabilität des Klimas in Europa, die Entwicklung dynamischer und statistischer Ansätze zur Bestimmung regionaler Auswirkungen des Klimawandels. Anhand der Forschungsergebnisse soll Pinto eine Diagnose und Modellierung von Stürmen in Europa vornehmen sowie die daraus entstehenden Risiken bewerten.
"Wir untersuchen sowohl die physikalischen Prozesse, die zum Auftreten von extremen Wetterereignissen führen, als auch die natürlichen Schwankungen im Hinblick auf Häufigkeit und Intensität dieser Ereignisse", erläutert Pinto. "Die Axa Stiftungsprofessur für Regionales Klima und Wettergefahren wird die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Versicherungswirtschaft stärken, insbesondere den Wissenstransfer in beide Richtungen, um so ein besseres Verständnis für Risiken in Verbindung mit Wettergefahren zu erreichen", ergänzt Luc de Lignières, Chief Risk Officer Property & Casualty bei der Axa Gruppe und Sponsor des Lehrstuhls.
Aber nicht nur das Wetter möchte Axa voraussehen, sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung. Chris Iggo, CIO Fixed Income bei Axa Investment Managers hat eine Prognose parat: "Wir haben einerseits die Aussicht auf stärkeres globales Wachstum und die Rückkehr der wirtschaftlichen Lebensgeister, andererseits sehen wir aber auch erhöhte geopolitische Risiken. Die meisten davon haben ihren Ursprung auf dem Twitter-Account von Donald Trump." (vwh/td)
Bild: Joaquim Pinto ist neuer Axa-Stiftungsprofessor am KIT in Karlsruhe (Quelle: Axa)
Axa · KIT
Auch interessant
Zurück
15.03.2018VWheute
Fehlendes Komma kostet Versi­cherer 1,8 Mio. Schil­ling Versicherer müssen in Niedrigzinsphasen sparen. Das sollten sie aber nicht an Kommata tun, …
Fehlendes Komma kostet Versi­cherer 1,8 Mio. Schil­ling
Versicherer müssen in Niedrigzinsphasen sparen. Das sollten sie aber nicht an Kommata tun, denn das kann sehr schnell teuer werden. Das musste ein österreichischer Versicherer schmerzlich feststellen. Der Fall liegt schon …
09.01.2018VWheute
Wie Maschinen Versi­che­rungs­be­trug aufde­cken Von Wim Stoop, Senior Product Marketing, Manager bei Cloudera. Daten lügen nicht: Eine der größten …
Wie Maschinen Versi­che­rungs­be­trug aufde­cken
Von Wim Stoop, Senior Product Marketing, Manager bei Cloudera. Daten lügen nicht: Eine der größten Herausforderungen für Versicherungsunternehmen ist der Versicherungsbetrug. Die Unternehmen rüsten daher zunehmend auf und …
08.12.2017VWheute
VWheute testet auto­nomes Fahren Der Wind peitscht über den ehemaligen Kasernenhof, die Finger zittern vor Kälte – und dann kommt die Zukunft …
VWheute testet auto­nomes Fahren
Der Wind peitscht über den ehemaligen Kasernenhof, die Finger zittern vor Kälte – und dann kommt die Zukunft angefahren. Ein autonom fahrendes Auto, das wie selbstverständlich vor einem hält. Ein etwas mulmiges Gefühl stellt sich beim Einsteigen …
27.04.2017VWheute
Winzer leiden unter Milli­ar­den­schäden durch Natur­ka­ta­stro­phen Extreme Wetterereignisse und Naturkatastrophen kosten die Winzer rund um den …
Winzer leiden unter Milli­ar­den­schäden durch Natur­ka­ta­stro­phen
Extreme Wetterereignisse und Naturkatastrophen kosten die Winzer rund um den Globus jedes Jahr mehr als zehn Mrd. US-Dollar durch zerstörte Vermögenswerte, Produktionsausfälle und entgangene Gewinne. Am …
Weiter